Sie sind hier: Startseite

28.10.2010 12:55
Bewegte Bilder für bewegende Berufspolitik – „DBfK Nordwest“ auf YouTube
17.08.2016

Bewegte Bilder für bewegende Berufspolitik – „DBfK Nordwest“ auf YouTube

Der DBfK Nordwest will mithilfe von YouTube-Videos den beruflich Pflegenden berufspolitische Themen künftig besser vermitteln. Gerade notwendige, politisch oft aber nicht unmittelbar durchsetzbare Themen wie eine vernünftige Personalbemessung, die Errichtung von Pflegekammern oder die aktuelle Ausbildungsreform will der DBfK Nordwest in bewegten Bildern kommunizieren.

Mehr…

Flexibel online studieren
11.08.2016

Flexibel online studieren

Die Gesundheitsbranche ist im Umbruch und die Dynamik macht Weiterqualifizierungen notwendig. WINGS, der Fernstudienanbieter der Hochschule Wismar, bietet in diesem vielschichtigen Karrierefeld das berufsbegleitende Onlinestudium „Bachelor Management von Gesundheitseinrichtungen“ an. Dabei werden alle Studieninhalte ausschließlich online vermittelt, was große Flexibilität ermöglicht.

Mehr…

DBfK on Tour
11.08.2016

DBfK on Tour

Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff und aufbauend darauf ein neues Begutachtungsinstrument werden 2017 eingeführt. Der DBfK macht sich auf die Socken, um Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste, Pädagoginnen und Pädagogen in Alten- und Krankenpflegeschulen mit den Neuerungen vertraut zu machen.

Mehr…

wig lobt ersten Zukunftspreis für ambulant betreute Wohngemeinschaften aus
10.08.2016

wig lobt ersten Zukunftspreis für ambulant betreute Wohngemeinschaften aus

Bis zum 30. September dieses Jahres können sich Einzelpersonen, Vereine, Institutionen, Pflegedienste sowie Organisationen, die mit der Begleitung, Betreuung und Pflege in Wohngemeinschaften mit Betreuungsleistungen zu tun haben für den wig Wohnen Zukunftspreis 2016 bewerben. Das Land NRW und Fachverband wig Wohnen loben in diesem Jahr erstmals den Zukunftspreis aus und wollen damit zukunftsweisende Wohnformkonzepte fördern.

Mehr…

Laumann: Pflegeberufegesetz muss kommen
09.08.2016

Laumann: Pflegeberufegesetz muss kommen

„Durch eine generalistische Ausbildung die Pflegeberufe stärken“ lautete das Thema des zweiten Kaminabends der praxisHochschule am Campus Rheine. Karl-Josef Laumann, Staatssekretär im Gesundheitsministerium und Beauftragter der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten und Bevollmächtigter für Pflege, begrüßte als Schirmherr die teilnehmenden Pflegedirektoren, Pflegedienstleiter und Krankenhaus-Geschäftsführer am Campus Rheine der praxisHochschule.

Mehr…

Spielerisch lernen durch virtuelle Fallsimulation
08.08.2016

Spielerisch lernen durch virtuelle Fallsimulation

Bereits in der Ausbildung in realitätsnahen Szenarien Kompetenzen zu erwerben – das ist unbedingt nötig für Fachkräfte in der Pflege. Das Forschungsprojekt "GaBa_Learn" zielt genau darauf ab. In authentischen, digitalen Fallsimulationen sollen Pflegekräfte die Arbeitsprozesse einüben. Dafür entwickeln die Projektpartner ein Online-Spiel, das sowohl im Studium der Pflegepädagogen als auch in der Berufsausbildung von Pflegekräften zum Einsatz kommen soll.

Mehr…

Wissen und Handlungsspielraum stärken die Pflege
02.08.2016

Wissen und Handlungsspielraum stärken die Pflege

Pflegebedürftige Menschen haben einen Anspruch auf gesundheitsfördernde, präventive und rehabilitative Pflege. Welche konkreten Maßnahmen durch Pflegende umzusetzen sind, ist gesetzlich nicht verankert. Bisher werden solche Maßnahmen meist ohne verlässliche Wissensgrundlage durchgeführt. Dem will das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) mit der Online-Übersicht „Prävention und Rehabilitation“ entgegenwirken.

Mehr…

Gesetzliche Pflegepersonalstandards unerlässlich
01.08.2016

Gesetzliche Pflegepersonalstandards unerlässlich

„Nurse-to-Patient Ratios“ lautet der Titel des Faktenblattes, dessen deutsche Übersetzunng der Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Ende Juli in Berlin vorstellte und damit seine Foderung nach einer gesetzlich definierten Pflegepersonalbemessung und Personalmindeststandards in den Krankenhäusern unterstreicht.

