Sie sind hier: Startseite Termine 13. eHealth-Konferenz von MedInform
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

13. eHealth-Konferenz von MedInform

20.04.2010 17:30
Optimierung der Prozesse zwischen Krankenhäusern und Lieferanten durch elektronische Kommunikation

Termindetails

Wann

22.02.2011
von 09:30 bis 17:30

Wo

Frankfurt am Main

Kontakttelefon

+ 49 30 246 255-19

Teilnehmer

Die eHealth-Konferenz von Medlnform hat sich in den vergangenen Jahren zu einem „Branchentreff“ entwickelt. Sie ist eine wichtige Informations- und Kommunikationsplattform der eHealth- und eProcurement-„Szene“.
Die Veranstaltung richtet sich an alle Partner im Gesundheitswesen, die ein Interesse an der Optimierung der Beschaffungs- und Versorgungsprozesse haben: Klinikmanagement, Einkauf & Logistik, Einkaufskooperationen, Klinikverbände, IT-Dienstleister, Krankenkassen, Politik, Industrie- und Handelsunternehmen sowie Fachmedien.

Termin übernehmen

  • eStandards entlang der Versorgungskette – von der Herstellung über die Beschaffung bis zur Abrechnung
  • UDI-Kennzeichnung von Medizinprodukten
  • Auto-ID-Systeme in der Gesundheitswirtschaft
  • Schnittstelle Medizintechnik − Krankenhaus-IT


Zum Thema

Eine elektronische Vernetzung bietet allen Beteiligten in der Gesundheitswirtschaft große Vorteile: Prozessoptimierung, Effizienzgewinne, Qualitätssteigerung und Verbesserung der Patientensicherheit. Für die Unternehmen der Medizintechnologie liegt der thematische Schwerpunkt in den elektronischen Prozessen mit den „Großabnehmern“ von Medizinprodukten: den Krankenhäusern bzw. medizinischen Einrichtungen oder dem Handel.
Investitionen in elektronische Kommunikations-strukturen und Prozesse, beispielsweise in der Beschaffungskette oder dem Patientenmanagement lohnen sich. Jedoch nur dann, wenn im Tagesgeschäft der Kliniken und Lieferanten die Prozesse auch durchgängig und nach Branchenstandards für die elektronische Kommunikation („eStandards“) durchgeführt werden. Dann können über die Prozessoptimierungen auch Einsparpotenziale realisiert werden. Ziel der Konferenz Die 13. eHealth-Konferenz von MedInform will durch zahlreiche Fallbeispiele aus der Praxis der Unternehmen und der Krankenhäuser sowie durch Hintergrundinformationen von Experten die Stärken und Schwächen, Chancen und Herausforderungen der „e“-Projekte in der Gesundheitswirtschaft aufzeigen.

Referenten

> Jens Feldkamp, SAP-Anwendungsbetreuer, Universitätsklinikum Münster
> Sascha Heylmann, E-Business Coordinator/Customer Service, Becton Dickinson GmbH, Heidelberg
> Prof. Dr. rer. nat. Ursula Hübner, Hochschule Osnabrück, Forschungsgruppe Informatik im Gesundheitswesen, Osnabrück
> Jürgen Hupp, Dipl.-Ing., Abteilungsleiter Kommunikationsnetze, Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
> Andreas Kassner, Geschäftsführer, VHitG, Verband der Hersteller von IT-Lösungen für das Gesundheitswesen e.V., Berlin
> Marcel Koecher, IT-Organisation & Entwicklung, Controlling, Klinikum Offenbach GmbH, Offenbach
> Dr. Meinrad Lugan, Mitglied des Vorstands der B. Braun Melsungen AG, Melsungen; Vorsitzender des Vorstands des Bundesverbandes Medizintechnologie e. V. (BVMed), Berlin
> Dr. Matthias Neumann, Referent, Bundesministerium für Gesundheit, Berlin
> Alfons Rathmer, IT-Manager Health Care Business Europe/Middle East & Africa and IT-Alignment Manager, 3M Deutschland GmbH, Neuss
> Jörg Schumacher, Senior Technical Materials Manager, BASF SE, Ludwigshafen; Vorstand eCl@ss, Köln; Projektleitung Forschungszentrum Informatik (FZI), Karlsruhe
> Dr. Rüdiger Warlich, Apotheke und Einkauf, Klinikum Offenbach GmbH, Offenbach
Moderation
> Joachim M. Schmitt, Geschäftsführer Medlnform, Geschäftsführer und Mitglied des Vorstands des Bundesverbandes Medizintechnologie e. V. (BVMed), Berlin

Weitere Informationen über diesen Termin…

Artikelaktionen
abgelegt unter: