Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

28.10.2010 12:55
Spielerisch lernen durch virtuelle Fallsimulation
08.08.2016

Spielerisch lernen durch virtuelle Fallsimulation

Bereits in der Ausbildung in realitätsnahen Szenarien Kompetenzen zu erwerben – das ist unbedingt nötig für Fachkräfte in der Pflege. Das Forschungsprojekt "GaBa_Learn" zielt genau darauf ab. In authentischen, digitalen Fallsimulationen sollen Pflegekräfte die Arbeitsprozesse einüben. Dafür entwickeln die Projektpartner ein Online-Spiel, das sowohl im Studium der Pflegepädagogen als auch in der Berufsausbildung von Pflegekräften zum Einsatz kommen soll.

Mehr…

Wissen und Handlungsspielraum stärken die Pflege
02.08.2016

Wissen und Handlungsspielraum stärken die Pflege

Pflegebedürftige Menschen haben einen Anspruch auf gesundheitsfördernde, präventive und rehabilitative Pflege. Welche konkreten Maßnahmen durch Pflegende umzusetzen sind, ist gesetzlich nicht verankert. Bisher werden solche Maßnahmen meist ohne verlässliche Wissensgrundlage durchgeführt. Dem will das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) mit der Online-Übersicht „Prävention und Rehabilitation“ entgegenwirken.

Mehr…

Gesetzliche Pflegepersonalstandards unerlässlich
01.08.2016

Gesetzliche Pflegepersonalstandards unerlässlich

„Nurse-to-Patient Ratios“ lautet der Titel des Faktenblattes, dessen deutsche Übersetzunng der Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Ende Juli in Berlin vorstellte und damit seine Foderung nach einer gesetzlich definierten Pflegepersonalbemessung und Personalmindeststandards in den Krankenhäusern unterstreicht.

Mehr…

131 Millionen Euro fließen über Hygieneprogramm zusätzlich von Krankenkassen an Kliniken
22.07.2016

131 Millionen Euro fließen über Hygieneprogramm zusätzlich von Krankenkassen an Kliniken

GKV-Spitzenverband Die gesetzlichen Krankenkassen haben die Ausstattung von Kliniken mit Hygienepersonal bisher mit insgesamt 131 Millionen Euro finanziert, weist ein aktueller Bericht des GKV-Spitzenverbandes aus. Grundlage für diese zusätzlichen Gelder, die seit 2013 neben den von den Krankenkassen zu finanzierenden Betriebskosten fließen, ist das noch bis 2023 laufende vom Gesetzgeber vorgeschriebene Hygienesonderprogramm.

Mehr…

61.800 Berufsanfänger in der Pflege
20.07.2016

61.800 Berufsanfänger in der Pflege

Rund 61 800 Jugendliche haben im Herbst 2014 eine Berufsausbildung in einem Pflegeberuf begonnen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, werden Pflegeberufe nach wie vor in erster Linie von Frauen erlernt, auch wenn der Anteil der Männer leicht angestiegen ist.

Mehr…

Hochschulen fordern Ende der Modellphase
19.07.2016

Hochschulen fordern Ende der Modellphase

Mit einem Positionspapier der Hochschule Fresenius und der Hochschule für Gesundheit (hsg) haben 20 Präsidentinnen und Präsidenten, Rektorinnen und Rektoren von Hochschulen mit Gesundheitsstudiengängen sowie Leitungen von Fachbereichstagen und Fachgesellschaften den Bundestag aufgefordert, die Modellphase für die primärqualifizierenden Studiengänge in den Gesundheitsberufen zu beenden und diese in reguläre Studiengänge zu überführen.

Mehr…

"Bayerische Landesregierung stellt sich gegen die professionell Pflegenden"
14.07.2016

"Bayerische Landesregierung stellt sich gegen die professionell Pflegenden"

„Das bayerische Kabinett hat mit seinem gestrigen Beschluss die Interessen und das Votum der Pflegefachpersonen für eine bayerische Pflegekammer ignoriert und missachtet“, kritisierte der Vize-Präsident des Deutschen Pflegerats (DPR), Franz Wagner (Bild), am 13. Juli in Berlin die bayerische Kabinettsentscheidung für eine Interessenvertretung „Vereinigung der bayerischen Pflege“.

Mehr…

Begutachtungs-Richtlinie zum neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff veröffentlicht
14.07.2016

Begutachtungs-Richtlinie zum neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff veröffentlicht

Mit der vom GKV-Spitzenverband beschlossenen und vom BMG genehmigten Richtlinie zum Verfahren der Feststellung der Pflegebedürftigkeit sowie zur pflegefachlichen Konkretisierung der Inhalte des Begutachtungsinstruments (Begutachtungsrichtlinien - BRi) liegt zeitgerecht die Arbeitsgrundlage für die Gutachterinnen und Gutachter der MDK und die Gutachter der privaten Pflegeversicherung vor. Auf dieser Basis werden nun die Gutachter der MDK geschult, damit sie zeitgerecht zum 1. Januar 2017 in das neue Begutachtungsverfahren eingearbeitet sind.

