Sie sind hier: Startseite Stellenmarkt Wissenschaftliche/r Projektmanager/in für das Teilprojekt Gesundheitsnetzwerk Westmünsterland
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wissenschaftliche/r Projektmanager/in für das Teilprojekt Gesundheitsnetzwerk Westmünsterland

26.07.2018 12:17
Wissenschaftliche/r Projektmanager/in für das Teilprojekt Gesundheitsnetzwerk Westmünsterland

Position: Projektmanagement
Art der Anstellung: Teilzeit
Arbeitsfeld: Wissenschaftliches Projektmanagement
Gehalt: Tarifvertrag der Länder (TV-L), Entgeltgruppe 13
Ort: Hamburg

Als Projektpartner der Fachhochschule Münster suchen wir im Rahmen des Forschungstransferprojektes münster.land.leben, das mit Mitteln des Bundes und der Länder bis Ende 2022 gefördert wird, ab sofort ein/n

Wissenschaftliche/n Projektmanager/in für das Teilprojekt Gesundheitsnetzwerk Westmünsterland

für den Einsatzort Hamburg

Ihre Aufgaben

  • Sie verantworten das interne Projektmanagement mit dem Projektteam am Standort Münster.
  • Sie sind für das Projektteam Ansprechpartner/in rund um die Sekundärdatenerhebung und -analyse (u. a. Sozialraumanalysen) und unterstützen es methodologisch und inhaltlich bei der Primärdatenerhebung.
  • Sie begleiten das Projektteam bei der Netzwerkbildung, u. a. durch das Attrahieren von lokalen Anspruchsgruppen.
  • Sie bereiten Gespräche mit Krankenkassen, Kassenärztlicher Vereinigung oder anderen Organen des Gesundheitswesens vor und nehmen an diesen teil.
  • Sie begleiten die Evaluations- und Transferphase des Projektes.

Damit überzeugen Sie uns

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium der Gesundheits-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften oder ein Abschluss in vergleichbaren Studiengängen
  • Mindestens dreijährige Berufserfahrung, idealerweise im wissenschaftlichen Kontext
  • Erfahrung im Management von Forschungsprojekten bzw. im Projektmanagement
  • Erfahrung in wissenschaftlichen Analysemethoden

Das erwartet Sie

  • Eine spannende Aufgabe in einem interdisziplinären Team, das professionell und engagiert an neuen Konzepten für eine bessere Gesundheitsversorgung arbeitet
  • Anstellung bei der Fachhochschule Münster (Einsatzort: Hamburg-Innenstadt bei der OptiMedis AG, Präsenzzeiten im Münsterland)
  • Entgelt: Tarifvertrag der Länder (TV-L), Entgeltgruppe 13
  • Wochenarbeitszeit: 20 Stunden
  • Befristung bis 31.12.2022

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins vorzugsweise per Mail an jobs@optimedis.de.

Ihre Ansprechpartnerin: Helga Kempert
OptiMedis AG, Burchardstraße 17, 20095 Hamburg -  www.optimedis.de

Wir stellen uns gegen Diskriminierung und Ungleichbehandlung und fördern Vielfalt.

Anhänge
  • — PDF document, 72 kB (73,747 bytes)
Einsatzort: OptiMedis AG
Helga Kempert
Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Nutzung neuer Technologien

Termine
Finanzierung der Pflege im Krankenhaus 11.09.2018 09:30 - 12:55 — Berlin
Kooperationsverträge von Krankenhäusern 26.09.2018 09:30 - 17:30 — Berlin
16. Gesundheitspflege-Kongress 02.11.2018 - 03.11.2018 — Hamburg
Nachlese: Berliner Pflegekonferenz 2017 08.11.2018 - 09.11.2018 — Westhafen Event & Convention Center, Berlin
Kommende Termine…
« August 2018 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

„Monitor Pflege“ versteht sich als unabhängiges, umfassendes und interdisziplinäres Fachorgan für das gesamte Themenfeld Versorgung, Management und Forschung in der Pflege. Die Zeitschrift, die in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat, spectrumK und der Schlüterschen publiziert wird, will für die Pflege in Deutschland eine bessere Wahrnehmung im Gesundheitssystem erreichen. Die Herausgeberschaft übernimmt Prof. Dr. Reinhold Roski, die Chefredaktion wird von Peter Stegmaier geleitet.

Mediadaten

Mediadaten 2018

Jetzt erhältlich

Telematik zur Patienten-Selbststeuerung
Wie Patienten bei der Krankheitsbewältigung unterstützt werden können