Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
542 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp



















Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetically
Generation Y drängt deutsche Klinikleitungen zum Umdenken
Ein neuer Lebensstil und die veränderten Einstellungen junger Mediziner stellen die Klinikleitung nach Meinung von Professor Dr. Bernd Halbe vor neue Herausforderungen. Ein besonderes Augenmerk verdiene die sogenannte „Generation Y“, die Generation der jetzt 20- bis 30-jährigen Berufseinsteiger.
Located in News
Bundesverband AUGE stellt neue Homepage für Patienten vor
Viele chronisch Erkrankte sind oft nicht in der Lage, eine Selbsthilfegruppe aufzusuchen. Der Bundesverband AUGE hat für Patienten mit chronischen Augenerkrankungen eine neu gestaltete Website vorgestellt. Auf www.bundesverband-auge.de mit Forum und Chatroom haben es nun die Betroffenen und deren Angehörige leichter, Erfahrungen im Internet miteinander auszutauschen.
Located in News
Peter Altmaier wird Schirmherr des Otto Heinemann Preises
Unter der Schirmherrschaft von Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, sucht der Gesundheitsdienstleister spectrumK nach Unternehmen, die in vorbildlicher Weise für ihre Beschäftigten optimale Bedingungen zur Vereinbarkeit von Pflege und Arbeit schaffen und mit unternehmerischer Weitsicht auf das Wohl ihrer Angestellten zielen. Der Otto Heinemann Preis wird in Kooperation mit dem BKK Dachverband und dem IKK e.V. verliehen.
Located in News
Clusterkonferenz "Zukunft der Pflege"
Mit dem Cluster "Zukunft der Pflege" verstärkt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Anwendung neuer Technologien in der Pflege. Zentraler Aspekt ist dabei der Transfer von neuen Erkenntnissen aus der Wissenschaft in den Pflegealltag.
Located in News
AOK BW unterstützt pflegende Angehörige online
Als erste von elf Allgemeinen Ortskrankenkassen unterstützt die AOK Baden-Württemberg (AOK BW) pflegende Angehörige online. Mit dem neuen Angebot bietet die AOK BW allen Pflegepersonen Online-Schulungen, eine Pflegestützpunktsuche und einen Pflegekompass, um sich auf die häusliche Pflege vorzubereiten. Entwickelt und betrieben wird das Online-Angebot durch die Berliner Töchter & Söhne Gesellschaft für digitale Helfer
Located in News
Pflegebeauftragter Westerfellhaus ist Schirmherr des Marie Simon Pflegepreises
Die diesjährige Verleihung des Marie Simon Pflegepreises wird unter der Schirmherrschaft des Pflegebeauftragten der Bundesregierung, Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, stehen. Mit dem Preis prämieren spectrumK und der Deutsche Städte- und Gemeindebund Projekte, die mit neuen Ideen und zielgerichtetem Vorgehen altersgerechte Strukturen schaffen, die die Lebensqualität von Pflegebedürftigen und deren Angehörigen sowie die Arbeitsbedingungen Pflegender nachhaltig verbessern. Alle Verbände, Institutionen, Initiativen, Unternehmen, Einzelpersonen und Fachleute aus dem Pflege- bzw. Gesundheitssektor sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben!
Located in News
Pflege mitgestalten
"Die Zukunft, so heißt es, gibt dem Heute die Regeln vor". In unserer alternden Gesellschaft ist die Sicherung einer guten, finanzierbaren und menschwürdigen Pflege daher eine der zentralen Herausforderungen. Experten, Entscheidungsträger, professionell Pflegende und Angehörige diskutieren praxisnah zu Gestaltungsmöglichkeiten und aktuellen Entwicklungen am 8. und 9. November 2016 im Westhafen Event & Convention Center, Berlin.
Located in News
Postel fordert klare Kante von Gröhe
Die aus dem Bundesgesungheitsministerium vernommenen Signale zur Modifizierung des Gesetzentwurfes zur generalistischen Ausbildung der Pflegeberufe werden von der Vizepräsidentin der rheinland-pfälzischen Landespflegekammer, Sandra Postel (Bild), scharf kritisiert. Insbesondere die Möglichkeit, nach zwei Jahren eine Zwischenprüfung mit einem Abschluss als Pflegehelfer oder -assistent zu ermöglichen, kann Postel dabei fachlich nicht überzeugen.
Located in News
Pflege ist nicht für jeden zu haben
Betrachtet man die Kosten für die stationäre Altenpflege, so zeigen sich regional große Unterschiede: In fast der Hälfte der Kreise und kreisfreien Städte reicht das durchschnittliche Einkommen der Senioren über 80 Jahre nicht, um professionelle stationäre Versorgung in Anspruch zu nehmen, wie die Analyse der Prognos AG im Auftrag der Bertelsmann Stiftung zeigt.
Located in News
Landespflegekammer Rheinland-Pfalz besorgt über Altersstruktur des Pflegefachpersonals
Die demografische Entwicklung macht auch vor der Pflege in Rheinland-Pfalz nicht Halt: Bereits heute liegt die anteilsmäßig größte Gruppe der Pflegefachpersonen zwischen 51 und 60 Jahren. Sofern nicht gegengesteuert werde, sei die Sicherstellung der pflegerischen Versorgung aus Sicht der Landespflegekammer auf Dauer nicht zu garantieren. Mit der Forderung nach einer gesetzlich verankerten Personalbemessung hat sich die Kammer an die Politik gewandt.
Located in News