Sie sind hier: Startseite News CompWare Medical: Wie intelligente Technologien den Beruf wieder attraktiver machen
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

CompWare Medical: Wie intelligente Technologien den Beruf wieder attraktiver machen

03.05.2021 15:26
Der Internationale Tag der Pflege wird jährlich am 12. Mai begangen. Der Tag erinnert an den Geburtstag der britischen Krankenpflegerin und Pionierin der modernen Krankenpflege, Florence Nightingale. Die aktuelle Corona-Pandemie macht spürbar, wie systemrelevant die Pflegeberufe in unserer Gesellschaft sind. So wurde der Pflegenotstand in Deutschland durch COVID-19 nochmals verschärft und Experten warnen bereits vor einer möglichen "Massenflucht" von Arbeitskräften. Das digitale Medikamenten-Management und -Versorgungssystem "maja sana" will mit überlegtem Techologieeinsatz helfen.

Aktuellen Schätzungen zufolge fehlten schon jetzt rund 45.000 Arbeitskräfte in der Kranken- und Altenpflege. 2035 könnte sich die Versorgungslücke auf rund 500.000 Fachkräfte belaufen. Immer mehr Pflegebedürftige werden von immer weniger Pflegern betreut – ein Ungleichgewicht mit dramatischen Folgen. Schon heute müssten wegen Personalmangels viele Anträge von Patienten abgelehnt oder bestehende Verträge gekündigt werden. Fachleute befürchten, dass sich die Situation weiter verschlechtern wird.

Der Pflegenotstand hat vielfältige gesellschaftliche und strukturelle Ursachen. Keine Zeit für Pausen und ständiges Einspringen an freien Tagen sorgten für hohe psychische und körperliche Belastungen seitens der Pflegekräfte. Und die niedrige Bezahlung mache den Beruf gerade für junge Menschen immer unattraktiver.

„Sicherlich können eine bessere Work-Life-Balance und ein gerechterer Lohn das Problem kurzfristig entschärfen. Aber ich bin davon überzeugt, dass man im Pflegesektor langfristig nicht um den Einsatz intelligenter Technologien herumkommen wird“, kommentiert CompWare Medical Geschäftsführer Gerd Meyer-Philippi. „Die Pflege von Menschen und ‚kühle Technik‘ ist dabei für mich kein Widerspruch – im Gegenteil. Die Lebensqualität der Pflegebedürftigen kann durch wirkungsvollen Technologieeinsatz deutlich erhöht und der Arbeitsalltag der Pflegenden spürbar entlastet werden. Der gezielte Einsatz digitaler Technologien verschafft den Pflegekräften mehr Zeit für die menschliche Betreuung der Pflegebedürftigen“, so Meyer-Philippi weiter

Pflegekräfte stehen besonders vor einer Herausforderung: Je mehr Medikamente vom Patienten eingenommen werden müssen, desto schwieriger und zeitaufwendiger werde es, diese gemäß Medikationsplan wöchentlich zusammenzustellen und zu verabreichen. Vor diesem Hintergrund hat CompWare Medical aus Gernsheim das digitale Medikamenten-Management und -Versorgungssystem "maja sana" entwickelt. Die Gesundheits-Plattform für zu Hause stellt den Anwendern ihre Medikamente zur vorgegebenen Zeit in der exakten Dosierung durch einen intelligenten Dispenser bereit. Dieser wird durch die "maja sana" zertifizierte Apotheke wöchentlich befüllt.

Für die Pflegekräfte sei das eine immense Entlastung. Denn so entfalle nicht nur das fehleranfällige Vorrichten, sondern auch das anspruchsvolle Verabreichen der Medikamente. Die pharmazeutische Kompetenz des Apothekers sorge zudem dafür, dass auch wirklich die richtigen Medikamente enthalten sind. Unerwünschte Wechselwirkungen lassen sich dadurch von vornherein vermeiden.

„Wir müssen dringend das Potenzial von intelligenten Technologielösungen in der Verabreichung von Medikamenten nutzen, damit sich Pflegekräfte endlich wieder auf ihre eigentlichen pflegerischen Aufgaben konzentrieren können. Dafür und damit Millionen Betroffene selbstständig und unabhängig leben können, haben wir mit maja sana® ein intelligentes Medikamenten-Management-System für zu Hause entwickelt“, erklärt Meyer-Philippi.

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Die Kraft der größten Berufsgruppe

Termine
Webinar am 18. Mai 2021: Ganzheitliche Strategie der Personalgewinnung und -bindung 18.05.2021 14:00 - 15:00 — online
Zentrale Notaufnahme im Fokus 05.10.2021 08:30 - 17:00 — Düsseldorf
RehaForum 2021 21.10.2021 - 22.10.2021 — Köln
Betriebliches GesundheitsManagement 2021 26.10.2021 - 27.10.2021 — Köln
Berliner Pflegekonferenz 2021 09.11.2021 - 11.11.2021 — Westhafen Event & Convention Center, Berlin
Kommende Termine…
« Mai 2021 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31