Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

28.10.2010 12:55
Corona: Delta- ist (doch) nicht infektiöser als Alpha-Variante
30.10.2021

Corona: Delta- ist (doch) nicht infektiöser als Alpha-Variante

Wie die „Info-Plattform Corona“, gegründet als wissenschaftsbasierte Entscheidungsfindung-Plattform, berichtet, ist die Infektiosität der Delta- identisch zu derjenigen der Alpha-Variante. Darauf würden die neuesten Daten von Public Health England (Stand 17.9.2021) hindeuten, die die sogenannte Secondary Attack Rate - also der SARS-CoV-2-Übertragung von Infizierten auf Kontaktpersonen – ausgewertet hat. Diese Daten seien deswegen so wichtig, weil hier an einer sehr großen Zahl von Infizierten (ca. 650.000) die reale Häufigkeit von Infektionen von SARS-CoV-2-negativen Kontaktpersonen unter Alltagsbedingungen berichtet wird, und zwar sowohl innerhalb als auch außerhalb des Haushaltes.

Mehr…

KI@Home soll Senioren in Berlin und Brandenburg helfen
25.10.2021

KI@Home soll Senioren in Berlin und Brandenburg helfen

Das Projekt KI@Home entwickelt auf der Basis von Alltagsunterstützenden Assistenzlösungen in Verbindung mit Künstlicher Intelligenz ein selbstlernendes System für den Bereich des altersgerechten Wohnens. Diese Technologie soll es in Zukunft älteren Menschen ermöglichen, länger selbstbestimmt und sicher in ihren eigenen vier Wänden zu verbleiben. Das auf zwei Jahre angelegte Projekt wird im Rahmen der Entwicklung digitaler Technologien vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Die Projektpartner führen derzeit Gespräche mit älteren Menschen, um diese als Teilnehmer/innen für das Projekt zu gewinnen und haben mit der technischen Ausstattung der ersten Wohnungen begonnen.

Mehr…

DIP: Die Pflege in Deutschland braucht jetzt einen Masterplan!
22.10.2021

DIP: Die Pflege in Deutschland braucht jetzt einen Masterplan!

Zur Abwendung einer humanitären Pflegekatastrophe müsse die nächste Bundesregierung neue Wege gehen und Innovationen anschieben. „Um ehrlich zu sein, die Hinweise zur Pflege im Sondierungspapier der angehenden Ampelkoalition im Bund haben mich doch sehr entsetzt“, sagte Prof. Dr. Frank Weidner, Direktor des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung e.V. (DIP-Institut). „Das ist bestenfalls alter Wein in alten Schläuchen und wird keinesfalls ausreichen, die Probleme in der Pflege zu lösen“.

Mehr…

Neu-veröffentlichtes Lehrbuch liefert Hands- on Approach für Ethikfragen Auszubildender in der Pflege
18.10.2021

Neu-veröffentlichtes Lehrbuch liefert Hands- on Approach für Ethikfragen Auszubildender in der Pflege

Wolfgang Matthias Heffels, Professor aus dem Fachbereich Gesundheitswesen der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, und Dr. Anna Storms widmen sich in ihrem jüngst erschienenen Buch „Ethisch urteilen und handeln“ der Integration ethischer Lernprozesse in der Pflegeausbildung.

Mehr…

Hessischer Pflegedienst Lebenswert Rexrodt nutzt datenschutzkonformen Messenger Siilo für sicheren Austausch
15.10.2021

Hessischer Pflegedienst Lebenswert Rexrodt nutzt datenschutzkonformen Messenger Siilo für sicheren Austausch

Der Pflegedienst Lebenswert Rexrodt in Hessen hat eine datenschutzkonforme Lösung für die Kommunikation zwischen den Pflegefachkräften gefunden. Seit Juli nutzen alle Mitarbeiter:innen des Pflegedienstes den Messenger Siilo für den Austausch von Patientendaten, Dienstübergaben und die direkte Kommunikation im Team. Die Umstellung sei schnell gegangen: Innerhalb eines Monats hätten alle Pflegefachkräfte von Lebenswert Rexrodt Siilo installiert und versendeten nun Nachrichten über den kostenlosen Messenger.

Mehr…

Forderung an die neue Regierung: Demenzerkrankte und ihre Angehörigen nicht vergessen!
14.10.2021

Forderung an die neue Regierung: Demenzerkrankte und ihre Angehörigen nicht vergessen!

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft (DAlzG) fordert die Parteien auf, eine bessere Unterstützung für demenzerkrankte Pflegebedürftige und ihre Angehörigen zu einem wichtigen Punkt der Koalitionsverhandlungen zu machen und im Koalitionsvertrag zu verankern.

Mehr…

Arbeiten trotz Krankheit ist in der Pflege weit verbreitet
13.10.2021

Arbeiten trotz Krankheit ist in der Pflege weit verbreitet

Viele Führungskräfte in der Pflegebranche gehen trotz einer Erkrankung zur Arbeit. Das ergab eine im Juli 2021 durchgeführte bundesweite Befragung unter 500 Leitungskräften aus Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern, die der AOK-Bundesverband zum morgen beginnenden Deutschen Pflegetag veröffentlicht hat. Mit einer bundesweiten Initiative zur Betrieblichen Gesundheitsförderung in der Pflege will die AOK diesem Problem begegnen und dazu beitragen, die Arbeitsbedingungen für Beschäftigte in der Pflege zu verbessern.

