Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

28.10.2010 12:55
DBfK: Nur wenige profitieren von der Corona-Prämie für Krankenhäuser
16.09.2020

DBfK: Nur wenige profitieren von der Corona-Prämie für Krankenhäuser

Die Corona-Prämie soll nun auch an beruflich Pflegende ausgezahlt werden, die während der Pandemie in Krankenhäusern unter besonderer Belastung gearbeitet haben. Insgesamt stehen 100 Millionen Euro zur Verfügung, davon profitieren sollen aber nur wenige.

Mehr…

Westerfellhaus spricht über "Die Lektionen der Pandemie und die Aufgaben für die deutsche Pflegepolitik“
16.09.2020

Westerfellhaus spricht über "Die Lektionen der Pandemie und die Aufgaben für die deutsche Pflegepolitik“

Pflegebedürftige und ihre Angehörigen stehen immer wieder vor der Herausforderung, von einem auf den anderen Tag die häusliche Pflege anders organisieren zu müssen. Dazu ist ein hohes Maß an Flexibilität bei den ambulanten Pflegeleistungen notwendig. Für die aktuellen, pandemiebedingten Versorgungsprobleme wurde diese Flexibilität punktuell und befristet geschaffen. Pflegebedürftige und ihre Angehörigen benötigten sie jedoch deutlich umfassender und dauerhaft. Der Pflegebevollmächtigte, Andreas Westerfellhaus, hat deshalb in seinem Konzeptpapier zum Entlastungsbudget 2.0 einen praktikablen Vorschlag zur Neujustierung der ambulanten Pflegeleistungen vorgelegt, den er unter anderem am 9. Dezember auf einer Veranstaltung des Deutschen Pflege Forums in Berlin vorstellt.

Mehr…

3. Clusterkonferenz "Zukunft der Pflege"
16.09.2020

3. Clusterkonferenz "Zukunft der Pflege"

Digital kann vieles, aber kann es auch Pflege? Welche Chancen bietet die Digitalisierung für eine bessere Pflege in Deutschland? Und: Können uns digitale Technologien auch in Krisenzeiten unterstützen? Diesen und weiteren Fragen gehen heute und morgen etwa 300 Teilnehmende aus den Bereichen Pflege, Wissenschaft und Politik bei der diesjährigen Clusterkonferenz „Zukunft der Pflege“ nach, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. Die Veranstaltung, die in diesem Jahr virtuell stattfindet, bietet eine digitale Diskussionsplattform für sämtliche Aspekte des Zusammenspiels von Technik und Menschen in der Pflege.

Mehr…

Neue Hilfsmittel aus dem 3D-Drucker
14.09.2020

Neue Hilfsmittel aus dem 3D-Drucker

In der Zusammenarbeit mit dem Interessenverband Contergangeschädigter Nordrhein-Westfalen hat die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) individuelle Hilfsmittel entworfen und mit Hilfe eines 3D-Druckers gefertigt. Das Projektteam ist nach eigenem Bekunden offen für weitere Bedarfsanmeldungen.

Mehr…

Regionales Modellprojekt: Die ersten Pflegebedürftigen werden betreut
14.09.2020

Regionales Modellprojekt: Die ersten Pflegebedürftigen werden betreut

Das erste Regionale Pflegekompetenzzentrum (ReKo) soll planmäßig in die zweite Phase starten und nimmt seine Arbeit auf: In dem gemeinsamen Projekt von DAK-Gesundheit, der Universität Osnabrück und Gesundheitsregion EUREGIO würden jetzt die ersten Pflegebedürftigen betreut, wie die DAK angibt. Um die optimale individuelle Versorgung kümmern sich fünfzehn Pflege-Expertinnen und -Experten, sogenannte Case Manager. Auch die Angehörigen profitierten von den neuen Strukturen.

