Sie sind hier: Startseite Editorial

Editorial

Pflege hat Rückenwind

>> MoPf-Titelinterview mit Dilek Kolat, Berliner Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
„Erstmalig trägt in Berlin eine Senatsverwaltung das Wort Pflege im Namen.“ Dilek Kolat, die neue Berliner Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, gibt zu Beginn ihrer Amtszeit einen Überblick zu den Vorhaben der Berliner Landesregierung im Bereich Pflege. Dabei geht es auch um „Verbesserungen im Bereich Pflege“, für die sie sich im Wahlprogramm der SPD zur Bundestagswahl einsetzt.

Interview mit Professorin i.K. Dr. rer. cur. Sandra Bensch, Katholische Hochschule Mainz
„Pflege ist in erster Linie ein inhaltlicher Leistungserbringer und kein Kostenfaktor.“ So Sandra Bensch, Professorin für Pflegepraxis und Pflegedidaktik und Mitglied der Vertreterversammlung der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz und gibt einen Überblick über die verschiedenen anstehenden pflegepolitischen Themen: Von Berechnungen zu „Pflegepersonal im Krankenhaus“ über den Fachkräftemangel und die Reform der Ausbildung aller Pflegeberufe bis zu Erfahrungen mit der Landespflegekammer und den Aufgaben einer Bundespflegekammer.

4. Deutscher Pflegetag 2017: 23. bis 25. März in Berlin

Beim Deutschen Pflegetag im März ging es um die Weiterentwicklung der Pflege und wie sie dafür Druck auf die Gesundheitspolitik ausübt. Andreas Westerfellhaus, Präsident des Deutschen Pflegerates, formulierte die „Erwartungen und Forderungen“ der Pflege, Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe berichtete über erzielte Fortschritte in dieser Legislaturperiode. Die beiden Pflegestärkungsgesetze bezeichnete er als „einmaligen Kraftakt in der Geschichte unserer sozialen Sicherungssysteme“. Der Patientenbeauftragte und Pflegebevollmächtigte, Staatssekretär Karl-Josef Laumann, setzt sich nach anfänglicher Skepsis für die Schaffung einer Pflegekammer ein, denn „überall, wo an zentraler Stelle über Pflege entschieden wird, sitzt Pflege nicht mit am Tisch.“

Lesen Sie auch unsere Berichte über Dr. Stefan Etgeton, Bertelsmann Stiftung, zur Entwicklung eines neuen Pflegeportals, das „eine feingranulare Suche nach einer möglichst passgenauen Pflegeeinrichtung“ ermöglichen soll, über Prof. Dr. Boris Augurzky, Studienleiter der Untersuchung „Die Zukunft der Pflege im Krankenhaus“ zu Personaluntergrenzen sowie die Stellungnahme zum selben Thema von Torsten Rantzsch, Vorstandsvorsitzender des Managementverbandes der Pflegedirektorinnen und Pflegedirektoren der Universitätskliniken und Medizinischen Hochschulen Deutschlands e.V. (VPU).

Wissenschaftliche Beiträge

Mehmecke
und Simon stellen Erfahrungen des US-Bundesstaats Kalifornien mit der Umsetzung staatlich vorgegebener Mindestbesetzungen in Form von „Nurse-to-Patient Ratios“ vor. Sie haben dazu die zahlreichen Veröffentlichungen zu den Auswirkungen der kalifornischen Nurse-to-Patient Ratios einschließlich mehrerer empirischen Studien analysiert. Die Literatur belegt überwiegend, dass befürchtete negative Auswirkungen nicht eingetreten sind und sich die Regulierung als zweckdienliches Instrument zur Sicherstellung einer ausreichenden Personalausstattung im Pflegedienst der Krankenhäuser erwiesen hat.

Hartoch
und Konrad präsentieren qualitative Interviews mit drei Ergotherapeuten zu ihren Eindrücken bei der Fixierung von Psychiatriepatienten. Fixierungen nehmen im stationären Setting einen immer größeren Stellenwert ein. Die Ergotherapeuten beobachten keinen Einfluss zwischen der Durchführung einer Fixierung und den Auswirkungen auf ihre Rolle als Therapeuten, sehen jedoch Maßnahmen und Methoden der Ergotherapie, um Verhalten, das Fixierung nötig macht, in Einzelsituation zu verhindern.

Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre mit vielen Informationen, die für Sie und Ihre Arbeit nützlich sind.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr
Professor Dr. Reinhold Roski
Herausgeber „Monitor Pflege“

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Pflege hat Rückenwind

Tag Cloud
Termine
16. Europäischer Gesundheitskongress München 12.10.2017 - 13.10.2017 — München
15. Gesundheitspflege-Kongress 03.11.2017 - 04.11.2017 — Hamburg
4. Berliner Pflegekonferenz 09.11.2017 - 10.11.2017 — Berlin
Zuweisermanagement mit Mehrfachnutzen 10.11.2017 09:30 - 17:30 — Berlin
G-DRGs + Krankenhausfinanzierung 2018 21.11.2017 09:30 - 17:30 — Berlin
Kommende Termine…
« September 2017 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

„Monitor Pflege“ versteht sich als unabhängiges, umfassendes und interdisziplinäres Fachorgan für das gesamte Themenfeld Versorgung, Management und Forschung in der Pflege. Die Zeitschrift, die in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat, spectrumK und der Schlüterschen publiziert wird, will für die Pflege in Deutschland eine bessere Wahrnehmung im Gesundheitssystem erreichen. Die Herausgeberschaft übernimmt Prof. Dr. Reinhold Roski, die Chefredaktion wird von Peter Stegmaier geleitet.

Jetzt erhältlich

Telematik zur Patienten-Selbststeuerung
Wie Patienten bei der Krankheitsbewältigung unterstützt werden können