Mehr…

DBfK ruft zur Unterstützung der Pflegeberufereform auf
13.07.2016

DBfK ruft zur Unterstützung der Pflegeberufereform auf

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) bekräftigt am 13. Juli in Berlin seine Forderung an den Bundestag, die Pflegebildungsreform entsprechend vorliegendem Gesetzentwurf zu verabschieden. Damit verknüpft wird der Appell an alle Befürworter der Generalistik, sich jetzt aktiv zu Wort zu melden und den Gegnern nicht das Feld zu überlassen.

Mehr…

GKV: Keine Beitragsgelder für Aufgaben der Kommunen
08.07.2016

GKV: Keine Beitragsgelder für Aufgaben der Kommunen

Das Bundeskabinett hat am 28. Juni mit dem Dritten Pflegestärkungsgesetz die nächste Stufe der Pflegereform beschlossen. Die darin festgelegte Verschiebung von Zuständigkeiten und Beitragsgeldern von der Pflegeversicherung hin zu den Kommunen lenht der GKV-Spitzenverband ab.

Mehr…

Pflegeheimversorgung: Praxisassistenten können Fachärzte unterstützen
05.07.2016

Pflegeheimversorgung: Praxisassistenten können Fachärzte unterstützen

Bestimmte Fachärzte, die Patienten in Alten- oder Pflegeheimen und/oder anderen beschützenden Einrichtungen betreuen, können sich seit 1. Juli 2016 von qualifizierten nichtärztlichen Praxisassistenten unterstützen lassen. Darauf haben sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die gesetzlichen Krankenkassen geeinigt. Für die Abrechnung der sogenannten delegierbaren Leistungen haben sie das neue Kapitel 38 in den Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) aufgenommen und die Zuschlagspositionen 38200 und 38205 geschaffen.

Mehr…

Neues Modellprojekt: Interdisziplinäre Teams in der Pflege
04.07.2016

Neues Modellprojekt: Interdisziplinäre Teams in der Pflege

NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens war am Universitätsklinikum Essen (UK Essen) unterwegs, um sich über ein neues Modellprojekt zu informieren, das langfristig dazu beitragen soll, den Einsatz von akademisch qualifizierten Pflegenden (aqPfl) im pflegerischen Alltag zu untersuchen und Handlungsempfehlungen für alle Kliniken in Deutschland zu entwickeln. Ab dem 4. Juli 2016 werden dazu insgesamt sieben akademisch qualifizierte Beschäftigte zwei Jahre lang in der direkten Patientenversorgung eingesetzt.

Mehr…

„Die Reform der Pflegeberufe wird zerredet"
01.07.2016

„Die Reform der Pflegeberufe wird zerredet"

Als die Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum mit ihrem Modell-Studiengang Pflege zum Wintersemester 2010/2011 an den Start ging, war es das Ziel, den Pflegeberuf zukunftsgerecht weiterzuentwickeln. Im Sinne einer generalistischen Ausbildung wurde die Trennung zwischen den drei Pflegeausbildungen der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege sowie Altenpflege aufgehoben. Der Modell-Studiengang Pflege soll zudem die Akademisierung des Berufs in Deutschland weiter vorantreiben.

Mehr…

PSGIII: Beratung ohne ausreichende Angebote läuft ins Leere
30.06.2016

PSGIII: Beratung ohne ausreichende Angebote läuft ins Leere

„Pflegebedürftige und Angehörige brauchen Beratung aus einer Hand, um sich im Pflegedschungel zurecht zu finden. Deshalb benötigen wir mehr Pflegestützpunkte, die dies bündeln. Doch Beratung ohne passgenaue und ausreichende Angebote läuft ins Leere. Darauf gibt das neue Pflegestärkungsgesetz keine Antwort", erklärt der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch.

Mehr…

Artikelaktionen
Corona

Liebe Leser, Anzeigenkunden, Geschäftspartner und Freunde,

unsere Mitarbeiter sind in den kommenden Wochen zumeist nur noch im Home-Office erreichbar, um der Ansteckungsgefahr in öffentlichen Räumen / Nahverkehr so weit es geht auszuweichen. Bitte nehmen Sie per E-Mail Kontakt auf, danach wird sich die Redaktion und/oder Leserservice/Anzeigenmanagement mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Redaktion von "Monitor Pflege"

Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Nicht nur wegen Corona: Notwendige Schritte

Termine
Berliner Pflegekonferenz 2020 12.11.2020 09:00 - 23:00 — Westhafen Event & Convention Center, Berlin
Kommende Termine…
« August 2020 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
Aktuelle Ausgabe

„Monitor Pflege“ versteht sich als unabhängiges, umfassendes und interdisziplinäres Fachorgan für das gesamte Themenfeld Versorgung, Management und Forschung in der Pflege. Die Zeitschrift, die in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat und spectrumK publiziert wird, will für die Pflege in Deutschland eine bessere Wahrnehmung im Gesundheitssystem erreichen. Die Herausgeberschaft übernimmt Prof. Dr. Reinhold Roski, die Chefredaktion wird von Peter Stegmaier übernommen. Redaktionsleiterin ist Kerstin Müller M.A.

 

Mediadaten

Mediadaten 2020

Jetzt erhältlich

Telematik zur Patienten-Selbststeuerung
Wie Patienten bei der Krankheitsbewältigung unterstützt werden können