Sie sind hier: Startseite

28.10.2010 12:55
Evaluationsbericht zu Online-Pflegekursen
25.07.2017

Evaluationsbericht zu Online-Pflegekursen

Mit den unter curendo.de verfügbaren interaktiven Online-Pflegekursen “Grundlagen der häuslichen Pflege” und “Alzheimer & Demenz” können sich Angehörige und Ehrenamtliche online auf die Pflege im häuslichen Umfeld vorbereiten. Die Online-Schulungen von Töchter & Söhne erfüllen alle Anforderungen des § 45 SGB XI und helfen Pflegenden, den Alltag der Pflege besser zu meistern. Die Gebühren für die Kursteilnahme werden durch die Pflegekassen übernommen. Jetzt liegt der erste Evaluationsbericht vor.

Mehr…

Hochwertige Versorgung durch neue Arbeitsteilung
20.07.2017

Hochwertige Versorgung durch neue Arbeitsteilung

Bereits 2007 hat der Sachverständigenrat zur Beurteilung der Entwicklung im Gesundheitswesen dringenden Handlungsbedarf bezüglich einer Neugestaltung von Aufgaben im deutschen Gesundheitssystem festgestellt.

Mehr…

Austausch im „Pflegesalon“ zum Thema Digitalisierung
20.07.2017

Austausch im „Pflegesalon“ zum Thema Digitalisierung

Im Gespräch mit führenden Vertretern der Pflegebranche stellt die Kendaxa Group gezielte Fragen, um so maßgeschneiderte Lösungen für die Digitalisierung zu entwickeln. Im „Pflegesalon“, einem von der Fexcom GmbH am 6. und 7. Juli 2017 in Leipzig für diesen Austausch initiierten Workshop, äußerten die Branchenvertreter aus stationärer und ambulanter Pflege den Wunsch nach einer individuell anpassbaren Software nach dem Baukasten-Prinzip.

Mehr…

Verzögerung bei der Reform der "Pflege-TÜV"
20.07.2017

Verzögerung bei der Reform der "Pflege-TÜV"

Eugen Brysch (Bild) fordert als Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz ein unabhängiges Gremium, das den "Pflege-TÜV" als Bewertungssystem für Pfegeheime weiterentwickelt.

Mehr…

Pflegemindestlohn steigt ab 2018
20.07.2017

Pflegemindestlohn steigt ab 2018

Der Pflegemindestlohn steigt ab Januar 2018 auf 10,55 Euro pro Stunde im Westen und 10,05 Euro im Osten. Anfang 2019 und 2020 wird er nochmals erhöht. Von diesem Mindestlohn, der über dem gesetzlichen Mindestlohn liegt, profitieren vor allem Pflegehilfskräfte. Eine entsprechende Verordnung hat das Kabinett am 19. Juli passiert.

Mehr…

Studie: Digitale Lösungen in der Pflege
18.07.2017

Studie: Digitale Lösungen in der Pflege

Im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) hat ein Konsortium bestehend aus der Roland Berger GmbH (RB), der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) und dem Deutschen Institut für angewandte Pflegeforschung e. V. (DIP), eine Studie zu Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) im Pflegebereich, kurz „ePflege“, erstellt. Status quo sowie Bedarfe und Barrieren von digitalen IKT-Angeboten in der Pflege stehen im Fokus.

Mehr…

"BKK Gesundheitsatlas 2017" analysiert Gesundheitsberufe – Erkrankungsgeschehen bei Pflegeberufen besorgniserregend
10.07.2017

"BKK Gesundheitsatlas 2017" analysiert Gesundheitsberufe – Erkrankungsgeschehen bei Pflegeberufen besorgniserregend

Mehr als jeder zehnte Beschäftigte hierzulande hat einen Gesundheitsberuf. Von diesen 3,2 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten arbeitet wiederum nahezu die Hälfte in pflegerischen Berufen - rund eine Million in der Kranken-und etwa 500.000 in der Altenpflege. Die Datenanalysen des aktuellen "BKK Gesundheitsatlas" belegen, dass besorgniserregend viele Pflegekräfte aufgrund der Arbeitsbedingungen einen kritischen Gesundheitszustand haben. Dazu kommt, dass jeder Dritte in der Altenpflege (32,9 Prozent) lediglich ein befristetes Arbeitsverhältnis hat. Im Schnitt aller Berufstätigen sind es dagegen 14,6 Prozent.

Mehr…

Pflege bewegt die Wähler – aber auch den Wahlkampf?
10.07.2017

Pflege bewegt die Wähler – aber auch den Wahlkampf?

Seit einer Woche liegen die Programme der Parteien zum Bundestagswahlkampf vollständig vor. Das Thema Pflege wird aber bisher kaum aufgegriffen. Das könnte ein Fehler sein. Denn laut einer repräsentativen Befragung des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP) ist für immerhin fast die Hälfte (43 Prozent) aller Deutschen die Lebenssituation älterer und pflegebedürftiger Menschen sehr wichtig für ihre Wahlentscheidung im September. In der besonders relevanten Altersgruppe 50+ als größte Wählergruppe geben dies sogar 53 Prozent an.

