Sie sind hier: Startseite

28.10.2010 12:55
Digitale Innovationen zum Anfassen
22.03.2017

Digitale Innovationen zum Anfassen

Im arbeitsintensiven Berufsalltag fachlich immer auf dem Laufenden zu bleiben, ist für Pflegekräfte eine besondere Herausforderung. Mit neuen digitalen Angeboten stellt die Schlütersche Verlagsgesellschaft jetzt innovative Lösungen bereit. Vom komplett überarbeiteten Portal pflegen-online.de über eine Lernkarten-App und E-Learning-Angebote bis zu einer VR-Simulation, die Nutzer in die Erfahrungswelt eines Demenzkranken versetzt: Beim Deutschen Pflegetag 2017, der vom 23. bis 25. März in Berlin stattfindet, zeigt die Schlütersche ihre Ideen für die Pflege.

Mehr…

Go! sichert lückenlose Versorgung im pharmazeutischen und medizinischen Bereich
22.03.2017

Go! sichert lückenlose Versorgung im pharmazeutischen und medizinischen Bereich

Der Express- und Logistikdienstleister Go! reagiert auf die wachsende Nachfrage im Gesundheitswesen und weitet sein Angebot individueller Logistiklösungen aus. Vor allem die zuverlässige und termingerechte Lieferung von temperatursensiblen Medikamenten verzeichnet starke Zuwächse, denn immer mehr Hersteller binden die Dienstleister in die Supply Chain ein, um bei steigendem Kostendruck im Gesundheitswesen immer kürzer werdende Reaktionszeiten leisten zu können.

Mehr…

„IT und Technik in der Pflege“: Anmeldung noch möglich
22.03.2017

„IT und Technik in der Pflege“: Anmeldung noch möglich

Nachwuchskräfte aus Wissenschaft und akademischer Gründerszene können sich – ebenso wie etablierte WissenschaftlerInnen oder UnternehmerInnen – noch für die Veranstaltung „Zukunft[s]unternehmen Nordwest“ an der Universität Oldenburg anmelden. Zum Auftakt der neuen Reihe der Universitäten Oldenburg und Bremen geht es am Mittwoch, 29. März, um „IT und Technik in der Pflege – Chancen und Grenzen einer smarten Vernetzung“.

Mehr…

Studie: Best Ager offen für digitale Technik
22.03.2017

Studie: Best Ager offen für digitale Technik

Smart-Home-Lösungen erhöhen die Lebensqualität und ermöglichen ein langes selbstbestimmtes Wohnen zu Hause – davon ist die Generation 60plus überzeugt. Dafür würden rund zwei Drittel monatlich bis zu 100 Euro ausgeben. Dies zeigt eine aktuelle bundesweite Studie von Feierabend.de, in der über 1.500 Nutzer des sozialen Netzwerks für Best Ager befragt wurden.

Mehr…

Interprofessionelle Fortbildung
22.03.2017

Interprofessionelle Fortbildung

Die B. Braun-Stiftung bildet erstmalig Ärzte und Pflegende in dem gemeinsamen Lehrgang "Expertise in Leadership" in ihren Führungskompetenzen weiter.

Mehr…

Personaluntergrenzen und Mindestmengenregelung kontrovers diskutiert
15.03.2017

Personaluntergrenzen und Mindestmengenregelung kontrovers diskutiert

Anlässlich ihrer gemeinsamen Vorstandssitzung in Düsseldorf haben sich am 15. März der Deutsche Evangelische Krankenhausverband (DEKV) und der Katholische Krankenhausverband Deutschlands (kkvd) auf gemeinsame Positionen zur Stärkung einer patientenorientierten Krankenhausversorgung verständigt. Die Rahmenbedingungen für die freigemeinnützigen Träger gelte es auch angesichts der demografischen Entwicklung in Deutschland nachhaltig zu sichern, so der Appell an die Verantwortlichen in Bund und Ländern. Personaluntergrenzen oder Mindestmengen garantierten noch keine hochwertige Behandlung der Patienten.

Mehr…

 Einjährige Pflegehelferausbildung soll Flüchtlingen Aufenthaltsstatus sichern
15.03.2017

Einjährige Pflegehelferausbildung soll Flüchtlingen Aufenthaltsstatus sichern

Baden-Württembergs Integrationsminister Lucha schlägt vor, Flüchtlingen, die eine Pflegehelferausbildung machen, einen sicheren Aufenthaltsstatus zu verschaffen. Der Arbeitgeberverband Pflege (AGVP) begrüßt das außerordentlich. Das helfe der Altenpflege und diene der schnellen Integration.

Mehr…

 Transparenzinitiative zu pflegerischer Betreuungsquote gefordert
15.03.2017

Transparenzinitiative zu pflegerischer Betreuungsquote gefordert

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V. forderte am 09. März 2017 in der öffentlichen Anhörung zum „Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Niedersächsischen Gesetzes über Hilfen und Schutzmaßnahmen für psychisch Kranke (NPsychKG)" im Niedersächsischen Landtag eine Transparenzinitiative zur Abbildung pflegerischer Betreuungsquoten in psychiatrischen Kliniken.

