Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

28.10.2010 12:55
Corona: Warum werden Desinfektionsmittel und Atemmasken knapp?
19.03.2020

Corona: Warum werden Desinfektionsmittel und Atemmasken knapp?

Wie konnte es in Deutschland zu Engpässen bei medizinischen Materialien kommen? Warum werden Desinfektionsmittel und Atemmasken knapp? Der Frankfurter Gesundheitsökonom Prof. Thomas Busse, Professor für Pflegemanagement sowie Leiter des Zentrums für Gesundheitswirtschaft und -recht (ZGWR) an der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) macht dafür die massiven Sparanstrengungen deutscher Krankenhäuser in den letzten Jahren verantwortlich.

Mehr…

Psyma-Umfrage: Entwicklungen des Corona-Virus in der Pflegebranche
19.03.2020

Psyma-Umfrage: Entwicklungen des Corona-Virus in der Pflegebranche

Psyma verfolgt auch weiterhin die Entwicklungen des Corona-Virus in der Pflegebranche. Zwei Wochen nach der ersten Befragung sehen sich Kliniken und stationäre Pflegeeinrichtungen noch gut auf das Virus vorbereitet. Unter Berücksichtigung der sehr geringen Befragtenzahlen in der ambulanten Pflege zeigen sich dort jedoch erste Anzeichen für zunehmende Schwierigkeiten (der Mittelwert sinkt von 5,0 auf 3,8).

Mehr…

DBfK fordert: umfassende Unterstützung für Pflegende im Kampf gegen Corona
18.03.2020

DBfK fordert: umfassende Unterstützung für Pflegende im Kampf gegen Corona

Auch in Deutschland nimmt die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Menschen sowie die Zahl derer, die daran schwer erkranken, rasant zu. Nach allem, was man bisher weiß, ist eine drastische Zuspitzung zu erwarten. Angesichts der in dieser Krise zu bewältigenden immensen Herausforderungen für die Versorgung Erkrankter sowie der Menschen mit Pflege- und Unterstützungsbedarf fordert der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK), professionell Pflegende maximal und in jeglicher Hinsicht wirksam zu unterstützen.

Mehr…

Vom Krankenpfleger zum kranken Pfleger
11.03.2020

Vom Krankenpfleger zum kranken Pfleger

Konkurrenzdruck, Mobbing, Überstunden, Schichtarbeit, ungerechte Bezahlung – und ein Smartphone, das ständige Erreichbarkeit einfordert: Immer mehr Arbeitnehmer stehen unter Dauerstress, vor allem Krankenpfleger. Das hat Folgen für die Psyche: Berufstätige leiden laut Daten der KKH Kaufmännische Krankenkasse zunehmend unter seelischen Erkrankungen wie Burnout, Anpassungsstörungen, Panikattacken, Depressionen, Schlaf- und somatoformen Störungen, also körperlichen Beschwerden, die keine organische Ursache haben. Ärzte stellten 2018 bei KKH-versicherten Arbeitnehmern rund 321.000 Diagnosen wegen einer oder mehrerer dieser Erkrankungen.

Mehr…

Ethikrat: Chancen für die Pflege durch verantwortliche Nutzung von Robotik
10.03.2020

Ethikrat: Chancen für die Pflege durch verantwortliche Nutzung von Robotik

In seiner Stellungnahme "Robotik für gute Pflege" wägt der Deutsche Ethikrat die mit Robotern verbundenen Chancen und Risiken für die Pflege ab. Er gelangt zu dem Urteil, dass sie einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität pflegebedürftiger Menschen und der Arbeitsqualität im Pflegebereich leisten können. Dies setzt jedoch voraus, dass der Einsatz von Robotertechnik zwischenmenschliche Beziehungen nicht ersetzt, dass er nicht gegen den Willen von Gepflegten und Pflegenden oder zur bloßen Effizienzmaximierung erfolgt und dass die Betroffenen in die Entwicklung der Techniken einbezogen werden.

