Sie sind hier: Startseite News AOK BW unterstützt pflegende Angehörige online
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

AOK BW unterstützt pflegende Angehörige online

05.06.2018 13:48
Als erste von elf Allgemeinen Ortskrankenkassen unterstützt die AOK Baden-Württemberg (AOK BW) pflegende Angehörige online. Mit dem neuen Angebot bietet die AOK BW allen Pflegepersonen Online-Schulungen, eine Pflegestützpunktsuche und einen Pflegekompass, um sich auf die häusliche Pflege vorzubereiten. Entwickelt und betrieben wird das Online-Angebot durch die Berliner Töchter & Söhne Gesellschaft für digitale Helfer

Mit dem neuenm Online-Angebot unter https://online-pflegekurse.bw.aok.de, leistet die AOK BW Pionierarbeit. Laut einer Forsa-Umfrage aus dem Jahr 2016 im Auftrag der AOK BW werden Beratungsangebote im Bereich der Pflege – trotz hoher Belastung – nur zu 14 % von den Pflegenden genutzt, bei den Pflegekursen sind es sogar nur 9 %. Die Bereitstellung eines Online-Angebots soll genau hier ansetzen und einen niedrigschwelligen Zugang zu Entlastung und qualitätsgesicherter Unterstützung ermöglichen.

Der evaluierte Online-Pflegekurs „Grundlagen der häuslichen Pflege” enthält hilfreiche Tipps und Anleitungen zu den Themen Pflegekosten, Bewegungsabläufe, Hygiene, Essen und Trinken etc., um die Pflege zu Hause zu meistern. Persönliche Fragen werden von einem qualifizierten Expertenteam innerhalb von 48 Stunden beantwortet. Ganz im Sinne von "Gesundundnah" der AOK BW können Pflegende nicht nur online einen Kurs belegen, sondern über die angegliederte Pflegestützpunktsuche auch den persönlichen Ansprechpartner vor Ort finden. Exklusiv für Versicherte der AOK BW wurde zusätzlich ein Pflegekompass entwickelt, mit dem sich Pflegende in unterschiedlichen Situationen schnell zurechtfinden können.

In der Zukunft sollen weitere Schulungen, zum Beispiel ein Spezialkurs zum Thema “Alzheimer & Demenz”, folgen.

Töchter & Söhne verantwortet die Konzeption, Gestaltung, Programmierung sowie die laufende Betreuung des Online-Angebots. Die Evaluation des Online-Pflegekurses, durchgeführt von der Hochschule Bremen, hat gezeigt, dass die Zielgruppe der Pflegenden erreicht wird. Darüber hinaus können pflegende Angehörige mit Online-Schulungen konkrete Unterstützung im besseren Umgang mit einer Pflegesituation erhalten, so das Ergebnis der universitären Studie: Ob konkrete Unterstützung im Alltag oder durch besonders einfache Bedienung, in allen Kategorien antworteten mehr als 90 % der Teilnehmer positiv.

Artikelaktionen
abgelegt unter: ,