Mehr…

131 Millionen Euro fließen über Hygieneprogramm zusätzlich von Krankenkassen an Kliniken
22.07.2016

131 Millionen Euro fließen über Hygieneprogramm zusätzlich von Krankenkassen an Kliniken

GKV-Spitzenverband Die gesetzlichen Krankenkassen haben die Ausstattung von Kliniken mit Hygienepersonal bisher mit insgesamt 131 Millionen Euro finanziert, weist ein aktueller Bericht des GKV-Spitzenverbandes aus. Grundlage für diese zusätzlichen Gelder, die seit 2013 neben den von den Krankenkassen zu finanzierenden Betriebskosten fließen, ist das noch bis 2023 laufende vom Gesetzgeber vorgeschriebene Hygienesonderprogramm.

Mehr…

61.800 Berufsanfänger in der Pflege
20.07.2016

61.800 Berufsanfänger in der Pflege

Rund 61 800 Jugendliche haben im Herbst 2014 eine Berufsausbildung in einem Pflegeberuf begonnen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, werden Pflegeberufe nach wie vor in erster Linie von Frauen erlernt, auch wenn der Anteil der Männer leicht angestiegen ist.

Mehr…

Hochschulen fordern Ende der Modellphase
19.07.2016

Hochschulen fordern Ende der Modellphase

Mit einem Positionspapier der Hochschule Fresenius und der Hochschule für Gesundheit (hsg) haben 20 Präsidentinnen und Präsidenten, Rektorinnen und Rektoren von Hochschulen mit Gesundheitsstudiengängen sowie Leitungen von Fachbereichstagen und Fachgesellschaften den Bundestag aufgefordert, die Modellphase für die primärqualifizierenden Studiengänge in den Gesundheitsberufen zu beenden und diese in reguläre Studiengänge zu überführen.

Mehr…

"Bayerische Landesregierung stellt sich gegen die professionell Pflegenden"
14.07.2016

"Bayerische Landesregierung stellt sich gegen die professionell Pflegenden"

„Das bayerische Kabinett hat mit seinem gestrigen Beschluss die Interessen und das Votum der Pflegefachpersonen für eine bayerische Pflegekammer ignoriert und missachtet“, kritisierte der Vize-Präsident des Deutschen Pflegerats (DPR), Franz Wagner (Bild), am 13. Juli in Berlin die bayerische Kabinettsentscheidung für eine Interessenvertretung „Vereinigung der bayerischen Pflege“.

Mehr…

Begutachtungs-Richtlinie zum neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff veröffentlicht
14.07.2016

Begutachtungs-Richtlinie zum neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff veröffentlicht

Mit der vom GKV-Spitzenverband beschlossenen und vom BMG genehmigten Richtlinie zum Verfahren der Feststellung der Pflegebedürftigkeit sowie zur pflegefachlichen Konkretisierung der Inhalte des Begutachtungsinstruments (Begutachtungsrichtlinien - BRi) liegt zeitgerecht die Arbeitsgrundlage für die Gutachterinnen und Gutachter der MDK und die Gutachter der privaten Pflegeversicherung vor. Auf dieser Basis werden nun die Gutachter der MDK geschult, damit sie zeitgerecht zum 1. Januar 2017 in das neue Begutachtungsverfahren eingearbeitet sind.

Mehr…

DBfK ruft zur Unterstützung der Pflegeberufereform auf
13.07.2016

DBfK ruft zur Unterstützung der Pflegeberufereform auf

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) bekräftigt am 13. Juli in Berlin seine Forderung an den Bundestag, die Pflegebildungsreform entsprechend vorliegendem Gesetzentwurf zu verabschieden. Damit verknüpft wird der Appell an alle Befürworter der Generalistik, sich jetzt aktiv zu Wort zu melden und den Gegnern nicht das Feld zu überlassen.

Mehr…

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Pflegestärkungsgesetz III

Tag Cloud
Termine
„Pflege in Berlin: Die Position der Grünen“ 14.09.2016 18:00 - 20:00 — Berlin
12. Gesundheitswirtschaftskongress 21.09.2016 - 22.09.2016 — Hamburg
Die große Reform der Krankenhausfinanzierung 22.09.2016 09:30 - 17:00 — Frankfurt
Fachsymposium "Innovationen durch Digitalisierung" 05.10.2016 09:30 - 17:00 — Leipzig
3. Fachkongress „Marketing für Senioreneinrichtungen“ 05.10.2016 09:30 - 17:30 — Düsseldorf
Kommende Termine…
« August 2016 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

„Monitor Pflege“ versteht sich als unabhängiges, umfassendes und interdisziplinäres Fachorgan für das gesamte Themenfeld Versorgung, Management und Forschung in der Pflege. Die Zeitschrift, die in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat, pflege.de und der Schlüterschen publiziert wird, will für die Pflege in Deutschland, später auch in Österreich und der Schweiz eine bessere Wahrnehmung im Gesundheitssystem erreichen. Die Herausgeberschaft übernimmt Prof. Dr. Reinhold Roski, die Chefredaktion wird von Peter Stegmaier geleitet.

Jetzt erhältlich

Telematik zur Patienten-Selbststeuerung
Wie Patienten bei der Krankheitsbewältigung unterstützt werden können