Sie sind hier: Startseite Praxisbeirat

Praxisbeirat

04.04.2011 09:00
Ebenso unterstützt der Praxisbeirat die Fachzeitschrift „Monitor Pflege“ (MP), die die beiden Standbeine der Gesundheitsversorgung - Wissenschaft und Praxis - in einer Zeitschrift integriert und das schon im sechsten Jahrgang erfolgreich tut. Dazu wurde aus wichtigen Akteuren des Gesundheitswesens ein Praxisbeirat konstituiert, der Herausgeber und Verlag zusätzlich zum wissenschaftlichen Herausgeberbeirat unterstützt. Der Praxisbeirat besteht aus wichtigen Organisationen und Unternehmen der Gesundheitsversorgung, die Versorgungsforschung aktiv fördern. Sie sind im Beirat durch hochrangige Fachleute prominent vertreten.

>> Dabei achten Herausgeber und Verlag darauf, dass der Praxisbeirat möglichst paritätisch besetzt ist, um ein Gleichgewicht der einzelnen Beteiligten - Pflegende, Kostenträger, Ärzte, Krankenhäuser und andere Leistungserbringer, Pharma- und Medizintechnik-Unternehmen, IT- und andere Dienstleister sowie nicht zuletzt Versicherte, Patienten und Bürger - sicherzustellen. Darum soll der Beirat im Laufe der Zeit weiter ausgebaut werden.
„Monitor Pflege“ versteht sich als unabhängiges, umfassendes und interdisziplinäres Fachorgan für das gesamte Themenfeld Versorgung, Management und Forschung in der Pflege. Die Zeitschrift will für die Pflege in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine bessere Wahrnehmung im Gesundheitssystem erreichen. Ziel von „Monitor Pflege“ ist es, einen Beitrag zur Entwicklung der Pflegewissenschaft, der Pflege-Versorgungsforschung und dadurch zur Qualität der Pflegeversorgung in der Praxis des Gesundheitswesens zu leisten. „Monitor Pflege“ soll wissenschaftlich zuverlässige Einblicke in die Realität der Pflege-Versorgung sowie in neue, innovative Versorgungskonzepte gewähren, um durch ein Mehr an vertrauenswürdigen Informationen, durch Transparenz und Öffentlichkeit zur Verbesserung der Qualität der Pflege und der Gesundheitsversorgung allgemein für alle Versicherten, Patienten und Bürger beizutragen. Dies bildet auch die wissenschaftlich-fachliche Grundlage für qualitativ hochwertiges Versorgungsmanagement, das die Pflege umfasst.
Das Besondere von „Monitor Pflege“ ist die Kombination eines redaktionellen Teils aus aktuellen Berichten, Meldungen und Kommentaren mit einem wissenschaftlichen Teil, der nach internationalen Standards wissenschaftlich begutachtete Beiträge zu Themen aus allen Fachdisziplinen der Pflege publiziert.
Für den redaktionellen Teil ist Chefredakteur Peter Stegmaier, für den wissenschaftlichen Teil ist Prof. Dr. Reinhold Roski (Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin) - ebenso Herausgeber von „Monitor Versorgungsforschung“ - verantwortlich.
Der Herausgeberbeirat, bestehend aus einem wissenschaftlichen Beirat und einem Praxisbeirat, unterstützt den Herausgeber bei seiner Aufgabe.

Die Beiratssatzung finden Sie hier

Sind auch Sie interessiert an der Teilnahme? Schreiben Sie an: roski@m-vf.de. <<


Lutz Bandte

Geschäftsleitung



Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Pflege hat Rückenwind

Tag Cloud
Termine
Summercamp Verordnen im Krankenhaus 24.08.2017 09:30 - 17:30 — Frankfurt
3. Summercamp „Kodierung in der Chirurgie“ 05.09.2017 - 06.09.2017 — Hannover
1. Summercamp „Kodierung in der Inneren Medizin“ 07.09.2017 - 08.09.2017 — Hannover
16. Europäischer Gesundheitskongress München 12.10.2017 - 13.10.2017 — München
15. Gesundheitspflege-Kongress 03.11.2017 - 04.11.2017 — Hamburg
Kommende Termine…
« Juli 2017 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31