Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

28.10.2010 12:55
Wenn Berufstätige ihre krebskranken Angehörigen pflegen
30.05.2018

Wenn Berufstätige ihre krebskranken Angehörigen pflegen

Wird ein Familienmitglied oder der Partner aufgrund einer Krebserkrankung pflegebedürftig, haben viele Angehörige den Wunsch, die Versorgung selbst zu übernehmen. 2015 wurden rund 48 Prozent aller Pflegebedürftigen, also 1,38 Millionen Menschen, allein von ihren Angehörigen gepflegt. Wer neben der Pflege berufstätig ist, kann schnell an seine Belastungsgrenzen kommen. Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums informiert Betroffene auch zum Thema Pflege und vermittelt Adressen und Ansprechpartner für eine kompetente Pflegeberatung.

Mehr…

29.05.2018

50 Millionen pro Jahr für Versorgungsforschung

„Zwei Jahre Innovationsfonds – Impulsgeber für eine bessere Versorgung“ so lautet der Titel der Halbzeits-Veranstaltung des G-BA und des bei ihm angesiedelten Innovationsausschusses. Zwar vernahmen die rund 600 Teilnehmer des öfteren sinnhafte Vergleiche zum Namen des Berliner Hotels, in dem die ganztägige Veranstaltung stattfand, doch fand Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auch positive Assoziationen zu „Titanic“. So sei der Unfall dieses Schiffes immerhin Auslöser für eine Vollausstattung von Schiffen mit Rettungsbooten gewesen. Rettungsbootgleich für die Versorgungsforschung war Spahns Aussage, dass nach 2019 weiterhin 25 Prozent des jährlichen Innovationsfonds-Budgets (200 Millionen Euro) – vorbehaltlich der Zustimmung durch den Bundestag - in die Versorgungsforschung fließen sollen: also immerhin 50 Millionen pro Jahr von 2019 bis 2022.

Mehr…

Ambulante Pflege: Option zur Effizienzsteigerung der Prozesse
19.05.2018

Ambulante Pflege: Option zur Effizienzsteigerung der Prozesse

Die Kooperation von Connext Communication GmbH und der HMM Deutschland GmbH soll die Verwaltungsprozesse rund um die Patientenversorgung in der ambulanten Pflege zukünftig schlanker und effizienter machen. Pflegediensten werde damit die zeitsparende elektronische Kommunikation mit Krankenkassen ermöglicht, mit dem Ziel, eine verbesserte Versorgungsqualität, Einfachheit und Transparenz in der Dokumentation zu erreichen.

Mehr…

Keine reflexhafte Pflegebeitragssatzerhöhung
19.05.2018

Keine reflexhafte Pflegebeitragssatzerhöhung

Nach Angaben von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn könnte zur Finanzierung der Mehrausgaben der Beitrag zur Pflegeversicherung im nächsten Jahr um 0,2 Prozentpunkte steigen. Anlässlich dieser Ankündigung mahnt Gernot Kiefer, Vorstand des GKV-Spitzenverbandes, hier mit Bedacht vorzugehen.

Mehr…

"Wirksame Anreize zu mehr Beschäftigung"
17.05.2018

"Wirksame Anreize zu mehr Beschäftigung"

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, hat mit dem Positionspapier „Mehr PflegeKRAFT“ einen Monat nach seinem Amtsantritt neue Vorschläge zum Sofortprogramm der Bundesregierung für die Pflege in die Debatte eingebracht. Für Professor Frank Weidner, Direktor des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung (DIP) in Köln, gehen die Vorschläge Westerfellhaus' "in die richtige Richtung".

Mehr…

Mehr Ausbildungsplätze schaffen
17.05.2018

Mehr Ausbildungsplätze schaffen

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest stützt den gemeinsamen Appell des nordrhein-westfälischen Gesundheitsministers Karl-Josef Laumann (CDU) sowie der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen (NRW) und der Krankenkassen die Kapazitäten für Ausbildungsplätze in der Gesundheits- und Krankenpflege und in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu erhöhen; denn Fachkräfte sind Mangelware in NRW.

Mehr…

Westerfellhaus: 5.000-Euro-Prämie für Berufsrückkehrer
17.05.2018

Westerfellhaus: 5.000-Euro-Prämie für Berufsrückkehrer

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, will mit Geldprämien den Personalnotstand in der Pflege beenden. Pflegefachkräfte in Heimen und Kliniken, die in den Beruf zurückkehren oder ihre Arbeitszeit spürbar aufstocken, sollen eine Prämie von 5.000 Euro erhalten. Das geht aus einem Positionspapier des Pflegebevollmächtigte hervor, das der in Düsseldorf erscheinenden Rheinischen Post (Ausgabe 17.05.2018) vorliegt.

