Sie sind hier: Startseite

01.01.2025 00:00
14.03.2024

Barmer-Studie: Pflegekräfte gehen vielfach auch krank zur Arbeit

Vier von zehn Pflegekräften erscheinen häufig trotz Krankheit am Arbeitsplatz. Ein solches „Präsentismus-Verhalten“ steht meistens im direkten Zusammenhang mit Stress, mangelhafter Unternehmenskultur und Arbeitszufriedenheit. Das geht aus einer aktuellen repräsentativen Pflegestudie der Barmer und des Instituts für Betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG) hervor. Analysiert wurden im Juni 2023 Ressourcen und Belastungen von rund 1.000 Pflegekräften in der ambulanten und stationären Versorgung.

Mehr…

VdK: Forderungen nach Erhöhung der Regelaltersgrenze sind unsozial
13.03.2024

VdK: Forderungen nach Erhöhung der Regelaltersgrenze sind unsozial

Die Wirtschaftsweise Monika Schnitzer fordert, dass die Menschen in Deutschland länger arbeiten und mehr fürs Alter sparen müssen. Dazu nimmt VdK-Präsidentin Verena Bentele Stellung.

Mehr…

13.03.2024

Studienreihe „Gesundheit in Deutschland“ beginnt

Wie geht es den Menschen in Deutschland, welche Vorsorgeuntersuchungen werden wahrgenommen, wie steht es um die seelische Gesundheit, wie entwickelt sich die Gesundheit der Bevölkerung? Das Robert Koch-Institut lädt derzeit 180.000 Menschen in mehr als 300 Städten und Gemeinden zur Teilnahme an der Studienreihe „Gesundheit in Deutschland" ein. Die Studienreihe ist als Panel-Studie konzipiert. Dabei wird eine Gruppe von Menschen über einen längeren Zeitraum immer wieder befragt. „Mit dem Panel wird es möglich, schnell und regelmäßig aktuelle Daten zur Gesundheit zu erheben“, erläutert Prof. Dr. Lars Schaade, Präsident des Robert Koch-Instituts.

Mehr…

TZMO und AssistMe launchen gemeinsam smarte Inkontinenzlösung
12.03.2024

TZMO und AssistMe launchen gemeinsam smarte Inkontinenzlösung

TZMO, Hersteller und Lieferant von Medizin-, Pflege- und Hygieneprodukten, und der Berliner Softwareentwickler AssistMe geben ihre strategische Partnerschaft bekannt. Speziell für die Herausforderungen in der professionellen Pflege entwickelt, werden das intelligente Inkontinenzprodukt "Seni Smart" und das digitale Assistenzsystem "alea" gemeinsam auf den Markt gebracht. Die Lösung wird auf der Altenpflege Messe in Essen vom 23. bis zum 25. April vorgestellt.

Mehr…

vdek-Zukunftspreis 2024: Projekte für bessere Pflege zu Hause gesucht
12.03.2024

vdek-Zukunftspreis 2024: Projekte für bessere Pflege zu Hause gesucht

Endspurt für Bewerbungen um den diesjährigen vdek-Zukunftspreis: Noch bis zum 21. April 2024 haben Akteure aus dem Pflege- und Gesundheitswesen Zeit, zukunftsweisende Initiativen für die häusliche Pflege einzureichen.

Mehr…

Reimann zum Weltfrauentag: Pflege der Angehörigen bleibt Frauensache
08.03.2024

Reimann zum Weltfrauentag: Pflege der Angehörigen bleibt Frauensache

Die häusliche Pflege von Angehörigen wird überwiegend von Frauen geleistet. Das zeigen aktuelle Ergebnisse einer Befragung für den „WIdOmonitor“ des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Danach sind knapp zwei Drittel (63 Prozent) der Menschen, die die Pflege von Angehörigen übernehmen, Frauen.

Mehr…

RED präsentiert effiziente E-Rezept-Lösung im Rahmen der Heimversorgung
05.03.2024

RED präsentiert effiziente E-Rezept-Lösung im Rahmen der Heimversorgung

Aktuell sind nur sehr wenige Alten- und Pflegeheime an die Telematikinfrastruktur angeschlossen. Die meisten Einrichtungen haben deshalb noch keinen Zugriff auf KIM; sie können die E-Rezepte ihrer Bewohner weder empfangen noch an die Apotheke ihrer Wahl übermitteln. Aufgrund von Beschränkungen in der gematik-Spezifikation ist auch die Rezept-Übertragung via CardLink durch einen Boten oder die Heimleitung faktisch nicht möglich. Daher müssten Apotheken nun einen anderen Weg finden, um die E-Rezepte von Heimbewohnern schnell und effizient zu verarbeiten. Genau hier komme “RED telematik safe” ins Spiel.