Mehr…

Pflegekammer Niedersachsen: Corona-Prämie spaltet die Pflege weiter
04.09.2020

Pflegekammer Niedersachsen: Corona-Prämie spaltet die Pflege weiter

Nach den gestern vorgestellten Plänen des GKV-Spitzenverbands und der Deutschen Krankenhausgesellschaft sollen bis zu 100.000 Beschäftigte in der Krankenhauspflege bis zu 1.000 Euro Corona-Prämie bekommen. Die Mittel aus dem 100-Millionen-Euro-Topf werden den Krankenhäusern zugewiesen, die bis zum 30.9.2020 eine bestimmte Mindestzahl von COVID-19-Fällen vorweisen. Zudem soll die Auswahl der anspruchsberechtigten Pflegekräfte und die Definition der individuellen Prämienhöhe dem Krankenhausträger obliegen.

Mehr…

Virtuelle Pflegeberatung "EVA" gestartet
03.09.2020

Virtuelle Pflegeberatung "EVA" gestartet

Der Beratungsbedarf zum Thema Pflege nimmt nach Meinung der AOK Nordost immer mehr zu – und dies speziell in den Zeiten der Corona-Pandemie. Da eine persönliche Vor-Ort-Beratung gegenwärtig nur eingeschränkt möglich sei, aber auch in „normalen Zeiten“ häufig allgemeine Fragen zum Thema Pflege gestellt würden, hat die AOK Nordost einen Chatbot mit Namen "EVA" entwickelt. "EVA" steht für „Eingeben, Verarbeiten, Antworten“ und ist eine virtuelle Pflegeberaterin, die pflegenden Angehörigen und Pflegebedürftigen, aber auch allen Interessierten rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Mehr…

Positionspapier zur Verankerung digitaler Kompetenzen in der Pflegeausbildung
03.09.2020

Positionspapier zur Verankerung digitaler Kompetenzen in der Pflegeausbildung

Der zunehmende Einsatz von innovativen Pflegetechnologien hat Einfluss auf die Arbeitsprozesse und -inhalte in der Pflege und damit in besonderem Maße auch auf die Qualifikationsanforderungen. Die Arbeitsgemeinschaft „Qualifizierung und Wissenstransfer“ des BMBF-geförderten Clusters “Zukunft der Pflege“ analysiert in ihrem Positionspapier die Inhalte der aktuellen Fassung der „Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe“ auf Informations- und Kommunikationskompetenzen in Bezug auf innovative Pflegetechnologien und leitet daraus Kernforderungen ab.

Mehr…

Interdiszipiläre Zusammenarbeit im WundZentrum
03.09.2020

Interdiszipiläre Zusammenarbeit im WundZentrum

Seit dem 02. September haben Menschen mit chronischen und schwer heilenden Wunden in Freiburg eine neue Anlaufstelle: Das WZ-WundZentrum hat erstmals seine Behandlungsräume geöffnet. Die Probleme der ambulanten Wundversorgung in Deutschland seien gekennzeichnet durch sehr geringe fach- und berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit. Derartig hohe Koordinations- und Versorgungsleistungen könnten in den spezialisierten Versorgungseinrichtungen wie dem WundZentrum von Pflegefachkräften in enger Zusammenarbeit mit Fachärzten sichergestellt werden.

Mehr…

Corona-Prämie für Pflegekräfte im Krankenhaus soll kommen
03.09.2020

Corona-Prämie für Pflegekräfte im Krankenhaus soll kommen

GKV-Spitzenverband und Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) haben ein Konzept für eine Corona-Prämie für Pflegekräfte im Krankenhaus entwickelt und Minister Spahn vorgelegt. Es sieht nach Angaben der beiden Akteure die Bereitstellung von 100 Millionen Euro für die Zahlung von Prämien von bis zu 1.000 Euro an durch die Versorgung von COVID-19-Patienten besonders belastete Pflegekräfte vor.