Mehr…

Den #PflEXIT verhindern: Forderungen des Deutschen Pflegerats an die neue Bundesregierung
13.10.2021

Den #PflEXIT verhindern: Forderungen des Deutschen Pflegerats an die neue Bundesregierung

„Wenn wir eine menschliche und qualitätsvolle Pflege sicherstellen wollen, müssen wir jetzt den PflEXIT verhindern. Das kann nur gelingen, wenn die neue Bundesregierung konsequent Entscheidungen trifft.“ Dies betonte Christine Vogler, Präsidentin des Deutschen Pflegerates e.V., zur Eröffnung des achten Deutschen Pflegetages am 13.10.2021 vor 1.500 Teilnehmenden vor Ort in Berlin.

Mehr…

Aufklärungskampagne zur patientenindividuellen Verblisterung
13.10.2021

Aufklärungskampagne zur patientenindividuellen Verblisterung

BD Rowa, MajaSana (CompWare Medical GmbH) und das Blisterzentrum Berlin-Potsdam GmbH starten gemeinsam mit einer aufmerksamkeitsstarken Endkundenkampagne zur Aufklärung über die Vorteile patientenindividueller Verblisterung. Angesprochen werden mit der Kampagne "Dosano" hauptsächlich pflegende Angehörige. Die in der Kampagne beworbenen Medikamentenblister sind in rund 400 teilnehmenden Apotheken in ganz Deutschland erhältlich.

Mehr…

Essity Ventures entwickelt mit Schweizer Startup digitale Lösung für Wundversorgung
12.10.2021

Essity Ventures entwickelt mit Schweizer Startup digitale Lösung für Wundversorgung

Das Hygiene- und Gesundheitsunternehmen Essity kooperiert im Rahmen der Initiative Essity Ventures mit dem Schweizer Healthcare Start-up imito AG. Im Zuge der Zusammenarbeit hat Essity die erste digitale Lösung für die Wundbeurteilung und -versorgung, den Cutimed Wound Navigator, auf den Markt gebracht. Die mobile App entlastet medizinisches Pflegepersonal und vereinfacht ihren Alltag.

Mehr…

Berufsschule aus Stade gewinnt Junge Pflege Preis 2021
11.10.2021

Berufsschule aus Stade gewinnt Junge Pflege Preis 2021

Zum vierzehnten Mal verlieh der DBfK Nordwest e.V. dieses Jahr den Junge Pflege Preis. Die Beiträge standen unter dem Motto "Pflege verbindet – Nähe neu denken!" und wurden der Jury am 8. Oktober 2021 in einem virtuellen Finale präsentiert. Die Ideen reichten von einer digitalen Pinnwand über den Tablet-Einsatz bis hin zum erklärenden Kinderbuch. Insgesamt 2.000 Euro Preisgeld kommen den drei Gewinnerteams zugute. Platz 1 belegt in diesem Jahr das Team der Berufsbildenden Schulen BBS 3 aus Stade.

Mehr…

Akkon Hochschule für Humanwissenschaften stellt offizielles Hochschulsiegel mit dem Emblem der der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. vor
11.10.2021

Akkon Hochschule für Humanwissenschaften stellt offizielles Hochschulsiegel mit dem Emblem der der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. vor

Zum Start des Wintersemesters 2021/22 hat die Akkon Hochschule für Humanwissenschaften in Berlin ihr erstes offizielles Hochschulsiegel mit dem Johanniterkreuz eingeführt. Das Siegel ergänzt das Hochschullogo und besiegelt künftig sämtliche Urkunden und Zeugnisse der gemeinnützig geführten Hochschule. Die bundeweit einzige Hochschule einer Hilfsorganisation wurde 2009 von der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. gegründet und trägt daher das Johanniterkreuz im Zentrum des Siegels.

Mehr…

MVF-Umfrage zu Lotsen-Theorien
11.10.2021

MVF-Umfrage zu Lotsen-Theorien

„Wie unterscheiden sich die Rollen, Funktionen und Hintergründe von Patientennavigatoren und Case Managern im Kontext der Gesundheitsversorgung?“ Diese Forschungsfragen stellten sich die Autorinnen des Review-Artikels „Exploring the roles, functions and background of patient navigators and case managers“ (1); die gleiche Frage stellt nun „Monitor Versorgungsforschung“ in einer aktuellen Online-Umfrage allen Verantwortlichen von Lotsenprojekten im deutschsprachigen Raum. Das erklärte Ziel: Durch die möglichst zahlreiche Beantwortung der Umfrage soll eine Morphologie der Lotsen-Landschaft in Deutschland entstehen. Wobei es – was vorherzusehen ist – eindeutige Schwerpunkte geben wird. Aber eben auch Ausprägungen und Verbindungen, die wir (mangels Erkenntnissen) bisher noch gar nicht geahnt haben.

Mehr…

Führungswechsel beim DBfK: Bernadette Klapper übernimmt Bundesgeschäftsführung von Franz Wagner
30.09.2021

Führungswechsel beim DBfK: Bernadette Klapper übernimmt Bundesgeschäftsführung von Franz Wagner

Nach 22 Jahren verlässt Dr. h. c. Franz Wagner Anfang November den Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) in den Ruhestand. Die Nachfolge übernimmt Dr. Bernadette Klapper ab dem 1. Oktober.

Mehr…

Aktuelle Ausgabe

„Monitor Pflege“ versteht sich als unabhängiges, umfassendes und interdisziplinäres Fachorgan für das gesamte Themenfeld Versorgung, Management und Forschung in der Pflege. Die Zeitschrift, die in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat publiziert wird, will für die Pflege in Deutschland eine bessere Wahrnehmung im Gesundheitssystem erreichen. Die Herausgeberschaft übernimmt Prof. Dr. Reinhold Roski, die Chefredaktion wird von Peter Stegmaier übernommen. Redaktionsleiterin ist Kerstin Müller M.A.

 

Mediadaten

Mediadaten 2021

Jetzt erhältlich

Telematik zur Patienten-Selbststeuerung
Wie Patienten bei der Krankheitsbewältigung unterstützt werden können