Mehr…

Weiterer Geschäftsführer bei Töchter & Söhne
13.03.2017

Weiterer Geschäftsführer bei Töchter & Söhne

Dr. Florian Caspari, seit Januar 2014 bei der Berliner Töchter & Söhne Gesellschaft für digitale Helfer mbH tätig, ist mit sofortiger Wirkung zum Geschäftsführer berufen worden. Er verantwortet das operative Geschäft – unter Einschluss der Software-Entwicklung, des Marketing und der Kundenbetreuung – sowie Datenschutz und IT-Sicherheit.

Mehr…

„Brücken bauen"
08.03.2017

„Brücken bauen"

Die nordrhein-westfälische Gesundheitsministerin Barbara Steffens hat „die Kluft zwischen ambulantem und stationärem Sektor“ im deutschen Gesundheitswesen scharf kritisiert. Die Politikerin monierte am 7. März auf dem Gesundheitskongress des Westens, dass der Patient, „der aus dem Krankenhaus in die ambulante Versorgung überführt wird, praktisch mehr oder weniger ohne Informationen seinen Weg geht – also ohne adäquate Begleitpapiere“.

Mehr…

Pflegepersonaluntergrenzen im Krankenhaus beschlossen
08.03.2017

Pflegepersonaluntergrenzen im Krankenhaus beschlossen

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hat gemeinsam mit den Vertreterinnen und Vertretern der Koalitionsfraktionen und der Länder die Schlussfolgerungen aus den Beratungen der Expertenkommission "Pflegepersonal im Krankenhaus" vorgelegt. Darin haben sich die Beteiligten auf Maßnahmen zur Verbesserung der Personalsituation in der pflegerischen Patientenversorgung verständigt. In Krankenhausbereichen, in denen dies aus Gründen der Patientensicherheit besonders notwendig ist, sollen künftig Pflegepersonaluntergrenzen festgelegt werden, die nicht unterschritten werden dürfen.

Mehr…

iwp fürchtet um Tarifautonomie in der Pflege
07.03.2017

iwp fürchtet um Tarifautonomie in der Pflege

Das Institut für Wirtschaftspolitik an der Universität zu Köln (iwp) hat ein Diskussionspapier zum Thema "Helfen höhere Mindestlöhne in der Pflege?" veröffentlicht, in welchem die Existenz der Pflegemindestlohn‐Kommission sowie der durch diese festgelegte und den allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn übersteigende, brancheneigene Mindestlohn kritisiert werden. Auch werden Nachteile für privat‐gewerbliche Anbieter befürchtet.

Mehr…

10 Jahre „Deutsches Netzwerk Primary Nursing"
03.03.2017

10 Jahre „Deutsches Netzwerk Primary Nursing"

Das „Deutsche Netzwerk Primary Nursing" zählt zehn Jahren nach seiner Gründung, unter dem Dach des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK), heute knapp 100 Mitglieder. Darunter sind neben Wissenschaftlern unterschiedlicher Fachbereiche oder Projektleitungen vor allem Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, die das Primary-Nursing-Konzept umsetzen. Das Netzwerk bietet Einrichtungen Unterstützung bei der Realisierung des aus den USA stammenden Pflegeorganisationssystems.

Mehr…

Koalitionsausschuss soll  Pflegeberufereform auf den Weg bringen
02.03.2017

Koalitionsausschuss soll Pflegeberufereform auf den Weg bringen

Aktuelle Daten und Studienergebnisse zur Situation der beruflichen Pflege und zur Versorgung von Patienten und Pflegebedürftigen in Deutschland geben Anlass zur Sorge und setzen die Politik unter Handlungsdruck. „Wir brauchen schnellstmöglich umfassende Reformen in der Pflegeausbildung, am Arbeitsmarkt und bei den Beschäftigungsbedingungen in den Krankenhäusern, Altenheimen und der ambulanten Pflege. Als einen ersten Schritt dazu soll der Koalitionsausschuss der Bundesregierung in der nächsten Woche dem Pflegeberufereformgesetz endlich den Weg ebnen“, fordert Professor Frank Weidner, Leiter des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung e.V. (DIP).

Mehr…

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Pflege hat 2017 die Wahl

Tag Cloud
Termine
Deutscher Pflegetag 2017 23.03.2017 - 25.03.2017 — STATION-Berlin, Luckenwalder Str. 4-6, 10963 Berlin
Smart Home – Digitale Vernetzung im häuslichen Alltag 07.04.2017 10:00 - 16:30 — Berlin
BGF - Das Gesundheitsforum 28.04.2017 - 29.04.2017 — München
5. Interprofessioneller Gesundheitskongress 28.04.2017 - 29.04.2017 — Dresden
Zentrale Notaufnahme: Der Weg zur Excellence 04.05.2017 09:30 - 17:30 — Berlin
Kommende Termine…
« März 2017 »
März
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

„Monitor Pflege“ versteht sich als unabhängiges, umfassendes und interdisziplinäres Fachorgan für das gesamte Themenfeld Versorgung, Management und Forschung in der Pflege. Die Zeitschrift, die in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat, pflege.de und der Schlüterschen publiziert wird, will für die Pflege in Deutschland, später auch in Österreich und der Schweiz eine bessere Wahrnehmung im Gesundheitssystem erreichen. Die Herausgeberschaft übernimmt Prof. Dr. Reinhold Roski, die Chefredaktion wird von Peter Stegmaier geleitet.

Jetzt erhältlich

Telematik zur Patienten-Selbststeuerung
Wie Patienten bei der Krankheitsbewältigung unterstützt werden können