Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

28.10.2010 12:55
Den Austausch fördern: Pflegenetzwerk Deutschland gegründet
12.05.2020

Den Austausch fördern: Pflegenetzwerk Deutschland gegründet

Das Pflegenetzwerk Deutschland ist eine bundesweite Plattform für die Vernetzung und den Austausch von Menschen, die in der Pflege und für die Pflege arbeiten. Das Pflegenetzwerk ist eine Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit. Unterpflegenetzwerk-deutschland.de bietet die Plattform einen Ideen- und Erfahrungsaustausch zu konkreten Praxisthemen, aktuelle Meldungen zu politischen Entscheidungen, Unterstützungsangebote aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft für Pflegekräfte während der Corona-Zeit sowie den Dialog mit politischen Entscheidungsträgern.

Mehr…

Laumann: Beschäftigte in der Pflege leisten Außergewöhnliches
12.05.2020

Laumann: Beschäftigte in der Pflege leisten Außergewöhnliches

Zum Tag der Pflege, 12. Mai 2020, lobt Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann ausdrücklich das nicht nachlassende Engagement der Beschäftigten in den Pflegeberufen: „Ich sage den Pflegebeschäftigten in Nordrhein-Westfalen von ganzem Herzen: Dankeschön! Sie leisten nicht nur in Zeiten der Corona-Pandemie Außergewöhnliches. Ihr Engagement beeindruckt mich. Aber auch den Leitungen der Dienste und der Heime sowie den Pflegebedürftigen und deren Angehörigen gilt mein Dank. Die letzten Wochen haben auch Ihnen viel Geduld, Flexibilität und Mut abverlangt“, so Minister Laumann. „Was all diese Menschen in den letzten Wochen jeden Tag an neuen Herausforderungen bewältigen mussten, hat es so noch nie gegeben.“

Mehr…

Pflege in Zeiten von Corona: Kölner Institut für Pflegewissenschaften entwickelt Leitlinie
12.05.2020

Pflege in Zeiten von Corona: Kölner Institut für Pflegewissenschaften entwickelt Leitlinie

Ein Team um Professor Dr. Sascha Köpke vom Institut für Pflegewissenschaften der Universitätsmedizin Köln entwickelt derzeit gemeinsam mit Beteiligten aus unterschiedlichen Bereichen eine S1-Leitlinie zur sozialen Teilhabe und Lebensqualität in der stationären Langzeitpflege. Durch den Ausbruch der COVID-19 Pandemie ist die Pflege in Krankenhäusern und stationären Einrichtungen in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Sowohl Pflegefachkräfte als auch Pflegebedürftige müssen physische, psychische, emotionale und soziale Herausforderungen meistern. Pflegebedürftige sind zudem einerseits besonders Corona-gefährdet und andererseits mit Maßnahmen konfrontiert, die zu sozialer Isolation führen. Die Leitlinie nimmt diese neuen Bedingungen in Betracht.

Mehr…

12. Mai 2020: Virtueller Pflege-Infotag der hsg Bochum
07.05.2020

12. Mai 2020: Virtueller Pflege-Infotag der hsg Bochum

Am ‚Internationalen Tag der (professionell) Pflegenden‘, am 12. Mai 2020, bietet das Department für Pflegewissenschaft der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) einen virtuellen Studieninformationstag Pflege an.

Mehr…

DBfK: 2020 – das Wendejahr der Pflege?!
07.05.2020

DBfK: 2020 – das Wendejahr der Pflege?!

Den Internationalen Tag der Pflegenden am 12. Mai zum Anlass nehmend, weist der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe auf die Notwendigkeit umfassender Reformen für die Arbeit in Pflegeberufen hin. Ein "Weiter so" dürfe es nach der Corona-Krise nicht geben.