Mehr…

Neues Pflegeportal der BKK ProVita: Hilfe für pflegende Angehörige  zur Pflege
03.07.2017

Neues Pflegeportal der BKK ProVita: Hilfe für pflegende Angehörige zur Pflege

Rund 70 Prozent aller Pflegebedürftigen werden von nahestehenden Menschen gepflegt. Diese stehen vor großen Herausforderungen und oft fühlen sie sich damit alleine gelassen. Seit kurzem gibt es das neue Pflegeportal der BKK ProVita. Betroffene finden dort wichtige Informationen zum Thema Pflege. Unter anderem werden die Regelungen des neuen Pflegestärkungsgesetzes und erste Maßnahmen bei Eintreten eines Pflegefalles erklärt.

Mehr…

vdek ruft zum Ideenwettbewerb auf
03.07.2017

vdek ruft zum Ideenwettbewerb auf

Bewegung – Ernährung – Geistige Fitness – Beschützt fühlen – Schönes erleben in der Gemeinschaft. Wie kann die Gesundheit von Bewohnern einer stationären Pflegeeinrichtung gefördert werden? Der Verband der Ersatzkassen (vdek) und seine Mitgliedskassen möchten dies von Pflegebedürftigen, Pflegekräften, Pflegeeinrichtungen, Angehörigen oder ehrenamtlich tätigen Menschen erfahren. Diese sind aufgerufen, bis zum 30.9.2017 an dem bundesweiten Wettbewerb „Heimvorteil für mehr Gesundheit“ teilzunehmen. Gesucht werden die besten Ideen zur Stärkung der Gesundheitsförderung in stationären Pflegeeinrichtungen.

Mehr…

Schwarzarbeit in der „24-Stunden-Pflege“ ist kein Kavaliersdelikt
03.07.2017

Schwarzarbeit in der „24-Stunden-Pflege“ ist kein Kavaliersdelikt

Für Hunderttausende Menschen in Deutschland ist die häusliche Betreuung durch osteuropäische Betreuungskräfte die Versorgungsform erster Wahl. Doch ein eklatanter Großteil dieser Dienstleistung finde nach wie vor in der Schwarzarbeit statt – mit fatalen Folgen nicht nur für den Fiskus, so die PflegeAllianz e.V.

Mehr…

Was bringen die Pflegereformen den gesetzlich Versicherten?
30.06.2017

Was bringen die Pflegereformen den gesetzlich Versicherten?

Die Pflegestärkungsgesetze I bis III, der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff oder das Präventionsgesetz stehen beispielhaft für die große Dynamik der die pflegerische Versorgung betreffende Gesetzgebung. Doch werden durch diese Maßnahmen Versorgungsverbesserungen in der Praxis errreicht? Das beleuchtet Frank Ahrend von der AOK Nordost in seinem Vortrag „Reformmarathon Pflege: Was wurde für die Versicherten erreicht? Die Sicht einer gesetzlichen Kranken- und Pflegekasse“ am 13. Dezember in Berlin bei einer Veranstaltung des Deutschen Pflege Forums.

Mehr…

OFFIS: Lösungen für den Alltag in der Pflege entwickeln
28.06.2017

OFFIS: Lösungen für den Alltag in der Pflege entwickeln

Am Informatikinstitut OFFIS in Oldenburg ist ein Pflegeinnovationszentrum an den Start gegangen. Das BMBF fördert bis zum Jahr 2022 mit Forschungsgeldern in Höhe von 20 Mio. Euro die Entwicklung von innovativen Lösungen zur Unterstützung von Pflegebedürftigen und Pflegekräften im Alltag.

Mehr…

Pflegenachwuchs fördern mit dem "Queen Silvia Nursing Award"
28.06.2017

Pflegenachwuchs fördern mit dem "Queen Silvia Nursing Award"

Springer Pflege und das St. Anna-Stift Kroge vergeben erstmals in Deutschland einen Förderpreis an Pflegeschüler für herausragende Ideen zur verbesserten Pflege und Betreuung älterer Menschen. Nominierungsstart für den "Queen Silvia Nursing Award" ist Anfang September 2017.

Mehr…

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Pflege hat Rückenwind

Tag Cloud
Termine
16. Europäischer Gesundheitskongress München 12.10.2017 - 13.10.2017 — München
15. Gesundheitspflege-Kongress 03.11.2017 - 04.11.2017 — Hamburg
4. Berliner Pflegekonferenz 09.11.2017 - 10.11.2017 — Berlin
Zuweisermanagement mit Mehrfachnutzen 10.11.2017 09:30 - 17:30 — Berlin
G-DRGs + Krankenhausfinanzierung 2018 21.11.2017 09:30 - 17:30 — Berlin
Kommende Termine…
« September 2017 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

„Monitor Pflege“ versteht sich als unabhängiges, umfassendes und interdisziplinäres Fachorgan für das gesamte Themenfeld Versorgung, Management und Forschung in der Pflege. Die Zeitschrift, die in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat, spectrumK und der Schlüterschen publiziert wird, will für die Pflege in Deutschland eine bessere Wahrnehmung im Gesundheitssystem erreichen. Die Herausgeberschaft übernimmt Prof. Dr. Reinhold Roski, die Chefredaktion wird von Peter Stegmaier geleitet.

Jetzt erhältlich

Telematik zur Patienten-Selbststeuerung
Wie Patienten bei der Krankheitsbewältigung unterstützt werden können