Sie sind hier: Startseite News Nominierungsstart für den Pflegemanagement-Award
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nominierungsstart für den Pflegemanagement-Award

03.07.2019 10:57
Auf dem nächsten Kongress Pflege im Januar 2020 in Berlin vergibt der Bundesverband Pflegemanagement in Zusammenarbeit mit Springer Pflege erneut den Pflegemanagement-Award für herausragende Leistungen in zwei Kategorien. So wird es zum vierten Mal einen Pflegemanager des Jahres geben, der sich durch seine langjährige Erfahrung in besonderer Weise auszeichnet. In diesem Jahr allerdings mit geändertem Auswahlverfahren. Bereits zum neunten Mal in Folge wird ein Preis für den pflegerischen Nachwuchs vergeben.

In diesem Jahr erweitert sich der Kreis der Nominierenden deutlich: Ab sofort hat jeder Leser von "Heilberufe - Das Pflegemagazin" sowie "CNE-Pflegemanagement" die Möglichkeit, ’"seinen" preiswürdigen Kandidaten vorzuschlagen. Nominierungsschluss ist am 27. September 2019. Die Kriterien bleiben unverändert anspruchsvoll: Gesucht werden Pflegemanager der Top-Ebene, die die pflegerische Gesamtverantwortung für eine Einrichtung innehaben; sie überzeugen durch nachhaltiges und innovatives Handeln, denken ganzheitlich und ergebnisorientiert, sie haben eine Vorbildfunktion und setzen sich für die Stärkung der Profession und des Nachwuchses ein. Eine sechsköpfige Jury mit Vertretern aus der Pflegebranche legt den Gewinner fest.

Unverändert schlagen auch in diesem Jahr Vorgesetzte "ihren" Nachwuchs vor, der sich besonders engagiert und kreativ für die professionelle Pflege einsetzt. Nominierungsschluss ist der 15. Oktober 2019. Neu ist ein spezielles Auswahlverfahren, bei dem die Top 5 Gelegenheit erhalten, vor einer hochkarätigen Jury die eigene Kreativität, kommunikativen Stärken und ihr Engagement unter Beweis zu stellen. Schließlich werden die Top 3 zur Preisverleihung nach Berlin geladen. Unter anderem sind Andreas Westerfellhaus, Staatssekretär und Bevollmächtigter der Bundesregierung für Pflege sowie Vertreter aus Wissenschaft, Lehre und Praxis Teil der Jury. Mehr Informationen

ZEQ, eine der führenden Unternehmensberatungen für Krankenhäuser, Psychiatrien und Rehakliniken, und Fresenius Kabi unterstützen den Award erneut als Hauptsponsoren.

Der Bundesverband Pflegemanagement e.V. ist eine aktive Interessenvertretung der Profession Pflege und insbesondere des Pflegemanagements in Politik und Öffentlichkeit. Der Verband ist bereits seit 1974 aktiv. Die heutige Struktur mit Bundesvorstand und Landesgruppen für einen maximalen Einfluss in Politik und Öffentlichkeit besteht seit 2005. Der Bundesverband Pflegemanagement ist Gründungsmitglied und aktives Mitglied des Deutschen Pflegerats. Durch seine Managementkompetenz, sein starkes Netzwerk und eine klare Organisationsstruktur wird der Verband heute als einer der Hauptansprechpartner unter den Pflegemanagement-Verbänden gehört und ist auf Bundes- wie Landesebene in die Gestaltung von Gesetzesvorlagen involviert und in Gremien engagiert. Vorstandsvorsitzender ist Peter Bechtel.

Artikelaktionen
abgelegt unter: ,