Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

28.10.2010 12:55
Nicht ohne Nebenwirkungen: DBfK-Papier zu Leiharbeit in der Pflege
25.09.2019

Nicht ohne Nebenwirkungen: DBfK-Papier zu Leiharbeit in der Pflege

Auch wenn sie nach wie vor mit einem Anteil von etwa 2% eine Nische geblieben sei, habe die Zeitarbeit in der Pflegebranche doch zunehmend Rückenwind bekommen und locke mittlerweile auch Pflegefachpersonen mit hoher Qualifikation und stark nachgefragten Spezialisierungen an, analysiert der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK). Mit dem Impulspapier „Arbeitnehmerüberlassung in der Pflege“ beschreibt der Verband Entwicklung der Leiharbeit in den vergangenen Jahren, nennt aktuelle Zahlen, stellt die Ursachen der Zunahme von Arbeitnehmerüberlassung in Pflegeberufen dar und beleuchtet die Auswirkungen.

Mehr…

Stadtentwicklung: Erreichbarkeit wichtiger Stellen im Quartier gewährleisten
25.09.2019

Stadtentwicklung: Erreichbarkeit wichtiger Stellen im Quartier gewährleisten

Professorin Heike Köckler von der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) sprach auf dem 13. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik zum Thema ‚Indikatorenbasierte gesundheitsfördernde Stadtplanung‘.

Mehr…

Pflegekräfte aus Mexico angeworben
25.09.2019

Pflegekräfte aus Mexico angeworben

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat in Mexiko angesichts des Pflegenotstandes in Deutschland um ausgebildetes Personal für den Einsatz in deutschen Kliniken und Pflegeeinrichtungen geworben. In dem mittelamerikanischen Land herrsche zurzeit ein Überangebot an qualifizierten Pflegekräften. Auch die Unikliniken des Saarlands und das Klinikum Saarbrücken haben Bedarf und konnten in der vergangenen Woche 38 mexikanische Pflegekräfte gewinnen. Unterstützt wurden sie vor Ort von den gemeinnützigen Carl Duisberg Centren. Organisiert hat das Projekt die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit (ZAV).

Mehr…

BdSAD weist auf personelle und finanzielle Unterstützung hin
25.09.2019

BdSAD weist auf personelle und finanzielle Unterstützung hin

Etwa zwei Drittel aller Pflegebedürftigen in Deutschland werden zuhause von Angehörigen versorgt. Als "Hauptpflegepersonen", wie sie formell bezeichnet werden, sind sie großer Belastung ausgesetzt. Die Bundesvereinigung der Senioren-Assistenten Deutschland (BdSAD) e. V. macht auf den gesetzlichen Anspruch auf personelle Entlastung aufmerksam, um durch regelmäßige Erholungszeiten oder bei einem kleinen Urlaub neue Kräfte zu sammeln.

Mehr…

DKG kritisiert G-BA-Entscheidung
25.09.2019

DKG kritisiert G-BA-Entscheidung

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat gegen die Stimmen der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) einen Beschluss zur Mindestpersonalbesetzung in der psychiatrischen und psychosomatischen Versorgung getroffen. Die DKG zeigt sich enttäuscht über das Ergebnis dieser G-BA-Entscheidung, die mehr Personal für Dokumentation und Bürokratie, jedoch weniger Personal für die psychisch kranken Menschen vorsehe.

Mehr…

 Deutscher Preis für Patientensicherheit geht in die siebte Runde
25.09.2019

Deutscher Preis für Patientensicherheit geht in die siebte Runde

Mehr Patientensicherheit ist machbar – davon ist das Aktionsbündnis für Patientensicherheit e.V. (APS) überzeugt. Deswegen schreibt das APS in diesem Jahr zum siebten Mal den Deutschen Preis für Patientensicherheit aus. Unterstützt wird das APS dabei von der Aesculap AG, dem Ecclesia Versicherungsdienst, der MSD Sharp & Dohme GmbH sowie der Thieme Gruppe. Der mit insgesamt 19.500 Euro dotierte Preis prämiert innovative, praxiserprobte Projekte und praxisrelevante Forschungsarbeiten, die zu mehr Patientensicherheit beitragen. Akteure aus allen Bereichen des Gesundheitswesens können sich bis zum 4. November um den Preis bewerben.