Mehr…

DAK-Psychoreport: Psychische Erkrankungen auf Höchststand
05.03.2024

DAK-Psychoreport: Psychische Erkrankungen auf Höchststand

Der Arbeitsausfall wegen Depressionen, Ängsten und Belastungsreaktionen hat auch 2023 weiter zugenommen und im Zehnjahresvergleich einen neuen Höchststand erreicht. Wie der aktuelle Psychreport der DAK-Gesundheit zeigt, stieg die Anzahl der Krankschreibungen im Vergleich zum Vorjahr um ein Fünftel. Beschäftigte in Kitas und in der Altenpflege waren besonders belastet. Sie hatten 2023 pro Kopf im Schnitt 5,3 Fehltage aufgrund einer psychischen Erkrankung. Das sind 65 Prozent mehr als im Durchschnitt aller Berufsgruppen.

Mehr…

Reform der Notfallversorgung: Altersmediziner fordern mehr geriatrische Expertise in den Zentralen Notaufnahmen
05.03.2024

Reform der Notfallversorgung: Altersmediziner fordern mehr geriatrische Expertise in den Zentralen Notaufnahmen

Ab Januar 2025 soll bundesweit die Notfallversorgung reformiert werden, um Patientenströme besser zu steuern und Überlastungen insbesondere in den Kliniken zu vermeiden. Rund ein Viertel aller Patientinnen und Patienten in den klinischen Notfallaufnahmen sind Studien zufolge über 70 Jahre alt. Bei dieser Zielgruppe spielen Multimorbidität, untypische Symptome und auch soziale Probleme häufig eine Rolle. Dennoch wird diese Patientengruppe im jüngsten Eckpunktepapier des Bundesgesundheitsministeriums zur Notfallreform vom 16. Januar nicht einmal explizit erwähnt.

Mehr…

05.03.2024

Hilfe im Alter gGmbH startet Pilotprojekt zur Gesundheitsförderung

Die Mitarbeitenden nachhaltig zu stärken – das ist das Ziel eines Projekts, das die Hilfe im Alter gGmbH jetzt im Rahmen von Mehrwert:Pflege startet. Die Hilfe im Alter gGmbH ist ein Tochterunternehmen der Diakonie München und Oberbayern. Kick-off ist am 7. März im Evangelischen Pflegezentrum Sendling. Dort startet das Pilotprojekt „SendlingCareVibes“. Danach soll Mehrwert:Pflege in weiteren Einrichtungen der Hilfe im Alter gGmbH ausgerollt werden.

Mehr…

B. Braun-Stiftung ist "Wissenschaftsstiftung des Jahres"
04.03.2024

B. Braun-Stiftung ist "Wissenschaftsstiftung des Jahres"

Die B. Braun-Stiftung erhält in diesem Jahr die Auszeichnung "Wissenschaftsstiftung des Jahres". Das haben die Deutsche Universitätsstiftung und der Stifterverband am 4. März 2024 bekanntgegeben. Besonders in der Pflegewissenschaft und der Medizintechnik sieht die B. Braun-Stiftung nach wie vor eine Lücke an guten Förderanträgen. "Wir wünschen uns, dass wir mit dieser Auszeichnung Menschen in ihrem Berufsalltag motivieren können, zu forschen und ihre Ideen umzusetzen", sagt Geschäftsführer Dr. Thilo Brinkmann.

Mehr…

“Weil du leider nicht für immer jung bleibst.”
04.03.2024

“Weil du leider nicht für immer jung bleibst.”

... mit diesem Claim startet die Allianz Private Krankenversicherung (APKV) ab sofort mit einer neuen Kampagne zur Pflegezusatzversicherung. Mit knalligen Farben und witzigen Sprüchen in Jugendsprache sollen die Spots humorvoll und mit einer gewissen Leichtigkeit eine starke Message vermitteln. “Weil du leider nicht für immer jung bleibst." soll insbesondere jüngere Zielgruppen ansprechen.

Mehr…

04.03.2024

Gerlach: "Pflege-SOS Bayern" arbeitet sehr erfolgreich

Die zentrale Anlaufstelle „Pflege-SOS Bayern“ für Hinweise auf Missstände in Pflegeheimen arbeitet seit ihrem Start vor zwei Jahren sehr erfolgreich. Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Judith Gerlach betonte am Sonntag: „Seit dem 7. März 2022 ist das ‚Pflege-SOS Bayern‘ 1.530-mal (Stand 01.03.2024) kontaktiert worden. Dabei handelte es sich in 853 Fällen um konkrete Beschwerden. Zu der hohen Akzeptanz unserer Anlaufstelle trägt auch bei, dass alle Anrufe vertraulich behandelt werden.“

Mehr…

Nui-App gewinnt UX Design Award 2024
04.03.2024

Nui-App gewinnt UX Design Award 2024

Der UX Design Award 2024 in der Kategorie Produkt geht an Nui, die führende App für pflegende Angehörige in Deutschland. Die Nui-App erhält die Auszeichnung für das Redesign sowie die Integration von KI-Technologie, die gemeinsam mit dem Design- und Tech-Unternehmen MING Labs umgesetzt wurde. Das Internationale Design Zentrum Berlin (IDZ) vergibt den Award für innovatives Produktdesign und besondere User Experience (UX) seit 2015 an Projekte weltweit.

Mehr…

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Mediadaten

Mediadaten 2024