Sie sind hier: Startseite News Deutschlands beliebteste Pflegeprofis 2019: Der PKV-Wettbewerb startet in eine neue Runde
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Deutschlands beliebteste Pflegeprofis 2019: Der PKV-Wettbewerb startet in eine neue Runde

14.02.2019 15:23
Den „stillen Helden“ der Pflege ein Gesicht geben: Vom 15. Januar bis zum 30. April 2019 können Patienten und deren Angehörige ihre Favoriten für die Wahl zu „Deutschlands beliebtesten Pflegeprofis“ vorschlagen. Auch Kolleginnen und Kollegen dürfen auf der Website www.deutschlands-pflegeprofis.de engagierte Profis oder ganze Teams für den Wettbewerb nominieren. Schirmherr des Wettbewerbs ist Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung.

Nach dem Ende der Nominierung startet mit der Online-Abstimmung die heiße Phase des Wettbewerbs, wie der Verband der Privaten Krankenversicherer als Initiator berichtet. Vom 1. Mai bis 15. Juni sollen alle Bürgerinnen und Bürger zunächst über die beliebtesten Pflegeprofis der 16 Bundesländer entscheiden. In der zweiten Runde würden dann die Bundessieger gewählt werden.

Alle Gewinner sollen am 21. November 2019 zur Galaveranstaltung im Berliner Reichstagsgebäude geladen werden, wo sie als „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ ihre Auszeichnung aus den Händen von Staatssekretär Andreas Westerfellhaus erhalten, wie der Verband mitteilt.

Sonderpreis für Pflege-Azubis

Erstmals können in diesem Jahr auch Auszubildende nominiert werden, für die es eine eigene Kategorie gibt. „Azubis sind die Zukunft der Pflege und verdienen besondere Aufmerksamkeit“, begründet PKV-Verbandsdirektor Volker Leienbach diese zusätzliche Auszeichnung.

Für alle Nominierten gelte: Sie müssen mindestens 16 Jahre alt sein und in Deutschland arbeiten, eine Pflegeausbildung absolviert haben oder sich in Ausbildung befinden.

Die Gewinner des Gesamtwettbewerbs und der Kategorie Azubi erhalten laut Verband je 2.000 Euro Preisgeld. Für die Zweitplatzierten soll es 1.000 Euro, für die Drittplatzierten 500 Euro geben.

Hintergrund
Der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) will die Menschen ermuntern, den rund 1,2 Millionen Pflegeprofis in Deutschland öffentlich „Danke“ zu sagen. „Pflegerinnen und Pfleger haben eine hohe Wertschätzung verdient, denn ihre Zuwendung und ihr Engagement tragen wesentlich dazu bei, Deutschlands Gesundheitssystem zu einem der besten der Welt zu machen“, so PKV-Verbandsdirektor Volker Leienbach. „Deshalb haben wir den Wettbewerb ‚Deutschlands beliebteste Pflegeprofis‘ ins Leben gerufen.“ 2019 werden nun nach 2017 erneut Pflegekräfte für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet.

Artikelaktionen
abgelegt unter: ,