Mehr…

Siemens Healthineers stellt Teamplay Digital Health Platform vor
10.03.2020

Siemens Healthineers stellt Teamplay Digital Health Platform vor

Mit der hersteller-, system- und geräteneutralen Plattform teamplay digital health platform will Siemens Healthineers Gesundheitsdienstleistern den Weg für ihre digitale Transformation ebnen. Mit Funktionen für Interoperabilität, Datenintegration und Analysen in Echtzeit soll die teamplay digital health platform auch dazu beitragen können, die Kosten im täglichen Geschäft zu senken.

Mehr…

Frauennetzwerk für Pflege-Managerinnen gestartet
10.03.2020

Frauennetzwerk für Pflege-Managerinnen gestartet

In der Krankenpflege sind über 50 Prozent der Chefposten von Männern besetzt. In den Pflegeheimen sind es sogar 61,5 Prozent und in den Pflegediensten 47,7 Prozent. Dabei machen Männer in der gesamten Pflegebranche laut Statistik der Bundesagentur für Arbeit nur etwa 20 Prozent der Arbeitnehmer aus. Hier setzt ein neues Netzwerk für Frauen im Pflegemanagement an: Die Community „Top-Management Pflege“ steht für Unterstützung und Austausch von Frauen in Führungspositionen der Pflege. Offizieller Startschuss der Initiative war am 8. März 2020, dem Internationalen Frauentag.

Mehr…

Brühl: „Mehr Fachkräfte führen zu differenzierterer Pflege“
10.03.2020

Brühl: „Mehr Fachkräfte führen zu differenzierterer Pflege“

Das Projekt „Innovationen zur Förderung der Pflegequalität bei variierender Fachkraftquote (InQuaFa)“ der Bethesda-St. Martin gemeinnützige GmbH aus Boppard unter der wissenschaftlichen Begleitung durch Prof. Dr. Albert Brühl, Lehrstuhl für Statistik und standardisierte Verfahren an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) wird im Dezember 2020 beendet. Aktuell werden die ersten Ergebnisse in den beteiligten Berufsbildenden Schulen vorgestellt.

Mehr…

E-Health-Konnektor: Installation für Feldtest startet
10.03.2020

E-Health-Konnektor: Installation für Feldtest startet

Für diesen Feldtest mit einem E-Health-Konnektor erteilt die gematik eine Genehmigung. Dies ist jetzt erstmals beim E-Health-Konnektor der CompuGroup Medical Deutschland AG erfolgt, so dass der Hersteller mit der Ausstattung der Teilnehmer in der Testregion KV Westfalen-Lippe beginnen kann.

Mehr…

Mehr Mut zur Führung: Frauennetzwerk für Pflege-Managerinnen startet zum Internationalen Frauentag
06.03.2020

Mehr Mut zur Führung: Frauennetzwerk für Pflege-Managerinnen startet zum Internationalen Frauentag

In der Krankenpflege sind über 50 Prozent der Chefposten von Männern besetzt. In den Pflegeheimen sind es sogar 61,5 Prozent und in den Pflegediensten 47,7 Prozent. Dabei machen Männer in der gesamten Pflegebranche laut Statistik der Bundesagentur für Arbeit nur etwa 20 Prozent der Arbeitnehmer aus. Hier setzt ein neues Netzwerk für Frauen im Pflegemanagement an: Die Community „TOP-Management Pflege“ steht für Unterstützung und Austausch von Frauen in Führungspositionen der Pflege. Offizieller Startschuss der Initiative ist am 8. März 2020, dem Internationalen Frauentag.

Mehr…

Gesundheitskongress des Westens wird auf September verschoben
05.03.2020

Gesundheitskongress des Westens wird auf September verschoben

Der für nächste Woche geplante Gesundheitskongress des Westens wird wegen des erhöhten Risikos der weiteren Ausbreitung des Virus Sars-CoV-2 auf Anfang September verschoben. Neuer Termin ist der 8. und 9. September 2020, ebenfalls im Kölner Kongresszentrum Gürzenich.

