Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

28.10.2010 12:55
Tarifliche Entlohnung von Pflegepersonal startet im September
09.08.2022

Tarifliche Entlohnung von Pflegepersonal startet im September

Ab dem 1. September 2022 müssen bundesweit, und so auch in Berlin, alle Pflege- und Betreuungskräfte an einen Durchschnittstarifwert angelehnt bezahlt werden, auch wenn sie bei Einrichtungen und Diensten arbeiten, die keinen Tarifvertrag abgeschlossen haben. Das bestimmt das Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung (GVWG). Für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei den nicht tarifgebundenen Einrichtungen und Diensten gehen damit erhebliche Lohnsteigerungen einher, im Durchschnitt um circa 20 Prozent.

Mehr…

Tarifliche Entlohnung von Pflegepersonal startet im September
04.08.2022

Tarifliche Entlohnung von Pflegepersonal startet im September

Ab dem 1. September 2022 müssen bundesweit, und so auch in Berlin, alle Pflege- und Betreuungskräfte an einen Durchschnittstarifwert angelehnt bezahlt werden, auch wenn sie bei Einrichtungen und Diensten arbeiten, die keinen Tarifvertrag abgeschlossen haben. Das bestimmt das Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung (GVWG). Für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei den nicht tarifgebundenen Einrichtungen und Diensten gehen damit erhebliche Lohnsteigerungen einher, im Durchschnitt um circa 20 Prozent.

Mehr…

VdPB erneuert Forderung nach Aussetzung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht
02.08.2022

VdPB erneuert Forderung nach Aussetzung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht

Die Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB) hat sich bereits im Herbst des vergangenen Jahres gegen die einrichtungsbezogene Impfpflicht ausgesprochen und diese schließlich nur im Kontext der seinerzeit geforderten und auch angekündigten allgemeinen Impfpflicht hingenommen. Bei der Überzeugung, dass der einrichtungsbezogene Immunitätsnachweis in der Pandemiebekämpfung insgesamt keine Wirkung entfalten könne, ist die VdPB geblieben und sieht sich durch die derzeit hohen Inzidenzen bestätigt. Die VdPB erneuert daher die Forderung nach einer Aussetzung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht, die die Pflegeberufe in besonderem Maße trifft.

Mehr…

Community Health Nursing sichert die Gesundheitsversorgung
21.07.2022

Community Health Nursing sichert die Gesundheitsversorgung

Der Deutsche Pflegerat e.V. (DPR) hat für alle seine Mitgliedsverbände einen Runden Tisch zum „Community Health Nursing“ eingerichtet und ein gemeinsames Positionspapier veröffentlicht.

Mehr…

Asklepios Kliniken warnen vor PPR 2.0: "Neue Regelung führt zu mehr Bürokratie statt zur Entlastung der Pflege"
19.07.2022

Asklepios Kliniken warnen vor PPR 2.0: "Neue Regelung führt zu mehr Bürokratie statt zur Entlastung der Pflege"

Das deutsche Gesundheitssystem leidet an akutem Fachkräftemangel. Die Pflege ist in besonderem Maße betroffen und Entlastungsmaßnahmen dringend erforderlich. Diese will der Bund mit der Pflegepersonalregelung 2.0 (PPR 2.0) schaffen, erreiche aber das Gegenteil, meinen die Asklepios Kliniken. Das Ergebnis: Mehr Bürokratie und Belastung des Personals. Deshalb setzen sich die Asklepios Kliniken für wirksamen Bürokratieabbau und weitere Digitalisierung ein.

