Sie sind hier: Startseite

28.10.2010 12:55
Internetportal bietet Hilfe gegen Gewalt in der Pflege
17.01.2018

Internetportal bietet Hilfe gegen Gewalt in der Pflege

Das Internetangebot des ZQP gibt Pflegebedürftigen, Angehörigen und Pflegekräften gesicherte Informationen dazu, wie man Gewalt in der Pflege erkennen und vorbeugen kann. Zudem findet man Telefonkontakte zu Beratungsangeboten deutschlandweit, die Betroffenen weiterhelfen können.

Mehr…

Erster Care Klima-Index Deutschland: Eiszeit
16.01.2018

Erster Care Klima-Index Deutschland: Eiszeit

„Es herrscht eine unterkühlte Stimmung in der Pflegebranche“, so fasst Stephanie Hollaus, Leiterin der nationalen Marktforschungsabteilung bei Psyma Health & Care und Projektverantwortliche des ersten Care Klima-Index Deutschland, die Ergebnisse am 16. Januar zusammen. Fazit ist: Die Pflege fühlt sich im Stich gelassen.

Mehr…

Keine leeren Versprechungen für die Pflege
16.01.2018

Keine leeren Versprechungen für die Pflege

Die hochbelastenden Arbeitsbedingungen zu verbessern muss nach Ansicht des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK) oberstes Ziel der Politik sein. Wie der am 16. Januar in Berlin vorgestellte Care-Klima-Index 2017 deutlich macht, fühlen sich die Angehörigen dieser Berufsgruppe wenig wertgeschätzt. Es gelte für die Politik, verlorenes Vertrauen wieder aufzubauen und verpflichtende Pflegepersonaluntergrenzen, erhebliche Investitionen in Pflegefachpersonalkapazität sowie moderne Berufsbildung auf europäischem Niveau umgehend in Angriff zu nehmen.

Mehr…

"moio.care" startet Crowdfunding
16.01.2018

"moio.care" startet Crowdfunding

Der Großteil der Pflegebedürftigen wird von Angehörigen in den eigenen vier Wänden gepflegt - und das meist ohne professionelle Unterstützung. Oftmals ist eine demenzielle Erkrankung Ursache der Pflegebedürftigkeit. Die Moio GmbH bietet mit dem TeleCare-System "moio.care", das über ein am Körper angebrachtes Sensormodul die Bewegungen der Patienten erfasst, eine Unterstützung für die pflegerischen Herausforderungen; sowohl für den häuslichen als auch für den Bereich der professionellen Pflege. Über die Crowdfunding-Plattform Aescuvest können sich Interessierte jetzt an der Finanzierung des Projektes beteiligen.

Mehr…

Evaluation: Wo gehen hochschulisch Qualifizierte hin?
12.01.2018

Evaluation: Wo gehen hochschulisch Qualifizierte hin?

Eine wissenschaftliche Untersuchung zum Verbleib der Absolventen von elf Modellstudiengängen in den Gesundheitsfachberufen an den sieben Hochschulstandorten in Nordrhein-Westfalen steht bei der Hochschule für Gesundheit (hsg) im Frühjahr 2018 auf der Agenda. Für das von Prof. Dr. Thomas Evers (hsg) geleitete Forschungsprojekt werden rund 100 Arbeitgeber sowie rund 900 Absolventen befragt.

Mehr…

Pflege- und Lifestyle-Magazin als App
12.01.2018

Pflege- und Lifestyle-Magazin als App

Das digitale Pflege- und Lifestyle-Magazin "Lebenlang" ist jetzt unter lebenlang.de als Online-Magazin, aber auch als App (iOS und Android) verfügbar. Die Publikation des digitalen Medienhauses Carry-On Trade Publishing (COTP) - einem Tochterunternehmen der Schlüterschen - enthält in der aktuellen 11. Ausgabe ein Interview mit Dr. Eckart von Hirschhausen, der die Effizienz des deutschen Gesundheitssystems bewertet.

Mehr…

Prävention von Gesundheitsproblemen kommt in der häuslichen Pflege oft zu kurz
10.01.2018

Prävention von Gesundheitsproblemen kommt in der häuslichen Pflege oft zu kurz

Menschen ab 50 Jahren stehen im Fokus, wenn es um die Themen Gesundheitsförderung und Prävention geht. Zugleich sind pflegende Angehörige am stärksten in der Altersgruppe zwischen 50 und 69 Jahren vertreten. Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) wollte daher wissen, welche Erfahrungen Menschen ab 50 Jahren in Deutschland mit Prävention, insbesondere im Kontext Pflege haben. Die Studie mit über 1.000 Befragten zeigt: 72 Prozent der über 50-Jährigen haben großes Interesse an Informationen zur Prävention von Gesundheitsproblemen.

Mehr…

DBfK appelliert an sondierende Parteien
09.01.2018

DBfK appelliert an sondierende Parteien

Am dritten Tag der Sondierungsgespräche für die Bildung einer neuen Bundesregierung, die am 9. Januar stattfinden, sollen unter anderem Gesundheit und Pflege verhandelt werden. Bereiche, denen seinerzeit im Wahlkampf von den nun sondierenden Parteien zunächst keine hohe Priorität beigemessen worden war. Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) fordert die sondierenden Parteien, aber auch alle gewählten Bundestagsabgeordneten ausdrücklich auf, der ihnen übertragenen Verantwortung nachzukommen.

