Sie sind hier: Startseite

01.01.2025 00:00
26.07.2010

Apotheker und Bürgermeister fordern CoBox-Videoapotheke

"Pharmazeutische Versorgung auf dem Land sicher stellen!"

Mehr…

26.07.2010

Erster Patientenschutzbrief

Neue Initiative - Gesellschaft für medizinische Gleichbehandlung (GMG) - gegründet

Mehr…

26.07.2010

Apotheker widersprechen Monopolkommission

"Wettbewerb der Apotheken untereinander von der Monopolkommission erheblich unterschätzt."

Mehr…

26.07.2010

Versorgungswahlverträge zu Levemir in Kraft

Lang wirksames Insulinanalogon von Novo Nordisk weiterhin verordnungsfähig

Mehr…

26.07.2010

Hauptversammlung der GWQ Serviceplus AG

Bilanzgewinn schon im 2. Geschäftsjahr ist ein Erfolg mittelständischer Betriebskrankenkassen

Mehr…

26.07.2010

Stipendienprogramm HTAcdemy von Pfizer erstmals europäisch

Zweite Ausschreibung für Nachwuchswissenschaftler im Bereich Health Technology Assessment in Belgien, Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz

Mehr…

13.07.2010

Streit um Anzeigenmotive

Verband der privaten Krankenversicherung e.V. legt Widerspruch gegen einstweilige Verfügung des Landgerichts Köln ein

Mehr…

30.06.2010

Beyond Data und Winshuttle adressieren gemeinsam den Healthcare-Markt

Winshuttle, ein führender Anbieter von Daten-Upload- und Extraktionstools für SAP-Benutzer und Beyond Data, Spezialist für die Entwicklung von Business Intelligence (BI) und Data Warehouse Lösungen für Unternehmen im Gesundheitswesen, haben heute ihre Kooperation bekannt gegeben. Primäres Ziel der Zusammenarbeit ist, Unternehmen aus dem Gesundheitswesen bei ihren umfassenden Datenanalyseprojekten zu unterstützen.

Mehr…

29.06.2010

Gesundheit 2.0: Neue Wege der Kundenkommunikation mit Social Media

Deutschland ist online. Knapp 70 % der Deutschen über 14 Jahre nutzen das Internet, die überwiegende Mehrheit täglich. Dabei geht es heute nicht mehr allein um E-Mail-Kommunikation, einfache Websitebesuche oder Online-Banking. Soziale Netzwerke wie Facebook, Youtube, Twitter & Co. unterstützen den Austausch von Meinungen, Informationen und Erfahrungen. Auch im Gesundheitswesen haben Social Media hohe Bedeutung. Für pharmazeutische Hersteller, Apotheken, Ärzte und Krankenhäuser ein spannendes Betätigungsfeld. Mit großen Chancen aber auch branchenspezifischen Herausforderungen.

Mehr…

Bürger wollen stärker an der Therapie beteiligt werden
28.06.2010

Bürger wollen stärker an der Therapie beteiligt werden

Mehr als drei Viertel aller Bürger wünschen sich, dass Ärzte mehr Zeit in die individuelle Patientenberatung und intensive Begleitung der Therapie investieren - so das zentrale Ergebnis einer aktuellen repräsentativen Bevölkerungsumfrage. Durchgeführt wurde sie vom Meinungsforschungsinstitut Psychonomics im Auftrag von Janssen-Cilag. Das forschende Pharmaunternehmen gibt seit mehr als 15 Jahren mit der Delphi-Studienreihe Impulse zur Gestaltung des Gesundheitswesens. Von rund 80 Prozent der Befragten wurde auch die Abstimmung aller an der Versorgung Beteiligten und die inhaltliche Einbindung als sehr wichtig beurteilt. Weiter bezogen die Bürger Stellung, wer die Rolle des Lotsen im Gesundheitssystem übernehmen sollte und welchen Anteil jeder einzelne bereit ist, selbst für eine bessere und abgestimmte Versorgung leisten.

Mehr…

21.06.2010

Pro und Kontra AMNOG

Es sei ohne Zweifel schon jetzt und noch mehr für die Zukunft erkennbar, dass der GKV-Arzneimittelmarkt für alle Beteiligten planbar und transparent reguliert werden muss, schreiben Prof. Dr. Gerd Glaeske und sein Team bei der Vorstellung des BARMER GEK Arzneimittel-Reports 2010 der Politik ins Stammbuch.

Mehr…

Tief im Alltag des Gesundheitswesens
21.06.2010

Tief im Alltag des Gesundheitswesens

Der 9. Deutsche Kongress für Versorgungsforschung findet vom 30. September bis zum 2. Oktober 2010 in Bonn statt

Mehr…

14.06.2010

AOK-Vertrag im Südwesten verbessert spürbar Behandlungsqualität

Zum Brandbrief einzelner Kassen, unter anderem DAK, Barmer-GEK und KKH, an Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler meldet sich jetzt die AOK Baden-Württemberg kritisch zu Wort. "Der Brief hat den Anschein, dass die Unterzeichner die Chancen der Verträge nur ansatzweise verstanden haben. Unser Vertrag zur hausarztzentrierten Versorgung läuft jetzt bald zwei Jahre. Wir können also plausibel und auf Erfahrungen gegründet sagen, der Vertrag ist kein Kostentreiber", so der Vorstandschef der AOK Baden-Württemberg, Dr. Rolf Hoberg, am Freitag (11.06.2010) in Stuttgart.

Mehr…

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Mediadaten

Mediadaten 2024