Sie sind hier: Startseite News Employer Branding von Tertianum überzeugte Fachjury
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Employer Branding von Tertianum überzeugte Fachjury

08.11.2022 09:55
Die Tertianum Premium Group gewinnt den Marketingpreis Pflegewirtschaft 2022 für das beste Employer Branding-Konzept. Die Verleihung fand im Rahmen des "CI MAP Marketingkongress Pflegewirtschaft" statt. Die Jury überzeugte insbesondere die konzeptionelle Antwort auf Fachkräftemangel und Wertewandel im ganzheitlichen Konzept der Unternehmensgruppe.

HR-Direktor der Tertianum Premium Group, Alban Redzbogaj, startete 2020 in der wachsenden Tertianum Premium Group mit mittlerweile 350 Mitarbeitern in Premium Wohn- und Servicegesellschaften. Sein Ziel ist die Unterstützung des Bestandsgeschäfts und der Unternehmensexpansion mit einer ausgewogenen HR-Strategie und modernen HR-Prozessen. Dazu gehörte auch die Entwicklung einer differenzierenden Arbeitgebermarke, um im hart umkämpften Branchenumfeld Profil zu zeigen.

Die Jury begründet die Entscheidung für das ganzheitliche Employer Branding-Konzept der Tertianum Premium Group wie folgt: Dass die Personal­gewinnung und -bindung eine der zentralsten Herausforderungen der Pflegewirtschaft ist, spüren alle Träger. Sich damit intensiv und nachhaltig auseinanderzusetzen, ist allerdings nicht bei allen Betreibern festzustellen. Die Tertianum Premium Group hat sich in einem umfassenden Markenbildungsprozess mit ihrer Positionierung als Arbeitgeber befasst und eine konzeptionelle Antwort auf den Fachkräftemangel und Wertewandel gefunden. Der Nordstern der Positionierung leitet demnach das zukünftige Handeln als Employer.

Alban Redzbogaj, HR-Direktor der Tertianum Premium Group, zum Gewinn des Marketingpreises Pflegewirtschaft 2022: „Als passionierter HR-Direktor mit dem kontinuierlichen Antrieb, kreative, business-orientierte Personalarbeit zu leisten, liegt mir das Employer Branding-Projekt ganz besonders am Herzen. Es ist mir persönlich ein großes Anliegen immer wieder den Einfluss zielgerichteter HR-Arbeit auf den langfristigen Unternehmenserfolg zu verdeutlichen. Eine gut durchdachte Employer Brand spielt dabei eine zentrale Rolle und ist der Grundstein für sämtliche HR-Handlungsfelder. Umso mehr erfüllt es mich mit Stolz, dass unsere zukunftsorientierte Employer Branding-Strategie Anerkennung findet.“

Der Preis ist auch die Bestätigung für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen HR und Marketing in der herausfordernden Recruiting-Situation in der Branche. „Employer Branding gewinnt im Marketing in den heutigen Zeiten, die vom Fachkräftemangel geprägt sind, immer mehr an Bedeutung. Unser Erfolgsrezept ist eine konstante Zusammenarbeit von HR & Marketing. Hand in Hand entwickelten wir die ganzheitliche Employer Branding- und Recruiting-Strategie und deren umfassende Realisierung. Nur so werden wir mit den Teams in den verschiedenen Unternehmensbereichen den Erfolg des Unternehmens maßgeblich beeinflussen“, so Anna Schingen CPO DPF AG und Direktorin Marketing & PR der Tertianum Premium Group.

Den Marketingpreis Pflegewirtschaft 2022 nahm stellvertretend Alois Koppensteiner, Direktor der Tertianum Residenz München, am 3.11.22 im Rahmen des „Marketingkongress Pflegewirtschaft“ mit Begeisterung entgegen.