Sie sind hier: Startseite

28.10.2010 12:55
Andreas Westerfellhaus wird neuer Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung
22.03.2018

Andreas Westerfellhaus wird neuer Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung

Das Bundeskabinett hat heute Andreas Westerfellhaus auf Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zum neuen Bevollmächtigten der Bundesregierung für Pflege bestellt. Er wird seine Tätigkeit voraussichtlich Mitte April 2018 aufnehmen.

Mehr…

hsg bietet Expertise in der Akademisierung der Hebammenausbildung an
20.03.2018

hsg bietet Expertise in der Akademisierung der Hebammenausbildung an

Die Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum wirkt seit ihrer Gründung im Jahr 2009 und insbesondere seit Einführung ihres Bachelor-Studiengangs Hebammenkunde daran mit, die Akademisierung der Hebammenausbildung in Deutschland voranzutreiben. "In Bochum greifen wir mittlerweile an der bundesweit ersten staatlichen Hochschule für Gesundheitsberufe auf eine fast achtjährige Expertise im Bereich der Hochschulausbildung von Hebammen zurück. Wir freuen uns, dass auch bundesweit in diesen Tagen Bewegung in die Debatte kommt", erklärte Prof. Dr. Annette Bernloehr, Professorin für Hebammenwissenschaft an der hsg, heute in Bochum.

Mehr…

„Es ist der Patient, der die Medizin definiert.“ – Symposium geplant
20.03.2018

„Es ist der Patient, der die Medizin definiert.“ – Symposium geplant

Wie kann das Vertrauen von Patienten in die medizinischen und pflegerischen Leistungen von Kliniken weiter vertieft werden? Und welche Bedeutung kommt dabei der Patientenfürsprache zu? Diese Fragen standen im Mittelpunkt eines Gespräches, zu dem kürzlich Medizinethiker, Patientenfürsprecher und Pflegende zusammenkamen. Zur Vertiefung der Diskussion ist nun ein bundesweites Symposium „Patientendialog“ am 18./19. Oktober in Offenburg geplant.

Mehr…

5. Deutscher Pflegetag in Berlin
16.03.2018

5. Deutscher Pflegetag in Berlin

Der 5. Deutsche Pflegetag als zentrale Branchenveranstaltung rund um das Thema Pflege steht dieses Jahr unter dem Motto: „Teamarbeit – Pflege interdisziplinär“. Um den Versorgungsansprüchen der Menschen gerecht zu werden, müssen verschiedene Gesundheitsfachberufe zusammenarbeiten. Es gelte, entsprechende Strukturen zu schaffen, so Franz Wagner, Präsident des Deutschen Pflegerates e.V., und fordert die Politik auf, meht Mut für notwendige Veränderungen im Gesundheitswesen aufzubringen.

Mehr…

Die Gewinner des Deutschen Pflegepreises 2018
15.03.2018

Die Gewinner des Deutschen Pflegepreises 2018

Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, ist mit dem Deutschen Pflegepreis 2018 ausgezeichnet worden. Während einer festlichen Gala im Wintergarten Varieté in Berlin wurden außerdem in den fünf Kategorien „Botschafter“, „Nachwuchs“, „Praxis“, „Innovation“ und „Freund der Pflege“ weitere Preise durch den Deutschen Pflegerat (DPR) vergeben.

Mehr…

DBfK: Impulspapier zur Umsetzung der Charta
13.03.2018

DBfK: Impulspapier zur Umsetzung der Charta

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) hat seinerzeit die ‚Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland‘ mitgezeichnet. Vor diesem Hintergrund hat die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Palliative Care im DBfK sich ausführlich mit den 2016 veröffentlichten ‚Handlungsempfehlungen im Rahmen einer Nationalen Strategie‘ der Charta beschäftigt. Ergebnis ist ein Impulspapier, das einerseits für die Umsetzung der Charta den Bezug zum Pflegeprozess und andererseits zu den Rahmenbedingungen für Pflege herstellt.

Mehr…

Neuer ZQP-Ratgerber zur Mundgesundheit bei Pflegebedürftigen
08.03.2018

Neuer ZQP-Ratgerber zur Mundgesundheit bei Pflegebedürftigen

Viele Pflegebedürftige sind bei der täglichen Mundhygiene auf Hilfe angewiesen. Der neue ZQP-Ratgeber bietet pflegenden Angehörigen dafür praktische Tipps.

Mehr…

Was bedeuten Pflegeberufereform und Generalistik für die Praxis?
08.03.2018

Was bedeuten Pflegeberufereform und Generalistik für die Praxis?