Mehr…

Schnellen Zugang zu pflegerischen Leitlinien und Standards finden
05.05.2020

Schnellen Zugang zu pflegerischen Leitlinien und Standards finden

Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) bietet eine neue frei zugängliche Übersicht zu pflegerischen Leitlinien, Standards und HTA-Berichten. Die 132 aufgeführten Dokumente wurden systematisch recherchiert, sortiert und ihre Güte nach Angaben des ZQP wissenschaftlich bewertet.

Mehr…

Elsevier launcht COVID-19 Healthcare Hub
05.05.2020

Elsevier launcht COVID-19 Healthcare Hub

Der COVID-19 Healthcare Hub bietet nach Angaben von Elsevier kostenlosen Zugang zu Toolkits, Experteneinblicken, Forschungsressourcen und COVID-19-Richtlinien. Die Toolkits des Hubs umfassen evidenzbasierte klinische Übersichten, Arzneimittelmonografien, Pflegepläne, Anordnungssets und Anwendungsvideos für Fachkräfte des Gesundheitswesens.

Mehr…

Petition gegen Besuchsverbote in Pflegeheimen gestartet
29.04.2020

Petition gegen Besuchsverbote in Pflegeheimen gestartet

Mit einer Petition will der BIVA-Pflegeschutzbund gegen die vollständigen Besuchsverbote in Altenpflegeheimen vorgehen. „Die Isolierung der Heimbewohner von ihren Angehörigen führt zu unverhältnismäßiger Härte und gefährdet die seelische und körperliche Gesundheit der Betroffenen“, begründet BIVA-Vorsitzender Dr. Manfred Stegger den Schritt. „Besuche von Angehörigen und Betreuern müssen unter Einhaltung von verbindlichen Hygienevorschriften möglich sein.“

Mehr…

Schutz vor dem Corona-Virus: Was pflegende Angehörige jetzt tun können
16.04.2020

Schutz vor dem Corona-Virus: Was pflegende Angehörige jetzt tun können

Die COVID-19-Pandemie stellt pflegende Angehörige in Deutschland vor immense Herausforderungen. Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) gibt Informationen und praktische Tipps, um Familien bei der Pflege zu Hause zu unterstützen.

Mehr…

Forderungen zur Patientensicherheit während und nach der Corona-Krise
15.04.2020

Forderungen zur Patientensicherheit während und nach der Corona-Krise

Auch wenn die Corona-Pandemie dem Gesundheitswesen viel abverlangt, dürfen Kollateralschäden bei der Versorgung von Akutfällen und chronisch Erkrankten nicht vernachlässigt werden. Dazu fordert das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) die Verantwortlichen auf, regionale Festlegungen zu treffen, damit alle Patientengruppen entsprechend ihrem medizinischen Bedarf versorgt werden, und die Bevölkerung über diese Versorgungsangebote zu informieren. Mit Blick auf die alljährlichen Folgen unzureichender Patientensicherheit ruft das APS dazu auf, während und nach dem Abklingen der aktuellen Krise die Anstrengungen zur Verbesserung der Patientensicherheit deutlich zu erhöhen.

Mehr…

DEKV: Pflegeausbildung unter besonderen Bedingungen
15.04.2020

DEKV: Pflegeausbildung unter besonderen Bedingungen

Dass der Start in die Pflegeausbildung im Frühjahr 2020 neu und anders sein würde, stand schon lange fest: In diesem Jahr greift die Reform der Pflegeberufe und der erste Jahrgang beginnt mit der generalistischen Pflegeausbildung. Doch in Zeiten von Corona gestaltet sich dieser Start noch ungewöhnlicher als gedacht: Seit dem 13. März 2020 sind die Schulen in Deutschland geschlossen – auch die Schulen der Pflege- und Gesundheitsfachberufe. Wo es möglich ist, fangen neue Schülerinnen und Schüler ihre Ausbildung daher mit einem Praxiseinsatz an.