Mehr…

Hartwig-Hesse-Stiftung: Neues Modell sorgt für Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit
13.09.2019

Hartwig-Hesse-Stiftung: Neues Modell sorgt für Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit

Die Hamburger Hartwig-Hesse-Stiftung praktiziert seit Januar 2018 ein individuelles Wahlmodell für Mitarbeiter und Pflegekräfte. Dieses Modell soll Angestellten die Möglichkeit geben, Arbeitskonditionen flexibel den individuellen Lebensumständen anpassen zu können. Das Wahlmodell ist seit über einem Jahr im Einsatz und erfreut sich nach Angaben der Stiftung bei der Belegschaft großer Beliebtheit.

Mehr…

Kiel: Untergrenzen kein großer Wurf – aber sie schaffen Transparenz im Pflege-Chaos
10.09.2019

Kiel: Untergrenzen kein großer Wurf – aber sie schaffen Transparenz im Pflege-Chaos

Pflegepersonal arbeite in Deutschland ohne eine definierte Belastungsgrenze, moniert der DBfK Nordwest. Die dauerhafte Überlastung von Pflegepersonal und damit die Gefährdung der Gesundheit von Personal und Patienten werde in Kauf genommen. Schutz sollte die Vereinbarung einer Belastungsgrenze in Form der Pflegepersonaluntergrenze (PpUG) bieten, die vom DBfK Nordwest in der vorliegenden Form bereits kritisiert wurde. Die Umsetzung der PpUG zeige nun auch im Alltag, dass ein bedarfsgerechter Einsatz von Pflegepersonal in Deutschlands Kliniken eine große Herausforderung darstellt.

Mehr…

Deutscher Pflegerat: Krankenhäuser benötigen Pflegepersonalbemessung
09.09.2019

Deutscher Pflegerat: Krankenhäuser benötigen Pflegepersonalbemessung

Zur aktuellen Diskussion des GKV-Spitzenverbandes und der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) zu den Pflegepersonaluntergrenzen im Krankenhausbereich nimmt Franz Wagner, Präsident des Deutschen Pflegerats e. V. (DPR), Stellung.

Mehr…

37 Prozent der Kliniken müssen Intensivbetten zeitweise schließen
09.09.2019

37 Prozent der Kliniken müssen Intensivbetten zeitweise schließen

37 Prozent aller Kliniken mussten Betten auf Intensivstationen schließen, um die Pflegepersonaluntergrenzen einhalten zu können. Auch auf den pflegesensitiven Allgemeinstationen mussten 23 Prozent der Kliniken aus diesem Grunde Bettensperrungen vornehmen, und 29 Prozent mussten sogar ganze Bereiche zeitweise von der Notfallversorgung bei der Leitstelle des Rettungsdienstes abmelden. Dies geht aus einer repräsentativen Umfrage des Deutschen Krankenhausinstitutes (DKI) hervor, die am 6. September veröffentlicht wurde.

Mehr…

Pflegekammern lösen nicht die drängenden Probleme
05.09.2019

Pflegekammern lösen nicht die drängenden Probleme

„Die Pflegekammern können die drängenden Probleme in der Pflege nicht lösen“, sagt Sascha H. Wagner, gesundheitspolitischer Sprecher der NRW-LINKEN, mit Blick auf die aktuelle Diskussion über die Pflegekammern im Landtag von Nordrhein-Westfalen. Am Mittwoch soll im Rahmen der Debatte über die Änderung des Heilberufsgesetzes im Gesundheitsausschuss des Landtages auch über Heilberufskammern diskutiert werden. DIE LINKE befürchtet damit eine Weichenstellung für Pflegekammern und lehnt diese ab.