Mehr…

Verabschiedung vor der Sommerpause möglich
15.05.2018

Verabschiedung vor der Sommerpause möglich

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) begrüßt ausdrücklich den Entwurf der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung zum Pflegeberufegesetz als wichtigen weiteren Schritt in Richtung der Ausbildungsreform. Damit erfolge die Anpassung der Ausbildung in der professionellen Pflege an die aktuellen und zukünftigen Anforderungen bei der Versorgung von gesunden, kranken und pflegebedürftigen Menschen. Die große Mehrzahl der Regelungen in der Verordnung hält der DBfK für sachgerecht und angemessen. Überdimensioniert sei allerdings insbesondere die Zwischenprüfung geraten.

Mehr…

Pflegekräfte sind Rückgrat der Versorgung
12.05.2018

Pflegekräfte sind Rückgrat der Versorgung

"Pflegekräfte stellen das Rückgrat der medizinischen Versorgung im Krankenhaus dar. Ohne ihre Arbeit, ohne ihr Können und ohne ihr Engagement wäre eine Versorgung überhaupt nicht möglich. 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr leisten Pflegende herausragende Arbeit", erklärte Dr. Gerald Gaß, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), anlässlich des Internationalen Tages der Pflegenden. Dieser wird jedes Jahr am 12. Mai begangen, dem Geburtstag der britischen Krankenschwester Florence Nightingale.

Mehr…

Tag der Pflege: Anerkennung für Pflege und konkrete Maßnahmen gefordert
12.05.2018

Tag der Pflege: Anerkennung für Pflege und konkrete Maßnahmen gefordert

Am 12. Mai findet der internationale Tag der Pflege statt. Der Paritätische Gesamtverband nimmt dies zum Anlass, auf die angespannte Situation in der Pflege aufmerksam zu machen und konkrete Verbesserungen für Pflegende und Gepflegte zu fordern.

Mehr…

HEK startet "Pflegecoach"
04.05.2018

HEK startet "Pflegecoach"

Das Berliner E-Health-Unternehmen Töchter & Söhne hat für die Hanseatische Krankenkasse (HEK) ein neues Online-Angebot erstellt. Mit dem HEK-Pflegecoach bietet die HEK kostenlose Online-Schulungen zur Vorbereitung auf die häusliche Pflege. Das Angebot können Versicherte aller Kassen nutzen.

Mehr…

Manuel Athing wird Geschäftsführer der Pflegekammer Niedersachsen
03.05.2018

Manuel Athing wird Geschäftsführer der Pflegekammer Niedersachsen

Der Errichtungsausschuss der Pflegekammer Niedersachsen hat mit sofortiger Wirkung Manuel Ahting als Geschäftsführer eingesetzt. Athing ist Gesundheits- und Krankenpfleger und studierte Pflege mit dem Schwerpunkt Organisation und Management an der Hochschule Hannover. Aufbauend machte er einen Masterabschluss in Pflegewissenschaften mit dem Fokus auf Qualitätsentwicklung, Evaluation und Leistungsbewertung an der Hochschule Esslingen.

Mehr…

Gratulation nach Schleswig-Holstein
24.04.2018

Gratulation nach Schleswig-Holstein

„Mit der Konstituierung der Kammerversammlung der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein beginnt eine neue Ära für die Pflege im Norden“, freut sich Katrin Havers, Vorstandsvorsitzende des Errichtungsausschusses der Pflegekammer Niedersachsen. Der gesamte Errichtungsausschuss wünscht den Kolleginnen und Kollegen in Schleswig-Holstein viel Erfolg für die anstehenden Aufgaben.

Mehr…

Vorstand der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein gewählt
23.04.2018

Vorstand der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein gewählt

Patricia Drube heißt die neue Präsidentin der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein. In der konstituierenden Sitzung der 1. Kammerversammlung wurde am 21.04.2018 der erste Vorstand der Pflegeberufekammer gewählt. Frank Vilsmeier unterstützt Drube als Vizepräsident.

Mehr…

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Pflege als Beruf ist attraktiv und sinnstiftend

Tag Cloud
Termine
3. Summercamp „Das Deutsche Gesundheitssystem“ 20.06.2018 - 21.06.2018 — Berlin
„Pflegepersonaluntergrenzen – Chancen und Risiken für Patienten“ 20.06.2018 18:00 - 20:00 — Berlin
Grundwissen Medizin 28.06.2018 - 29.06.2018 — Berlin
Kodierung in der Chirurgie 28.06.2018 - 29.06.2018 — Berlin
Finanzierung der Pflege im Krankenhaus 11.09.2018 09:30 - 12:55 — Berlin
Kommende Termine…
« Juni 2018 »
Juni
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

„Monitor Pflege“ versteht sich als unabhängiges, umfassendes und interdisziplinäres Fachorgan für das gesamte Themenfeld Versorgung, Management und Forschung in der Pflege. Die Zeitschrift, die in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat, spectrumK und der Schlüterschen publiziert wird, will für die Pflege in Deutschland eine bessere Wahrnehmung im Gesundheitssystem erreichen. Die Herausgeberschaft übernimmt Prof. Dr. Reinhold Roski, die Chefredaktion wird von Peter Stegmaier geleitet.

Mediadaten

Mediadaten 2018

Jetzt erhältlich

Telematik zur Patienten-Selbststeuerung
Wie Patienten bei der Krankheitsbewältigung unterstützt werden können