Sie sind hier: Startseite News Schnelle Hilfe im Pflegefall: TK-Pflegeantrag geht online
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schnelle Hilfe im Pflegefall: TK-Pflegeantrag geht online

07.07.2020 16:33
Versicherte der Techniker Krankenkasse (TK) oder ihre Vertreter können ab sofort den Erstantrag auf Pflegeleistungen online ausfüllen. Der neue Kontaktweg soll es ihnen erleichtern, im Pflegefall schnell und unkompliziert Unterstützung zu beantragen.

"Um unsere pflegebedürftigen Versicherten und ihre Angehörigen zu entlasten, setzen wir auf digitale Lösungen. Der Online-Pflegeantrag spart nicht nur Papier, sondern auch Wege und Zeit", sagt Thomas Ballast, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der TK. "Viele unserer Versicherten sind es aus anderen Lebensbereichen gewohnt, ihre Angelegenheiten online zu regeln. Das wollen wir ihnen auch in der Pflegeversicherung ermöglichen."

Zum Online-Pflegeantrag gelangen TK-Versicherte über den passwortgeschützten Bereich in "Meine TK" oder anmeldefrei via tk.de, Suchnummer 2077146. Dieser Zugang kann ebenfalls von den Vertretern der Pflegebedürftigen genutzt werden. Eine Infoseite erläutert vorab, in welchen Situationen es sinnvoll ist, einen Antrag auf Pflegeleistungen zu stellen. Das soll auch Antragstellern helfen, die unvorbereitet von einer Pflegesituation getroffen wurden.

Im Online-Formular werden wichtige Eckdaten zur betroffenen Person und zur Pflegesituation abgefragt und mit einem Klick an die TK-Pflegeversicherung verschickt. Ein Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung melde sich anschließend, um einen Termin zu vereinbaren. Der Gutachter ermittelt, in welchen Situationen die pflegebedürftige Person in ihrem Alltag Hilfe benötigt. Anhand seiner Empfehlung entscheidet die TK über den Pflegegrad und informiert anschließend über die Höhe der Pflegeleistungen.

Ein klassischer Pflegeantrag per Post oder Telefon sei, so die TK, nach wie vor möglich. Darüber hinaus beraten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TK-Pflegeversicherung unter der Telefonnummer 040 - 460 66 16 00 bei allen Fragen rund um Pflegeansprüche und -leistungen in der individuellen Pflegesituation.

Artikelaktionen
abgelegt unter:
Corona

Liebe Leser, Anzeigenkunden, Geschäftspartner und Freunde,

unsere Mitarbeiter sind in den kommenden Wochen zumeist nur noch im Home-Office erreichbar, um der Ansteckungsgefahr in öffentlichen Räumen / Nahverkehr so weit es geht auszuweichen. Bitte nehmen Sie per E-Mail Kontakt auf, danach wird sich die Redaktion und/oder Leserservice/Anzeigenmanagement mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Redaktion von "Monitor Pflege"

Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Nicht nur wegen Corona: Notwendige Schritte

Termine
Berliner Pflegekonferenz 2020 12.11.2020 09:00 - 23:00 — Westhafen Event & Convention Center, Berlin
Kommende Termine…
« August 2020 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31