Mehr…

Startup-Idee Pflegekräfte mit digitalem Assistenten zu entlasten gewinnt 100.000 Euro
04.09.2019

Startup-Idee Pflegekräfte mit digitalem Assistenten zu entlasten gewinnt 100.000 Euro

Rund 30 Prozent ihrer Arbeitszeit verwenden Pflegekräfte auf die Dokumentation von Pflegemaßnahmen - Zeit, die für die medizinische Versorgung und tatsächliche Pflege von Patienten fehlt. Mit der Idee, die aufwendige Dokumentation im Pflegesektor mit einem digitalen Assistenten zu automatisieren, konnte das Gründer-Team "Medixflow" die Jury überzeugen und den siebten Businessplan-Wettbewerb am Hasso-Plattner-Institut (HPI) gewinnen.

Mehr…

Pflichtmitgliedschaft in Pflegekammer ist verfassungsgemäß
27.08.2019

Pflichtmitgliedschaft in Pflegekammer ist verfassungsgemäß

Die Vorschriften des Kammergesetzes für die Heilberufe in der Pflege (PflegeKG) sind verfassungsgemäß. Das hat das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht in Lüneburg am 22. August bestätigt. Damit teilt das Oberverwaltungsgericht die Ansicht des Verwaltungsgerichts Hannover. Auch an der Pflichtmitgliedschaft in der Pflegekammer ist nichts auszusetzen. Zwei Mitglieder der Pflegekammer hatten in zweiter Instanz gegen ihre Pflichtmitgliedschaft geklagt. Beide waren in der Vorinstanz vor dem Verwaltungsgericht Hannover gescheitert, wie die Pflegekammer Niedersachsen mitteilte.

Mehr…

DBfK: „Magnet Hospitals“ könnten zum Gelingen einer zukunftsfähigen Patientenversorgung beitragen
22.08.2019

DBfK: „Magnet Hospitals“ könnten zum Gelingen einer zukunftsfähigen Patientenversorgung beitragen

Die Krankenhausversorgung in Deutschland befindet sich in einem kritischen Zustand. Stationsschließungen und die Gefährdung einer sicheren und flächendeckenden Versorgung sind bereits eingetreten oder stehen kurz bevor. Zur Lösung des Problems könnte die Etablierung von „Magnet Hospitals“ beitragen, welche die Rolle beruflich Pflegender im Krankenhaus gezielt fördern. DBfK-Bundesgeschäftsführer Franz Wagner präsentierte das Konzept am 20.08.2019 auf dem Pflegetag Niedersachsen 2019.

Mehr…

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Neues Qualitäts- und Prüfsystem des MDK

Termine
Neues Entlassmanagement der Reha-Kliniken 24.10.2019 09:30 - 17:15 — Berlin
17. Gesundheitspflege-Kongress 01.11.2019 - 02.11.2019 — Hamburg
Neue Pflegefinanzierung 2020 & DRG-Reform 05.11.2019 09:30 - 17:00 — Köln
Berliner Pflegekonferenz 2019 07.11.2019 09:00 - 23:00 — Westhafen Event & Convention Center, Berlin
Krankenhausfinanzierung 2020 14.11.2019 09:30 - 17:00 — Berlin
Kommende Termine…
« Oktober 2019 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Aktuelle Ausgabe

„Monitor Pflege“ versteht sich als unabhängiges, umfassendes und interdisziplinäres Fachorgan für das gesamte Themenfeld Versorgung, Management und Forschung in der Pflege. Die Zeitschrift, die in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat und spectrumK publiziert wird, will für die Pflege in Deutschland eine bessere Wahrnehmung im Gesundheitssystem erreichen. Die Herausgeberschaft übernimmt Prof. Dr. Reinhold Roski, die Chefredaktion wird von Peter Stegmaier übernommen. Redaktionsleiterin ist Kerstin Müller M.A.

Mediadaten

Mediadaten 2019

Jetzt erhältlich

Telematik zur Patienten-Selbststeuerung
Wie Patienten bei der Krankheitsbewältigung unterstützt werden können