Mehr…

Pflege-Report zeichnet Bild der letzten Lebensphase im Pflegeheim
05.07.2022

Pflege-Report zeichnet Bild der letzten Lebensphase im Pflegeheim

Die Pflege und Begleitung von Menschen am Lebensende ist ein wesentlicher Bestandteil des Alltags in deutschen Pflegeheimen. Rund jeder dritte innerhalb eines Jahres verstorbene AOK-Versicherte lebte in einem Pflegeheim. Deutlich mehr als die Hälfte davon wurde in den letzten zwölf Wochen vor dem Tod mindestens einmal in ein Krankenhaus verlegt. Auf Basis von AOK-Routinedaten beleuchtet der Pflege-Report, der vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) herausgegeben wird, Krankenhaus-Verlegungen von Pflegeheimbewohnenden unmittelbar vor dem Lebensende. Eine ergänzende Befragung von 550 Pflegefach- und Assistenzpersonen zeigt die Diskrepanz zwischen Versorgungswunsch und -wirklichkeit.

Mehr…

DKG: Aussagen des Ministers zur Pflegefinanzierung machen fassungslos
30.06.2022

DKG: Aussagen des Ministers zur Pflegefinanzierung machen fassungslos

Die vorgestellten Eckpunkte zum GKV-Finanzierungsgesetz haben bei den Krankenhäusern zu Fassungslosigkeit geführt. „In einer Situation, in der die Krankenhäuser nach zwei Jahren Pandemie wirtschaftlich stark gefährdet sind und mit der zusätzlichen Problematik der steigenden Inflation kämpfen, erweckt der Bundesgesundheitsminister den Eindruck, der Bereich Pflege würde doppelt finanziert. Das ist nicht der Fall“, erklärt Dr. Gerald Gaß, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG).

Mehr…

Neue Patientenzeitschrift „Share for Care“ erhältlich
29.06.2022

Neue Patientenzeitschrift „Share for Care“ erhältlich

Um Dialysepatienten umfangreich über ihre Erkrankung zu informieren, bringt B. Braun das Patientenmagazin „Share for Care“ heraus. In der aktuellen Ausgabe stehen die Themen Achtsamkeit und Wohlfühlen sowie Zahngesundheit im Mittelpunkt. Eine Reiseempfehlung für Transsilvanien, eine lebensbejahende Geschichte aus Ungarn, jahreszeitlich angepasste Gesundheitstipps und ein leckeres Rezept runden das Magazin ab. Die „Share for Care“ enthält zudem eine Gesundheitsrubrik mit Neuigkeiten aus der Medizin.

Mehr…

AOK begrüßt geplante Regelungen zu Pflege-Apps
22.06.2022

AOK begrüßt geplante Regelungen zu Pflege-Apps

Der AOK-Bundesverband hat die geplanten Regelungen zu den Digitalen Pflegeanwendungen (DiPAs), deren Kosten künftig von den Pflegekassen erstattet werden sollen, im Grundsatz begrüßt: "Im Vergleich zu den Digitalen Gesundheitsanwendungen, die schon seit Ende 2020 per Rezept verordnet werden können, sehen wir deutliche Fortschritte bei den Anforderungen an den Nutzen der Anwendungen, beim Datenschutz und bei den Regeln zur Preisbildung", betont die Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes, Dr. Carola Reimann.

Mehr…

Podcast "ausgezeichnet netzwerken" in der aktuellen Folge zum Thema Innovationen
21.06.2022

Podcast "ausgezeichnet netzwerken" in der aktuellen Folge zum Thema Innovationen

In der Auftaktfolge von ‚ausgezeichnet netzwerken – der Podcast für Ideenaustausch in der Pflege‘ ermutigt Elimar Brandt, Vorstandsvorsitzender der PflegeZukunfts-Initiative und der Borghardt Stiftung zu Stendal, mit Ideenreichtum und Engagement den Herausforderungen in der Pflege zu begegnen. Im Gespräch mit Dr. Jochen Walker, Geschäftsführer von spectrumK und Ausrichter der Berliner Pflegekonferenz, erörtert Elimar Brandt, wie solche mutigen Schritte zu einer nachhaltigen Verbesserung der Situation älterer oder pflegebedürftiger Menschen oder der Pflegenden führen können.