Mehr…

Pflege-Report 2020: Rund ein Viertel der Pflegehaushalte "hoch belastet"
02.09.2020

Pflege-Report 2020: Rund ein Viertel der Pflegehaushalte "hoch belastet"

Etwa ein Viertel der Pflegehaushalte fühlt sich durch die Pflege zeitlich und psychisch sehr stark belastet. Gleichzeitig tragen Haushalte, in denen Angehörige zu Hause gepflegt werden, im Durchschnitt nur geringe finanzielle Eigenbeteiligungen. Das sind zentrale Ergebnisse einer repräsentativen Befragung für den Pflege-Report 2020 des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Im Mittel geben die befragten Pflegehaushalte eine zeitliche Belastung von mehr als achteinhalb Stunden (8,6 Stunden) pro Tag für die Unterstützung der Pflegebedürftigen an.

Mehr…

Fachsymposium zum Einsatz akademisch qualifizierter Pflegefachpersonen im Krankenhaus
02.09.2020

Fachsymposium zum Einsatz akademisch qualifizierter Pflegefachpersonen im Krankenhaus

Am 1. Oktober 2020 findet ein vom Deutschen Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (DIP) im Auftrag der Robert Bosch Stiftung GmbH organisiertes Online-Fachsymposium zum Qualifikationsmix im akutstationären Versorgungssektor statt. Das Symposium ist Teil des Förderprogramms 360° Pflege und ermöglicht Einblicke in die Konzepte und die bisherigen Erfahrungen von vier geförderten Projektenaus genanntem Sektor.

Mehr…

Pflegekammer kritisiert unverantwortliches Verhalten auf Corona-Demos
31.08.2020

Pflegekammer kritisiert unverantwortliches Verhalten auf Corona-Demos

„Ich bekomme angesichts solchen rücksichtslosen Verhaltens vom vielen Kopfschütteln schon ein Schleudertrauma“, sagt Nadya Klarmann, Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen am Montag in Hannover. Eine Demokratie müsse unterschiedliche Meinungen aushalten. „Der bewusste Verstoß gegen geltende Corona-Schutzmaßnahmen gefährdet aber nicht nur die eigene Gesundheit, sondern auch die der Mitmenschen“, so die Kammerpräsidentin.

Mehr…

Neuer Video-Award für Krankenpflegeschüler*innen
31.08.2020

Neuer Video-Award für Krankenpflegeschüler*innen

Erstmalig veranstaltet die B. Braun-Stiftung einen Video-Award, der sich an alle Krankenpflegeschüler*innen richtet. Es geht dabei um die Pflege und die Frage, wie diese in fünf Jahren aussehen wird. Alles, was die zukünftigen Pflegekräfte machen müssen, ist ein Video von maximal 2 Minuten zu drehen.

Mehr…

Artikelaktionen
Corona

Liebe Leser, Anzeigenkunden, Geschäftspartner und Freunde,

unsere Mitarbeiter sind in den kommenden Wochen zumeist nur noch im Home-Office erreichbar, um der Ansteckungsgefahr in öffentlichen Räumen / Nahverkehr so weit es geht auszuweichen. Bitte nehmen Sie per E-Mail Kontakt auf, danach wird sich die Redaktion und/oder Leserservice/Anzeigenmanagement mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Redaktion von "Monitor Pflege"

Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Nicht nur wegen Corona: Notwendige Schritte

Termine
Berliner Pflegekonferenz 2020 12.11.2020 09:00 - 23:00 — Westhafen Event & Convention Center, Berlin
Kommende Termine…
« Juli 2020 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Aktuelle Ausgabe

„Monitor Pflege“ versteht sich als unabhängiges, umfassendes und interdisziplinäres Fachorgan für das gesamte Themenfeld Versorgung, Management und Forschung in der Pflege. Die Zeitschrift, die in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat und spectrumK publiziert wird, will für die Pflege in Deutschland eine bessere Wahrnehmung im Gesundheitssystem erreichen. Die Herausgeberschaft übernimmt Prof. Dr. Reinhold Roski, die Chefredaktion wird von Peter Stegmaier übernommen. Redaktionsleiterin ist Kerstin Müller M.A.

 

Mediadaten

Mediadaten 2020

Jetzt erhältlich

Telematik zur Patienten-Selbststeuerung
Wie Patienten bei der Krankheitsbewältigung unterstützt werden können