Sie sind hier: Startseite News Negative Welle zur Biosimilar-Aktivität in der EU
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Negative Welle zur Biosimilar-Aktivität in der EU

14.09.2021 11:40
Das Daten- und Analyseunternehmen GlobalData hat prognostiziert, dass die Einführung von Biosimilar-Therapien in der EU in den kommenden Jahren nach einem seit 2006 auftretenden Wellenmuster weiter zurückgehen wird.

Quentin Horgan, Senior Drug Database Analyst von GlobalData, stellt fest, dass wir derzeit in der Abwärtsbewegung einer Welle, die 2018 ihren Höhepunkt erreichte, und es ist wahrscheinlich, dass ähnliche Wellen auf den US- und APAC-Märkten stattfinden. Horgan kommentiert: „Biosimilars kommen in Wellen der Entwicklung und Zulassung. In den Höhepunkten dieser Wellen sehen wir neben einer Zunahme der Zulassungen von Biosimilars einen großen Anstieg von Biosimilars in der späten Pipeline-Entwicklung. Diese Wellen fallen oft mit dem Auslaufen innovativer Biologika zusammen, da der Verlust der Marktexklusivität innerhalb einer Region Biosimilar-Entwicklern eine größere Chance für den Markteintritt bietet und rechtliche und patentrechtliche Hindernisse für ihren Markteintritt beseitigt.“