Mehr…

Notruf der deutschen Reha-/Vorsorgeeinrichtungen: Existenzkrise gefährdet die Versorgungssicherheit
21.06.2022

Notruf der deutschen Reha-/Vorsorgeeinrichtungen: Existenzkrise gefährdet die Versorgungssicherheit

Vielen deutschen Reha-/Vorsorgeeinrichtungen drohe das wirtschaftliche Aus, erklärt die AGMedReha. Obwohl sie durch die Corona-Pandemie und massive Kostensteigerungen in wirtschaftliche Schieflage geraten sind, sollen die noch bestehenden Hilfen am 30.06.2022 enden. Erste Kliniken hätten bereits Insolvenz anmelden müssen und tausende Beschäftigte könnten bald ihren Arbeitsplatz verlieren. Die in der AGMedReha zusammengeschlossenen Spitzenverbände der Reha-Leistungserbringer haben deshalb in einem Schreiben an die Gesundheits- und Sozialpolitiker in Bund und Ländern gefordert, bestehende Hilfen per Rechtsverordnung zu verlängern und einen Inflationsausgleich für Reha und Vorsorge gesetzlich festzulegen.

Mehr…

Bonsai startet mit neuer Head of
13.06.2022

Bonsai startet mit neuer Head of

Mit Bettina Mertens-Danowski als Head of Bonsai Health verstärkt Bonsai seine Expertise im Pharma- und Gesundheitsmarkt weiter – und startet jetzt offiziell seine neue Unit Bonsai Health.

Mehr…

Die Hans und Ilse Breuer-Stiftung ist Trägerin des Modellprojektes INFODOQ, einer digitalen Interaktionsplattform für Demenz-WGs
09.06.2022

Die Hans und Ilse Breuer-Stiftung ist Trägerin des Modellprojektes INFODOQ, einer digitalen Interaktionsplattform für Demenz-WGs

Gegenwärtig existieren in Hessen etwa 15 selbstverwaltete, ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz. Solche Wohn-Pflege-WGs sind aufgrund der vielen komplexen Koordinations- und Abstimmungsaufgaben auf funktionierende Kommunikationsinstrumente angewiesen. Im Rahmen des Forschungsprojekts INFODOQ wurde an der Hochschule RheinMain (HSRM) eine Online-Plattform für diese Demenz-Wohngemeinschaften entwickelt, in der die Betreuung dokumentiert und für alle Beteiligten transparent kommuniziert wird. Trägerin des Modellprojektes und Kooperationspartner in diesem Praxisforschungsprojekt ist die Frankfurter Hans und Ilse Breuer-Stiftung. Gefördert wird das Vorhaben vom Hessischen Sozialministerium und einem Verbund gesetzlicher Krankenkassen.

Mehr…

Komplettlösung für das Telemonitoring
20.05.2022

Komplettlösung für das Telemonitoring

HCSG und IMPLICITY bieten Kardiologen eine Komplettlösung für das Telemonitoring: Die beiden Unternehmen bieten eine Komplettlösung für telemedizinische Zentren, inklusive Ausstattung der Patienten mit den Geräten und einem TMZ-Portal für das Telemonitoring bei Herzschwäche mit externen Senso-ren und Implantaten.

Mehr…

Aktuelle Ausgabe

„Monitor Pflege“ versteht sich als unabhängiges, umfassendes und interdisziplinäres Fachorgan für das gesamte Themenfeld Versorgung, Management und Forschung in der Pflege. Die Zeitschrift, die in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat publiziert wird, will für die Pflege in Deutschland eine bessere Wahrnehmung im Gesundheitssystem erreichen. Die Herausgeberschaft übernimmt Prof. Dr. Reinhold Roski, die Chefredaktion wird von Peter Stegmaier übernommen. Redaktionsleiterin ist Kerstin Müller M.A.

 

Mediadaten

Mediadaten 2021

Jetzt erhältlich

Telematik zur Patienten-Selbststeuerung
Wie Patienten bei der Krankheitsbewältigung unterstützt werden können