Sie sind hier: Startseite News Berliner Pflegekonferenz 2018: Entscheider und Experten zeigen Zukunft der Pflege
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Berliner Pflegekonferenz 2018: Entscheider und Experten zeigen Zukunft der Pflege

10.10.2018 14:30
Die 5. Berliner Pflegekonferenz findet am 8. und 9. November 2018 im WECC Westhafen Event und Convention Center Berlin mit einem hochkarätigen Programm statt. Entscheider aus Politik, Pflege und Gesundheitswesen werden in Vorträgen und Keynotes, Fachforen und Diskussionsrunden die Zukunftsfragen der Pflege erörtern. Mit dabei sind unter anderem Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey, Rheinland-Pfalz‘ Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Staatssekretär Andreas Westerfellhaus.

Dies sind nur einige der hochkarätigen Speaker auf der Berliner Pflegekonferenz 2018. Weitere Highlights sind die Verleihungen des Otto Heinemann Preises und des Marie Simon Pflegepreises. Dazu kommen die zahlreichen Fachforen. Sie drehen sich um Fragen wie die nach der Rekrutierung von Fachkräften aus dem Ausland oder wie die Digitalisierung den Pflegeberuf verändern wird.

In diesem Jahr bietet die Berliner Pflegekonferenz darüber hinaus nationale und internationale Einblicke durch zwei Partnerländer. Mit Vietnam auf der einen Seite und dem Bundesland Rheinland-Pfalz auf der anderen Seite erhalten die Teilnehmer Eindrücke zu den regionalen und globalen Herausforderungen und Lösungen, wie Pflege zukunftssicher gestaltet werden kann. Hochrangige Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums stellen zum Beispiel ein Programm vor, in dem Arbeitskräfte aus Vietnam in Deutschland zu Pflegefachkräften ausgebildet werden.

Darüber hinaus wartet die 5. Berliner Pflegekonferenz mit zahlreichen weiteren Höhepunkten auf, die auf www.berliner-pflegekonferenz.de vorgestellt werden. Für Journalisten und Medien findet am ersten Konferenztag außerdem ein Pressefrühstück statt.

Artikelaktionen
abgelegt unter: ,