Mehr…

Sozialministerin Stefanie Drese ist Jurorin für den Marie Simon Pflegepreis
09.01.2018

Sozialministerin Stefanie Drese ist Jurorin für den Marie Simon Pflegepreis

Um innovative Ansätze zur Versorgung der zunehmenden Zahl älterer und pflegebedürftiger Menschen aufzuzeigen, zeichnen spectrumK und der Deutsche Städte- und Gemeindebund im Rahmen der Berliner Pflegekonferenz jährlich die besten und innovativsten Projekte in Deutschland aus. Die hochrangige Expertenjury des Preises wird jetzt durch Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese verstärkt.

Mehr…

Start des Projektes der Bethesda St. Martin an der PTHV
08.01.2018

Start des Projektes der Bethesda St. Martin an der PTHV

Prof. Dr. Albert Brühl, Lehrstuhl für Statistik und standardisierte Verfahren an der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV), betreut das Ende Dezember 2017 gestartete Projekt „Innovationen zur Förderung der Pflegequalität bei variierender Fachkraftquote (InQuaFa)“ der Bethesda-St. Martin gemeinnützige GmbH aus Boppard. Ziel des Projektes ist es, den Zusammenhang zwischen der Differenzierung von Pflegebedürftigkeit, der erreichten Pflegequalität und der Ausstattung mit Pflegefachkräften zu untersuchen.

Mehr…

Politischer Rückenwind für die Pflege notwendig
18.12.2017

Politischer Rückenwind für die Pflege notwendig

"Die Pflege muss sich mit Blick auf bereits heute bestehende und zukünftig erkennbare Bedarfe dringend weiterentwickeln. Fachkräftemangel und drohende pflegerische Unterversorgung sind Szenarien, die - in verschiedenen Arbeitsfeldern und Regionen - bereits heute klar erkennbar sind", stellte Prof. Dr. Thomas Evers, Vize-Präsident für Studium und Lehre an der Hochschule für Gesundheit (hsg), am 15. Dezember in Bochum fest. Die Hochschule fordert eine zeitnahe Diskussion aller relvanten Akteure und zügige Umsetzung von Maßnahmen, um die pflegerische Versorgung sicherstellen zu können.

Mehr…

Pflege-Thermometer 2018 – Online-Erhebung bis 31.1.2018
14.12.2017

Pflege-Thermometer 2018 – Online-Erhebung bis 31.1.2018

Mit dem Pflege-Thermometer 2018 erfolgt durch das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (DIP) aktuell die bislang größte bundesweite Befragung von Leitungskräften aus der stationären Langzeitpflege. Rund 13.500 Einrichtungen wurden dazu im November postalisch angeschrieben.

Mehr…

Erklärvideo: „Was ist eine Pflegeberufekammer?“ geht online
13.12.2017

Erklärvideo: „Was ist eine Pflegeberufekammer?“ geht online

Ein neuer Erklärfilm der DBfK-Regionalverbände Nordwest und Südwest will für mehr Klarheit in Sachen Aufgaben und Berechtigung einer Pflegeberufekammer sorgen. Warum macht für die Berufsgruppe der Pflegenden eine Selbstverwaltung Sinn? Warum bleibt der Berufsverband dennoch wichtig für Pflegefachpersonen? Diese und weitere Fragen beantwortet das Video.

Mehr…

Studieninformationstag am 25. Januar 2018 an der hsg
12.12.2017

Studieninformationstag am 25. Januar 2018 an der hsg

Die Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum veranstaltet am 25. Januar 2018 von 15.00 bis 19.00 Uhr einen Studieninformationstag. Das Programm soll den Studieninteressierten insbesondere die wichtigste Frage „Was kann ich an der hsg studieren?" beantworten. Neben Vorträgen in Hörsälen und Konferenzräumen werden praktische Einblicke in die insgesamt zehn Studiengänge der hsg angeboten. Studierende und Professor*innen stehen bereit, um sich mit den Studieninteressierten zu unterhalten und ihnen die Skills Labs zu zeigen, in denen Studierende ihr praktisches Handeln in simulierten Alltagssituationen einüben können.

Mehr…

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Intelligenter Mix

Tag Cloud
Termine
Grundwissen Medizin 01.03.2018 - 02.03.2018 — Münster
Gelassenheit und Demenz – Widerspruch oder Wirklichkeit? 30.05.2018 10:00 - 15:00 — Berlin
Kommende Termine…
« Januar 2018 »
Januar
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

„Monitor Pflege“ versteht sich als unabhängiges, umfassendes und interdisziplinäres Fachorgan für das gesamte Themenfeld Versorgung, Management und Forschung in der Pflege. Die Zeitschrift, die in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat, spectrumK und der Schlüterschen publiziert wird, will für die Pflege in Deutschland eine bessere Wahrnehmung im Gesundheitssystem erreichen. Die Herausgeberschaft übernimmt Prof. Dr. Reinhold Roski, die Chefredaktion wird von Peter Stegmaier geleitet.

Mediadaten

Mediadaten 2018

Jetzt erhältlich

Telematik zur Patienten-Selbststeuerung
Wie Patienten bei der Krankheitsbewältigung unterstützt werden können