Was kommt mit der Generalistik auf die Pflege zu? Der bayernweit in den Bereichen Pflege, Gesundheit und Soziales tätige Bildungsträger Gemeinnützige Gesellschaft für Soziale Dienste (GGSD) bringt in einer Reihe von Fachtagen hunderte Pflegeeinrichtungen über die ab 2020 in Kraft tretende generalistische Ausbildung auf den neuesten Stand.

Mehr…

Karriere in der Pflege: Studium an der PTHV
08.03.2018

Karriere in der Pflege: Studium an der PTHV

Am 23.04.2018 öffnet die Pflegewissenschaftliche Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) ihre Türen und lädt alle Interessierten zum Studieninformationstag ein. Diese erwartet Einblicke in die Studienprogramme des Masterstudiums und des Promotionsprogramms Pflegewissenschaft, den Lehramtsstudiengang „Pflege an Berufsbildenden Schulen“, den die PTHV gemeinsam mit der Universität Koblenz-Landau anbietet, sowie in den Bachelorstudiengang ‚Pflegeexpertise‘, der sich an Pflegekräfte in der Praxis richtet.

Mehr…

Pflegepersonalsituation in NRW stärken
08.03.2018

Pflegepersonalsituation in NRW stärken

Das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (DIP) führt in diesem Jahr zum fünften Mal die Landesberichterstattung Gesundheitsberufe im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) durch. Ziel ist, den bestehenden Fachkräftebedarf in NRW in den Pflege- und Gesundheitsfachberufen zu erfassen.

Mehr…

05.03.2018

DBfK-Appell an die Politik

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) gratuliert dem designierten Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und setzt große Erwartungen in die neue Regierung. Gerade in der Pflege sei die Not besonders groß und vertrage keine weiteren Verzögerungen, sagte DBfK-Präsidentin Prof. Christel Bienstein. Wirksame Verbesserungen in der Pflegepersonalbemessung stehen für sie an erster Stelle.

Mehr…

Attraktivere Karrierewege für die Pflege dringend gesucht
02.03.2018

Attraktivere Karrierewege für die Pflege dringend gesucht

Die Übernahme von mehr Verantwortung durch professionell Pflegende im Versorgungsprozess ist eine zentrale Forderung, die im Manifest "Mit Eliten pflegen" der Robert Bosch Stiftung formuliert ist. In der am 1. März veröffentlichten Publikation, an der eine 40-köpfige Expertenrunde mitgearbeitet hat, fordern die Autoren beispielsweise eine geregelte Übernahme von ärztlichen Aufgaben im ländlichen Raum. Die Akademisierung spielt bei der Entwicklung eine zentrale Rolle.

Mehr…

ZQP-Studie: Pflegende Anfehörige mit Informationsbedarf
28.02.2018

ZQP-Studie: Pflegende Anfehörige mit Informationsbedarf

Mit Einführung der Pflegestärkungsgesetze hatte der Gesetzgeber in der zurückliegenden Legislaturperiode umfangreiche Leistungsausweitungen in der Pflege beschlossen - auch um die deutschlandweit etwa 4,7 Millionen pflegenden Angehörigen zu entlasten. Aber wie werden die Reformen von diesen wahrgenommen? Um dies besser einschätzen zu können, hat das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) eine repräsentative Untersuchung unter über 900 informell Pflegenden im Alter von 40 bis 85 Jahren durchgeführt.

Mehr…

Palliative Versorgung am Patienten orientieren
22.02.2018

Palliative Versorgung am Patienten orientieren

Das Thema Patientenorientierung am Lebensende bewegt Ärzte, Pflegekräfte und Patienten gleichermaßen. Um den Bedarf und den Wünschen von Krebspatienten gerecht zu werden, sind strukturelle Veränderungen nötig – sowohl in der palliativmedizinischen Versorgung als auch in der onkologischen Pflege. Zu diesem Schluss kamen Experten auf einer Pressekonferenz anlässlich des Deutschen Krebskongresses in Berlin.

Mehr…

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Pflege als Beruf ist attraktiv und sinnstiftend

Tag Cloud
« April 2018 »
April
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

„Monitor Pflege“ versteht sich als unabhängiges, umfassendes und interdisziplinäres Fachorgan für das gesamte Themenfeld Versorgung, Management und Forschung in der Pflege. Die Zeitschrift, die in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat, spectrumK und der Schlüterschen publiziert wird, will für die Pflege in Deutschland eine bessere Wahrnehmung im Gesundheitssystem erreichen. Die Herausgeberschaft übernimmt Prof. Dr. Reinhold Roski, die Chefredaktion wird von Peter Stegmaier geleitet.

Mediadaten

Mediadaten 2018

Jetzt erhältlich

Telematik zur Patienten-Selbststeuerung
Wie Patienten bei der Krankheitsbewältigung unterstützt werden können