Sie sind hier: Startseite Editorial

Editorial

Pflegeforschung und -praxis vernetzen

>> MoPf-Titelinterview mit Prof. Dr. Gabriele Meyer, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
„Die regelhafte Option, Pflege auch studieren zu können, ist unverzichtbar zur Bewältigung des Sicherstellungsauftages von Pflege- und Gesundheitsversorgung in Deutschland.“ Die Realität bleibt hinter den Empfehlungen allerdings bisher weit zurück. Und: „Die akademische Qualifikation erfolgte seit Beginn der Pflegestudiengänge ,vom Patientenbett weg‘.“ Beides muss sich ändern. So Frau Professorin Gabriele Meyer, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, im Titelinterview. Von der neuen Bundesregierung erwartet sie: „Ganz klar die bessere Bezahlung für Pflegende und der Ausgleich der Einkommensunterschiede innerhalb der Pflege, um den Pflegeberuf attraktiver zu machen und die gebührende Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen.“

Franz Wagner ist neuer Präsident des Deutschen Pflegerates
Wir gratulieren dem Mitglied unseres Herausgeberbeirates, Franz Wagner, zu seiner Wahl zum neuen Präsidenten des Deutschen Pflegerates. Herzlicher Wunsch: eine gute Hand für diese große Aufgabe, viel Erfolg und viel Glück. Wir sind sehr froh, dass er in unserem Herausgeber-Beirat mitwirkt.

Interview mit Yves Rawiel, spectrumK-Geschäftsführer und Veranstalter der Berliner Pflegekonferenz
Ebenso begrüßen wir herzlich im Herausgeber-Beirat: Yves Rawiel, spectrumK-Geschäftsführer und Veranstalter der Berliner Pflegekonferenz. Wir sind froh, dass wir gemeinsam mit allen Akteuren an der Vernetzung von Pflegewissenschaft und Praxis arbeiten können, und haben ein Interview mit ihm geführt, das ich Ihnen herzlich zum Lesen empfehle.

Interview mit Prof. Markus Zimmermann, Hochschule für Gesundheit Bochum
Im April ist das Department für Pflegewissenschaft der Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum gestartet. Aus diesem Grund haben wir ein Interview mit Gründungsdekan Professor Markus Zimmermann geführt. Er will die pflegerische Versorgungsforschung immer stärker mit hochschulischen Bildungsangeboten verzahnen.

Ausgezeichnete Pflege

Anlässlich der Verleihung des Marie Simon Pflegepreises für Innovationen in der Pflege nimmt Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) Stellung zu einer modernen Altenpolitik in den Kommunen. Wir berichten über diese Preisverleihung und auch über die des Otto Heinemann Preises für die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf.

Pro und Kontra Landespflegekammer Niedersachsen
Detlef Tanke, Generalsekretär SPD Niedersachsen, und Bernd Althusmann, Landesvorsitzender der CDU in Niedersachsen, beziehen Stellung zur Landespflegekammer Niedersachsen: SPD pro und CDU kontra. Es wird deutlich, wie sehr Pflegekammern zwischen und auch innerhalb der politischen Parteien umstritten sind.

Wissenschaftlicher Beitrag

Stahl präsentiert eine Patientenbefragung von über 44.700 Patienten aus 97 deutschen Krankenhäusern zum Entlassmanagement. Für 89 % der Patienten ist eine Unterstützung durch das Krankenhaus wichtig. Am häufigsten benötigen Patienten alltagspraktische Informationen zum Gesundheitsverhalten (70%). Dies ist gleichzeitig der Bereich, der am kritischsten erlebt wird, zwischen 43 und 62% berichten hier über Probleme. Die Stimme der Patienten muss stärker gehört und daraus müssen Konsequenzen gezogen werden.

Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre mit vielen Informationen, die für Sie und Ihre Arbeit nützlich sind.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr
Professor Dr. Reinhold Roski
Herausgeber „Monitor Pflege“


Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Pflegeforschung und -praxis vernetzen

Tag Cloud
Termine
G-DRGs + Krankenhausfinanzierung 2018 21.11.2017 09:30 - 17:30 — Berlin
G-DRGs + Krankenhausfinanzierung 2018 05.12.2017 09:30 - 17:30 — Hamburg
Kongress Pflege 2018 19.01.2018 - 20.01.2018 — Berlin
Kommende Termine…
« November 2017 »
November
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

„Monitor Pflege“ versteht sich als unabhängiges, umfassendes und interdisziplinäres Fachorgan für das gesamte Themenfeld Versorgung, Management und Forschung in der Pflege. Die Zeitschrift, die in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat, spectrumK und der Schlüterschen publiziert wird, will für die Pflege in Deutschland eine bessere Wahrnehmung im Gesundheitssystem erreichen. Die Herausgeberschaft übernimmt Prof. Dr. Reinhold Roski, die Chefredaktion wird von Peter Stegmaier geleitet.

Jetzt erhältlich

Telematik zur Patienten-Selbststeuerung
Wie Patienten bei der Krankheitsbewältigung unterstützt werden können