Mehr…

DGGG: Öffentliche Kommunikation und Berichterstattung zu Corona & Alter überdenken
14.04.2020

DGGG: Öffentliche Kommunikation und Berichterstattung zu Corona & Alter überdenken

Die Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) hat jeglicher Kategorisierung nach chronischem Alter in den Regelungen und Maßnahmen in Zeiten der Corona-Pandemie öffentlich bereits eine klare Absage erteilt. Die Sektion III der DGGG (Sozial- und Verhaltenswissenschaftliche Gerontologie) spricht nun ergänzende Empfehlungen aus, um eine öffentliche Kommunikation zu „Alter und Corona“ anzuregen, die einer Altersdiskriminierung entgegenwirkt und effektive politische Maßnahmen und Programme zum Wohl aller Generationen ermöglicht.

Mehr…

DIP legt Geschäftsbericht für den Zeitraum 2016 bis 2018 vor
08.04.2020

DIP legt Geschäftsbericht für den Zeitraum 2016 bis 2018 vor

Das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (DIP) mit Sitz in Köln hat jetzt den Geschäftsbericht für den Zeitraum der Jahre 2016 bis 2018 vorgelegt. Im Berichtszeitraum wurden insgesamt 31 Projekte im Gesamtvolumen von mehr als 2,8 Mio. Euro bearbeitet. Dies bedeutet eine Steigerung der Erträge und Aufwendungen zum Vorberichtszeitraum um rund ein Drittel. Aus der Projektarbeit sind rund 60 Publikationen entstanden und mehr als einhundert Vorträge auf öffentlichen Veranstaltungen und Kongressen gehalten worden. Viele Berichte lassen sich kostenlos von der Institutshomepage herunterladen. Darüber hinaus hat es zahlreiche Berichte zu verschiedenen Themen der Institutsarbeit in den Bild-, Print- und Online-Medien gegeben.

Mehr…

COVID-19: VDE bietet ab sofort schnellen und kostenlosen Check für Medizinprodukte und Schutzausrüstung
05.04.2020

COVID-19: VDE bietet ab sofort schnellen und kostenlosen Check für Medizinprodukte und Schutzausrüstung

Um Schaden von Patienten, medizinischem und pflegerischem Personal abzuwenden, bietet der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE) ab sofort einen Plausibilitätscheck für Medizinprodukte und Schutzausrüstung an – und zwar für Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Arztpraxen bis auf weiteres kostenfrei.

Mehr…

Artikelaktionen
Corona

Liebe Leser, Anzeigenkunden, Geschäftspartner und Freunde,

unsere Mitarbeiter sind in den kommenden Wochen zumeist nur noch im Home-Office erreichbar, um der Ansteckungsgefahr in öffentlichen Räumen / Nahverkehr so weit es geht auszuweichen. Bitte nehmen Sie per E-Mail Kontakt auf, danach wird sich die Redaktion und/oder Leserservice/Anzeigenmanagement mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Redaktion von "Monitor Pflege"

Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Pflege ist äußerst systemrelevant

Termine
Die Pflegekraft als Coach 11.06.2020 10:00 - 16:00 — Berlin
Berliner Pflegekonferenz 2020 12.11.2020 09:00 - 23:00 — Westhafen Event & Convention Center, Berlin
Kommende Termine…
« Mai 2020 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Aktuelle Ausgabe

„Monitor Pflege“ versteht sich als unabhängiges, umfassendes und interdisziplinäres Fachorgan für das gesamte Themenfeld Versorgung, Management und Forschung in der Pflege. Die Zeitschrift, die in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat und spectrumK publiziert wird, will für die Pflege in Deutschland eine bessere Wahrnehmung im Gesundheitssystem erreichen. Die Herausgeberschaft übernimmt Prof. Dr. Reinhold Roski, die Chefredaktion wird von Peter Stegmaier übernommen. Redaktionsleiterin ist Kerstin Müller M.A.

 

Mediadaten

Mediadaten 2020

Jetzt erhältlich

Telematik zur Patienten-Selbststeuerung
Wie Patienten bei der Krankheitsbewältigung unterstützt werden können