Mehr…

Deutscher Pflegetag wird in den November verschoben
05.03.2020

Deutscher Pflegetag wird in den November verschoben

Angesichts der wachsenden Anspannung im Zeichen der weltweiten Corona-Pandemie und der sich in Deutschland abzeichnenden Epidemie haben der Deutsche Pflegerat und die Deutsche Pflegetag Servicegesellschaft als Veranstalter des Deutschen Pflegetages entschieden, den 7. Deutschen Pflegetag vom 12.-14. März 2020 in den November 2020 am gleichen Ort in der Station Berlin am Gleisdreieck zu verschieben. Das gleiche gilt auch für das Zukunftsforum des Deutschen Hebammenverbandes.

Mehr…

Bienstein wirft kritischen Blick auf neues Personalbemessungstool
02.03.2020

Bienstein wirft kritischen Blick auf neues Personalbemessungstool

Am 25. Februar wurde in Berlin das „wissenschaftlich fundierte Verfahren zur einheitlichen Bemessung des Personalbedarfs in Pflegeeinrichtungen“ vorgestellt. Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) erkennt an, dass damit endlich eine Grundlage geschaffen ist, um künftig Pflege und Pflegepersonalausstattung bundesweit vergleichbar auszugestalten, macht aber auch Schwachstellen aus.

Mehr…

„Die Pflege muss weiter verbessert werden“
20.02.2020

„Die Pflege muss weiter verbessert werden“

„Sie haben hier eine wissenschaftliche Einrichtung, die für die Zukunft der qualifizierten Pflege in Rheinland-Pfalz und ganz Deutschland wichtig ist“, sagte die Landtagsabgeordnete Katharina Binz, Bündnis 90/Die Grünen, bei ihrem Besuch der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV). Sie und das Orstverbandssprecher-Duo der Grünen Vallendar, Carmen Bohlender und Andreas Wandow, ließen sich in der Pflegewissenschaftlichen Fakultät über die Themen- und Forschungsschwerpunkte informieren.

Mehr…

Artikelaktionen
Corona

Liebe Leser, Anzeigenkunden, Geschäftspartner und Freunde,

unsere Mitarbeiter sind in den kommenden Wochen zumeist nur noch im Home-Office erreichbar, um der Ansteckungsgefahr in öffentlichen Räumen / Nahverkehr so weit es geht auszuweichen. Bitte nehmen Sie per E-Mail Kontakt auf, danach wird sich die Redaktion und/oder Leserservice/Anzeigenmanagement mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Redaktion von "Monitor Pflege"

Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Noch lange nicht da, wo wir hinwollen

Termine
Zentrale Notafnahme im Fokus 21.04.2020 08:00 - 17:00 — Köln
8. Interprofessioneller Gesundheitskongress 24.04.2020 - 25.04.2020 — Dresden
Frühjahrstagung - Die Krankenversicherung im Wandel 04.05.2020 10:00 - 17:30 — Leipzig
Fokustag "Innovatives Versorgungsmanagement" 06.05.2020 10:00 - 17:15 — Leipzig
Die Pflegekraft als Coach 11.06.2020 10:00 - 16:00 — Berlin
Kommende Termine…
« April 2020 »
April
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Aktuelle Ausgabe

„Monitor Pflege“ versteht sich als unabhängiges, umfassendes und interdisziplinäres Fachorgan für das gesamte Themenfeld Versorgung, Management und Forschung in der Pflege. Die Zeitschrift, die in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat und spectrumK publiziert wird, will für die Pflege in Deutschland eine bessere Wahrnehmung im Gesundheitssystem erreichen. Die Herausgeberschaft übernimmt Prof. Dr. Reinhold Roski, die Chefredaktion wird von Peter Stegmaier übernommen. Redaktionsleiterin ist Kerstin Müller M.A.

 

Mediadaten

Mediadaten 2020

Jetzt erhältlich

Telematik zur Patienten-Selbststeuerung
Wie Patienten bei der Krankheitsbewältigung unterstützt werden können